Notebookempfehlung (leise aber nicht lahm)

Dieses Thema im Forum "Mobile / PDA / Notebook" wurde erstellt von xyonline, 14.11.2013.

  1. #1 xyonline, 14.11.2013
    xyonline

    xyonline Grünschnabel

    Dabei seit:
    14.11.2013
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen,

    derzeit besitze ich ein Lenovo TP SL510, das ist jedoch unangenehm laut, auch bei leichter Belastung. Da ich mir jedoch sowieso ein neues Notebook anschaffen will, frage ich hiermit bei euch Experten mal um Rat... :)

    Preis:
    - bis ca.600€

    Einsatzgebiet:
    - zu Hause, hauptsächlich Internet Surfen, Programmieren, Office, ab und an Filme & Musik

    OS das ich verwenden werde:
    - vermutlich Debian (oder andere Linux Distribution)

    Was mir wichtig ist:
    - seeehr leise sollte es sein, auch im Officebetrieb oder Surfen (inkl. youtube videos, etc.)
    - wenn möglich mit SSD (bzw. sollte sie dann nachrüstbar sein, Größe egal)
    - 4-8GB RAM
    - HDMI Anschluss

    Alles andere ist mir eigentlich ziemlich egal. Kann auch ein älteres Modell sein.
    Kennt jemand vielleicht gute Onlinehändler für Notebooks, die ggf. die Notebooks auch anpassen? (z.B. SSD nachrüsten, etc.)
    Danke schon mal für die Vorschläge!! :)
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. daboss

    daboss Keine Macht für niemand!

    Dabei seit:
    05.01.2007
    Beiträge:
    1.294
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    sydney.australia.world
    SSD kannst doch selber Nachrüsten ;) Ansonsten halte ich HDMI, SSD, 8GB Ram und Fokus auf geringe Lautstärke für 600 Euro relativ sportlich...
     
  4. #3 xyonline, 15.11.2013
    xyonline

    xyonline Grünschnabel

    Dabei seit:
    14.11.2013
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    wohl wahr, aber da ich in den anderen Komponenten nicht so anspruchsvoll bin, sollte das möglich sein. Naja, wie auch immer, die SSD ist nur ein nice-to-have, kann ich ja wie du bereits erwähnt hast ggf. nachrüsten ;-)
     
  5. #4 xyonline, 16.11.2013
    xyonline

    xyonline Grünschnabel

    Dabei seit:
    14.11.2013
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
  6. #5 bitmuncher, 18.11.2013
    bitmuncher

    bitmuncher Der Stillgelegte

    Dabei seit:
    08.05.2007
    Beiträge:
    3.171
    Zustimmungen:
    0
    Im Endeffekt würdest du da wesentlich preiswerter kommen, wenn du dir einen Raspberry Pi mit Linux ausstattest, ein Gehäuse dafür kaufst und fertig. Dann hast du etwa die gleiche Leistung. Denn die "FullHD 1080p"-Unterstützung halte ich bei einer Intel HD3000 für etwas übertrieben. Das ist zwar theoretisch möglich, aber in der Praxis hab ich das noch nicht erlebt.
     
  7. nighT

    nighT Guest

    Ich selbst habe ein Lenovo Thinkpad Edge E330 mit i3 und original 4GB RAM. Ist zwar ein 13" Notebook und ursprünglich auch mit einer HDD ausgestatet; ich habe aber einfach eine 128GB SSD und 8GB RAM nachgerüstet.
    Preislich liegt es damit noch gut im Rahmen. Wäre evtl. sogar die 15" Variante noch drin.

    Lautstärkemäßig finde ich es gut. Im normalen betrieb ist der Lüfter bei mir komplett aus und durch die SSD habe ich auch keine Laufwerksgeräusche. Bei Full HD Dekodierung oder sonstiger hoher Last geht der Lüfter dann zwar an - ist aber meiner Meinung nach absolut akzeptabel laut/leise...
     
  8. Anzeige

    Vielleicht findest du HIER Antworten.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

Notebookempfehlung (leise aber nicht lahm)