Samba sleep und WOL?

Dieses Thema im Forum "Samba" wurde erstellt von graphik_, 26.11.2011.

  1. #1 graphik_, 26.11.2011
    graphik_

    graphik_ Mitglied

    Dabei seit:
    26.11.2011
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    0
    Hallo liebe Community,
    ich habe einen Samba Server auf Debian 5.0 aufgesetzt, auf diesen Server greifen mehrere PC's zu (alle mit windows). Nun möchte ich das der Server alle 30 min prüft ob er noch angesprochen wird und wenn nein das er dann in den ruhezustand geht. Außerdem soll man ihn durchs ansprechen vom PC aus wieder aufwecken können.

    Nun ich weiß das es Cronjobs gibt mitdenen man die IP's im 30 min Takt anpinngen kann um zuprüfen ob der Server angesprochen wird, außerdem weiß ich das das aufwecken per WOL möglich sein soll, jedoch weiß ich leider nicht wie man das ganze realisieren kann. Desshalb bitte ich hier um hilfe so das ich weiß wie man das ganze umsetzen kann.

    mfg graphik_
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 schwedenmann, 26.11.2011
    schwedenmann

    schwedenmann Foren Gott

    Dabei seit:
    18.11.2003
    Beiträge:
    2.635
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Wegberg
  4. #3 graphik_, 26.11.2011
    graphik_

    graphik_ Mitglied

    Dabei seit:
    26.11.2011
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    0
    Hey vielen dank nun kann ich meinen Server herunterfahren und per WOL wieder starten lassen, nur gibt es in Debian auch so etwas wie den Ruhezustand, also das das System wieder schneller hochfährt?
     
  5. #4 schwedenmann, 26.11.2011
    schwedenmann

    schwedenmann Foren Gott

    Dabei seit:
    18.11.2003
    Beiträge:
    2.635
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Wegberg
    Hallo

    Ich glaube das Stichwort heißt suspend

    mfg
    schwedenmann
     
  6. #5 graphik_, 27.11.2011
    graphik_

    graphik_ Mitglied

    Dabei seit:
    26.11.2011
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    0
    Supa, danke, dachte schon sowas gibt es nicht. ^^

    Nun aber nocmal wegen dem Cronjob ist das so zuverwirklichen wie ich es oben beschrieben habe oder geht das nicht?
     
  7. #6 schwedenmann, 27.11.2011
    Zuletzt bearbeitet: 27.11.2011
    schwedenmann

    schwedenmann Foren Gott

    Dabei seit:
    18.11.2003
    Beiträge:
    2.635
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Wegberg
    Hallo

    zum Cronjob (damit meinst du alle 30min checken, ob die Clienst noch da sind ) ?

    Das ginge z.B. indem du vom Server in einem Script (shell, python,perl) z.B. ein ping -c3 RechnerIP1 , ping-c3 rechnerIP2 usw. ausführts und dann das Ergebnis per re auswertest (100% loss muß für alle IP gelten), dann den PC wenn die Bedingung erfüllt ist in den Ruhezustan schicken, das Gazze per cronjob, oder du bastelst dir einen daemon, der alle 30min den ping Befehl ausführt.
    Andere Möglichkeit nmap -sP 192.168.100.1-255 (Submaske muß an deine Verhältnisse angepaßt werden. Das Ergebnis wieder per re auswerten.

    mfg
    schwedenmann
     
  8. #7 graphik_, 27.11.2011
    graphik_

    graphik_ Mitglied

    Dabei seit:
    26.11.2011
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    0
    Uii das klingt kompliziert, nagut werd ich mich mal genauer noch mit befassen, danke auf jeden Fall schonmal für deine Hilfe. =)
     
  9. #8 daboss, 28.11.2011
    Zuletzt bearbeitet: 28.11.2011
    daboss

    daboss Keine Macht für niemand!

    Dabei seit:
    05.01.2007
    Beiträge:
    1.294
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    sydney.australia.world
    Hm, sowas ähnliches hatte ich auf die Schnelle und eher wenig scriptkenntnissen auch schonmal gemacht (aber ich glaube nicht, das ich das Script noch irgendwo 'rumfliegen habe). Im Prinzip hat's glaub' ich damals so ähnlich ausgeschaut, vielleicht hilft's dir weiter:

    Code:
    ipPrefix="192.168.1";
    ipsToCheck="1 2 3 4";
    canShutdown="true";
    
    for ipToCheck in $ipsToCheck; do
        if ping -q -c1 ${ipPrefix}.${ipToCheck} > /dev/null 2>&1; then
            canShutdown="false";
        fi;
    done;
    
    if [ "$canShutdown" = "true" ]; then
        #suspend command oder
        shutdown -h now;
    fi;
    
     
  10. #9 graphik_, 28.11.2011
    Zuletzt bearbeitet: 28.11.2011
    graphik_

    graphik_ Mitglied

    Dabei seit:
    26.11.2011
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    0
    hey auch danke für deine Antwort ;).

    Nun habe ich eine Lösung gefunden die auch geht wenn ich sie mit sh TEST.sh ausführe. (TEST is der Datei Name). Mein Skript sie so aus:

    if ping -c 4 192.168.abc.de &> /dev/null
    then
    echo "a" (zu Testzwecken steht hier noch nicht shutdown -h now)
    else
    echo "b" (zu Testzwecken steht hier noch nicht shutdown -h now)
    fi

    Jetzt habe ich das ganze in meine crontab eingetragen:

    30 * * * * sh /TEST/TEST.sh

    laut diesem Eintarg sollte nun das Skript TEST alle 30 min ausgeführt werden, ich bin jedoch der Meinung das dies nicht geschieht denn wenn ich nach 30 min mir meinen Bildschirm angucke steht da nicht das gepingt wurde und auch nicht a oder b. (siehe Skript) Und genau dies ist aber der Fall wenn ich das ganze von Hand starte, hat einer da eine Idee woran es liegen könnte?
     
  11. #10 faber38, 28.11.2011
    faber38

    faber38 Tripel-As

    Dabei seit:
    11.06.2006
    Beiträge:
    157
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Elsdorf
    30 * * * * root sh /TEST/TEST.sh sollte es nicht so aussehen ?

    und vorallem "/etc/init.d/crond restart"
     
  12. #11 HeadCrash, 28.11.2011
    HeadCrash

    HeadCrash Routinier

    Dabei seit:
    16.05.2009
    Beiträge:
    482
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Bayern
    Abend,

    @faber38:
    Kommt darauf an wo du es in welche Crontab du es einträgst.
    Die von dir gewählte Syntax ist richtig wenn du den Eintrag in der /etc/crontab vornimmst. Dann ist auch glaube ich ein
    Neustart des crond notwendig.
    Editierst du die Crontab eines Users mit dem Kommando "crontab -e" darfst du den Benutzer nicht mitgeben, und hier brauchst du
    auch den crond nicht neustarten.

    @graphik_
    In der Datei /var/log/syslog findest du die Cronjobs die von deinem System ausgeführt werden.
    Die Ausgaben die cronjobs erzeugen werden in der Regel per Email an den Sysadmin geschickt.
    Wenn du die Ausgaben deines Skriptes protokollieren willst ist es am einfachsten das ganze mittels
    Ausgabeumleitung in ein Logfile zu schreiben.
    Code:
    30 * * * * sh /TEST/TEST.sh >> /tmp/shutdown.log 
    
    mfg
    HeadCrash
     
  13. #12 graphik_, 28.11.2011
    graphik_

    graphik_ Mitglied

    Dabei seit:
    26.11.2011
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    0
    Danke

    @faber 38 ich hab es mal ausprobiert aber hat auch nicht geklappt

    @HeadCrash danke für den Hinweis

    und was ist besser? Wenn ich das ganze in crontab -e reinschreibe (ich bin als root eingeloggt) oder wenn ich es in /etc/crontab
     
  14. daboss

    daboss Keine Macht für niemand!

    Dabei seit:
    05.01.2007
    Beiträge:
    1.294
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    sydney.australia.world
    User mit angeben und Dienst neu starten (/etc/crontab) vs. einfach nur 'reinschreiben ((ggf. als root) crontab -e) .... also ich bevorzuge zweiteres ;)
     
  15. Anzeige

    Vielleicht findest du HIER Antworten.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. #14 faber38, 28.11.2011
    faber38

    faber38 Tripel-As

    Dabei seit:
    11.06.2006
    Beiträge:
    157
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Elsdorf
    @daboss
    danke dein script funktioniert... werde das ein wenig entfremden... :-)
     
  17. #15 graphik_, 29.11.2011
    graphik_

    graphik_ Mitglied

    Dabei seit:
    26.11.2011
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    0
    So hab jetzt noch mal daboss skrit versucht und es geht immer noch nicht habe jetzt auch in crontab -e geschrieben:

    5 * * * * sh /TEST/TEST.sh >> /tmp/shutdown.log

    aber nach 5 min habe ich immer noch keine Logdatei -.-. Obwohl ich vorher /etc/init.d/cron restart gemacht habe.
    Hat vlt. noch wer eine Idee?
     
Thema:

Samba sleep und WOL?

Die Seite wird geladen...

Samba sleep und WOL? - Ähnliche Themen

  1. Samba4 AD DC

    Samba4 AD DC: Hey Forum, das ist mein erster Post ich hoffe ich bin in der Richtigen section [IMG] Ich habe mit OpenSuSe 42.1 probiert einen Samba4 AD DC...
  2. Samba Active Directory SUBDOMAIN

    Samba Active Directory SUBDOMAIN: Hi, ich habe eine Samba Domäne ESC.LAN mit Samba 4.5 aufgebaut. Jetzt würde ich gern einen neuen Domänen AD im Tree MUNICH.ESC.LAN also eine...
  3. Wiederherstellen von überschriebenen Dokumenten auf debian samba

    Wiederherstellen von überschriebenen Dokumenten auf debian samba: Ich habe ein Problem. Vor Kurzem hat der Trojaner cryptologer einen Schaden eingerichtet. Glücklicherweise gab es eine Sicherung auf...
  4. SAMBA für Windows10 Domäne einrichten

    SAMBA für Windows10 Domäne einrichten: Hallo, ich habe letztes Wochenende verzweifelt versucht, Samba auf meinem Server einzurichten, daher versuche ich aktuell meinen Fehler zu...
  5. Problem mit Win-Zugriff auf SAMBA

    Problem mit Win-Zugriff auf SAMBA: Hallo rundherum, vielleicht hat jemand eine Idee... Habe jetzt schon 1 1/2 Tage damit verbraten und den Fehler nicht gefunden. Problem:...