Remout-DSL über ISDN-Handy-Tunnel

Dieses Thema im Forum "Internet, lokale Netzwerke und Wireless Lan" wurde erstellt von Nemesis, 28.03.2009.

  1. #1 Nemesis, 28.03.2009
    Zuletzt bearbeitet: 29.03.2009
    Nemesis

    Nemesis N3RD

    Dabei seit:
    28.01.2005
    Beiträge:
    2.165
    Zustimmungen:
    0
    Remote-DSL über ISDN-Handy-Tunnel

    Hi,
    mir ist die Idee gekommen, dass ich über meine Handy-Flat doch meinen Server @Home, der mit einer ISDN-Karte an der Telefonanlage hängt anrufen könnte, und dann über die bestehende Dial-In-Verbindung von meinem Notebook aus das DSL, an dem der Server hängt nutze.
    So hätte ich mobiles Internet für Lau.

    Denkt ihr das ist möglich ?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. dmaphy

    dmaphy Routinier

    Dabei seit:
    16.04.2004
    Beiträge:
    482
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburg
    Technisch möglich wird es vielleicht sein. Aber auch langsam. So teuer sind Datenflatrates fürs Handy heutzutage nun auch nicht mehr, dass man sich sowas dann antun will. :)
     
  4. #3 slackfan, 28.03.2009
    slackfan

    slackfan König

    Dabei seit:
    18.04.2006
    Beiträge:
    809
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bonn
    Hallo,

    interessant klingt es schon, aber ich habe bedenken :-)
    1. Verstößt das nicht gegen die AGB des Providers? (Ich schreibe das nur, damit Sie dich nicht kündigen)
    2. Die Geschwindigkeit dürfte sehr dürftig sein.
    3. Wie willst du den Laptop hier mit dem Handy koppeln?
     
  5. #4 Nemesis, 28.03.2009
    Nemesis

    Nemesis N3RD

    Dabei seit:
    28.01.2005
    Beiträge:
    2.165
    Zustimmungen:
    0
    warum langsam, theoretisch habe ich da ja dann die ganze isdn-bandbreite, und es kostet mich nicht mehr. und um unterwegs emails oder so zu lesen, sollte das ja genügen.
     
  6. #5 slackfan, 28.03.2009
    slackfan

    slackfan König

    Dabei seit:
    18.04.2006
    Beiträge:
    809
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bonn
    Warst du schonmal mit Isdn im Netz? Das war früher kein Zuckerschlecken und ist es heute noch viel weniger. Bei Sp0n ist alleine die Startseite ein halbes mB groß: Da sitzt du zwei Minuten. Ein Ausweg wäre höchstens, Opera Mini auf dem Laptop zum Laufen zu bewegen.
    Hinzukommen hier enorme Latenzen.
     
  7. #6 Nemesis, 28.03.2009
    Nemesis

    Nemesis N3RD

    Dabei seit:
    28.01.2005
    Beiträge:
    2.165
    Zustimmungen:
    0
    naja, ich war vor dsl mit nem 56k modem unterwegs ... von dem her ... ich weiss dsl zu schätzen ;)
    aber ich würde isdn durchaus als alternative ansehen.
    bei isdn habe ich 64k, mein dsl hat 128k upload, d.h. wenn ich remote mit NX auf meinen Server zugreife habe ich doppelte isdn-geschwindigkeit, und das reicht dicke aus für NX, also denke ich mal, dass die 64k von isdn auch reichen müssten.
     
  8. #7 slackfan, 28.03.2009
    slackfan

    slackfan König

    Dabei seit:
    18.04.2006
    Beiträge:
    809
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bonn
    Na dann...


    Ich weiß, dass das ganze bei Routern für die industrielle Datenkommunikation funktioniert, auf denen selbst Linux läuft.
    In deinem Fall würde das Handy die Funktion des Routers übernehmen. Der Knackpunkt dürfte also sein, wie das Handy mit dem Laptop in Verbindung tritt und wie die Daten hier ausgetauscht werden.
    <spekulation level="perhaps">
    Das Bluetooth-Datenprofil dürfte eine Möglichkeit sein. Mit meinem alten E61 kann ich z.B. über das Handymodem andere Nummern über AT-Befehle anwählen. Das bringt einem aber erst dann etwas, wenn man die Daten, die einem dann entgegen schwallen, auch verarbeiten kann und selbst welche einspeisen kann.
    Punkt 1 wäre heraus zu bekommen, was dein Handy(modem) kann.
    Dann müsstest du in Erfahrung bringen, wie du die Daten an deinem Rechner weiter verarbeiten kannst.
    Wenn du ein Nokia hast, gibt es, nach meiner Erinnerung, irgendwo im Nokia Developer-Forum ein PDF, wo die erlaubten AT-Befehle drin stehen und welche das jeweilige Handy unterstützt.
    Beim zweiten Punkt habe ich keine Ahnung. Das sollte eng mit den Fähigkeiten des Versandes von Faxen sowohl von Handy als auch Sim-Karte zusammenhängen. Da müsste dir jemand weiterhelfen können, der mit seriellen Verbindungen Erfahrung hat.
    </spekulation>


    cu
     
  9. #8 Nemesis, 29.03.2009
    Nemesis

    Nemesis N3RD

    Dabei seit:
    28.01.2005
    Beiträge:
    2.165
    Zustimmungen:
    0
    hier steht wies gehts ... obs da eventuell probleme mit dem handy-tarif geben könnte kläre ich noch ab, wage ich aber zu bezweifeln, da ich ganz normal bei mir zuhause anrufe, was über die leitung dan geht, ob gespräch oder daten, spielt ja normal keine rolle.
     
  10. Anzeige

    Vielleicht findest du HIER Antworten.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. #9 slackfan, 29.03.2009
    slackfan

    slackfan König

    Dabei seit:
    18.04.2006
    Beiträge:
    809
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bonn
    Schöner Link. Da habe ich ja nur zu sagen wir 40% Bullshit geschrieben. Glück gehabt ;)

    Ich verstehe allerdings nicht, was das Tutorial mit "DialIn Access" im Abschnitt zur Konfiguration des Handys meint. Ist das ein Teil der Einstellungen zum Zugangspunkt bei Siemens? Die Begrifflichkeit ist mir unbekannt (Kenne nur Series60).

    Bei AGBs ist nichts normal ;)
     
  12. #10 Nemesis, 29.03.2009
    Nemesis

    Nemesis N3RD

    Dabei seit:
    28.01.2005
    Beiträge:
    2.165
    Zustimmungen:
    0
    das weiss ich auch noch nicht, da ich mich mit dem handy-part noch nicht eschäftigt habe ... aber von siemens habe ich sowieso keine ahnung, ich nutze ausschliesslich nokia.

    wegen den AGBs, da werde ich mal bei meinem mobilfunkanbieter anfragen, ob das ne rolle spielt, ob ich mich mit meinem server zuhause unterhalte, oder ob das mein notebook tut.

    wenn das so funktionieren würde, dann wäre das eine sehr feine und kostengünstige sache :)
     
Thema:

Remout-DSL über ISDN-Handy-Tunnel

Die Seite wird geladen...

Remout-DSL über ISDN-Handy-Tunnel - Ähnliche Themen

  1. Wiederherstellen von überschriebenen Dokumenten auf debian samba

    Wiederherstellen von überschriebenen Dokumenten auf debian samba: Ich habe ein Problem. Vor Kurzem hat der Trojaner cryptologer einen Schaden eingerichtet. Glücklicherweise gab es eine Sicherung auf...
  2. Samba4 AD DC über VPN

    Samba4 AD DC über VPN: Ich verwende momentan einen Debian 8 root Server bei strato. Ein VPN i(l2tp/ipsec) ist installiert und der interfacename für die Verbindung ist...
  3. Matthew Garrett über die Sicherheit von Ubuntu Snaps

    Matthew Garrett über die Sicherheit von Ubuntu Snaps: Snaps als neues Paketformat sind eines der Highlights von Ubuntu 16.04. Linux-Entwickler Matthew Garrett hat sie unter dem Gesichtspunt der...
  4. Lets Encrypt geht in den Regelbetrieb über

    Lets Encrypt geht in den Regelbetrieb über: Die Linux Foundation teilt mit, dass das unter ihrem Schirm stehende Projekt Let's Encrypt die Beta-Phase abschließt und den Regelbetrieb...
  5. Canonical berichtet über die Verbreitung von Ubuntu

    Canonical berichtet über die Verbreitung von Ubuntu: Unter dem Titel »Ubuntu is everywhere« berichtet Canonical über Anwenderzahlen und Verbreitung am Desktop, bei Mobilgeräten und in der Cloud....