Programmstart Opera: error while loading shared libraries: libqt-mt.so.3:

Dieses Thema im Forum "Slackware" wurde erstellt von Nocturne, 20.07.2006.

  1. #1 Nocturne, 20.07.2006
    Nocturne

    Nocturne 1. Linux Tag: 20. Juli 06

    Dabei seit:
    20.07.2006
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Hallo, Forum!

    Dieses ist mein erster Tag hier und zugleich auch der erste Tag, an dem ich mich intensiv mit Linux befassen moechte. Schon oefter hatte ich es versucht, aber jedes Mal hatte ich irgendwann kein' Bock mehr, weil ALLES nicht so lief, wie ich wollte. Damals hatte ich mir schon Slackware 10.2 installiert. Irgendwie bin ich durch die Installation durchgekommen - ich glaube, das Installationsprogramm war sogar manchmal abgestuerzt, sodass ich andere Optionen auswaehlen musste - aber nun bin ich soweit, dass ich Slackware starten und mit startx in die Oberflaeche Fluxbox komme.

    Schon erkenne ich die ersten Mankel (die ich jetzt der Reihe nach beheben will):

    1. Der Bildschirm flimmert fuerchterlich in Fluxbox - es ist kaum auszuhalten.

    2. Die Aufloesung scheint super hoch zu sein - ich will 'ne groessere Schrift.

    3. Die Tastaturbelegung ist alles - nur nicht deutsch.

    ...

    Doch zu allererst moechte ich wissen:

    Wie installiere ich Opera unter Slackware?

    Ich bin auf die HP von Opera gegangen und habe die Datei
    opera-9.0-20060616.5-shared-qt.i386-en.tar.gz
    heruntergeladen.
    Doch wie installierte man sowas jetzt? Ich kenn nur Windows, moechte ich mal schonmal leise anmerken.
    Auf meiner Startseite

    http://de.linwiki.org/index.php/Slackwarehandbuch_
    -_6._Das_Slackware_Package_Management

    habe ich gelesen, dass ich es mit dem Befehl "installpkg" machen muss. Das hab' ich getan. Doch nun ist das ganze in den Ordner
    /opera-9.0-20060616.5-shared-qt.i386-en-344
    direkt im Wurzelverzeichnis installiert worden.

    1. Frage: Macht man das so bei Linux? Gibt es nicht fuer Programme auch die ganzen anderen Verzeichnisse wie etwa "usr/bin" usw. ?

    Naja. Dann wollte ich das Programm starten. Doch wie?
    Bei Fluxbox ist nirgends ein Symbol zum Starten.

    2. Frage: Muss ich die Programme nun immer ueber eine Konsole starten?

    Ich bin also in den Ordner rein gegangen, um von dort aus das Programm durch den Befehl "./opera" zu starten. Doch es komm nur zur Fehlermeldung:

    ./bin/opera: error while loading shared libraries: libqt-mt.so.3: cannot open shared object file: No such file or directory
    Bei Google hab ich das mal eingegeben und mir folgende Theorie ausgedacht: QT ist irgendeine Zusatzoberflaeche, die man fuer manche Programme wie etwas Opera braucht und die nicht mit Slackware automatisch installiert ist.

    3. Frage: Stimmt die Theorie? :hilfe2:

    Dann hab ich also die Datei qt-x11-opensource-src-4.1.4.tar.gz
    runter geladen und per installpkg installiert.

    4. Frage: Ist es richtig, dass ich diese .tar.gz Dateien jedes Mal in .tgz mit dem "cp" Befehl umbenennen muss, damit installpkg die Dateien erkennt? Oder koennte mein folgendes Problem daran liegen?

    Auch hier wurde das ganze wieder in einen Ordner im Wurzelverzeichnis installiert. Da liegt es jetzt.
    Wenn ich nun versuche, Opera zu starten kommt immer noch die gleiche Fehlermeldung von oben:

    5. Frage (die Hauptfrage): Wie behebe ich diese Fehlermeldung oder wie starte ich Opera richtig? Ist dieses Fehlerhafte Objekt etwa gar nicht bei diesem neuen QT-Paket dabei? Oder ist das Paket falsch installiert?

    Soweit erstmal. Ihr koennt ja auch ruhig nur einzelne Fragen beantworten, wenn es euch zu lang wird. Einen Anspruch auf Hilfe hab' ich ja sowieso nicht.
    Und noch eine Abschlussfrage: Wieso sehe ich in diesem Unterforum nur diesen einen Thread von wegen Installationstutorial oder How to ueber Slackware und nicht die ganzen anderen hundert Threads, die hier in diesem Unterforum noch sein muessten?

    Vielen Danke erstmal!

    MfG

    Daniel
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. neXOR

    neXOR Jungspund

    Dabei seit:
    23.07.2003
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    @opera

    also ich geh mal v aus du hast slack 10.2 laufen


    http://slackware.it/en/pb/package.php?q=10.2/qt-3.3.4-i486-2

    da kriegst das entsprechende package für die libary die dir fehlt ansonsten suchst auf der seite für deine entsperchende slack distri

    das opera ins root verzeichness installiert wird ist nicht normal kein plan was da schief gelaufen ist gerade.
     
Thema:

Programmstart Opera: error while loading shared libraries: libqt-mt.so.3:

Die Seite wird geladen...

Programmstart Opera: error while loading shared libraries: libqt-mt.so.3: - Ähnliche Themen

  1. Wie Programmstart-Argumente in Assembler auslesen?

    Wie Programmstart-Argumente in Assembler auslesen?: hi, ich bin grade dabei Asembler zu lernen, und hätte da mal eine Frage. Wie kann ich die Argumente, welche beim Programmstart unter Linux...
  2. Programmstarts durch teilweises kopieren in Ramdisk beschleunigen

    Programmstarts durch teilweises kopieren in Ramdisk beschleunigen: hallo, ich möchte ermitteln, welche dateien beim starten eines programms von der festplatte geladen werden. diese dateien will ich dann mit...
  3. Komisches Verhalten beim Programmstart

    Komisches Verhalten beim Programmstart: Hallo liebe Linuxer, ich möchte mal nach einem kleinen Problem fragen, welches mich schon länger beschäftigt und aus dem ich nicht richtig schlau...
  4. Ubuntu automatischer Programmstart nach Hochfahren

    Ubuntu automatischer Programmstart nach Hochfahren: Hallo, habe versucht per Suche und Google eine Antwort zu finden, wende mich jetzt aber doch an euch. Ein Ubuntu-Rechner soll automatisch...
  5. Programmstart ohne Konsole

    Programmstart ohne Konsole: Hallo, ich habe folgendes Problem. Ich möchte auf einem openSuse 10 System ein Java Programm starten. Dies klappt auch problemlos über ein...