Programme für alle Benutzer installieren

Dieses Thema im Forum "Anwendungen" wurde erstellt von dampfi, 12.12.2004.

  1. dampfi

    dampfi Jungspund

    Dabei seit:
    12.12.2004
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen,

    bin absoluter Linux Neuling und habe mir jetzt Firefox heruntergeladen.

    Wie kann ich Firefox auf Fedora 3 so installieren, dass ich diesen
    Browser mit allen Benutzern nutzen kann ?

    Und da ich mit dem Dateisystem auch noch nicht so recht durchblicke,
    würde ich gerne noch wissen in welches Verzeichnis man am besten
    installiert.......

    Viele Dank schonmal !

    Gruß,

    Dampfi
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. devilz

    devilz Pro*phet
    Administrator

    Dabei seit:
    01.05.2002
    Beiträge:
    12.244
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hessen
    Also wenn du unter FC3 den Firefox per RPM installierst (ist auf den CDs), kann ihn jeder user aufrufen ...
     
  4. dampfi

    dampfi Jungspund

    Dabei seit:
    12.12.2004
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Per RPM OK! +

    Aber nun mal generell die Frage, wie man Programme, welche nicht auf den CDs enthalten sind, so installieren kann, dass sie jeder User nutzen kann ????

    Gruß,
    Dampfi
     
  5. #4 qmasterrr, 12.12.2004
    qmasterrr

    qmasterrr Foren Gott

    Dabei seit:
    01.01.2004
    Beiträge:
    2.735
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Germany/NRW/Wesel
    einfach in einen ordner in deinem $PATH copieren
    zb /usr/local/lib/
    du musst dann nur noch einen symlink in /usr/local/bin/ machen
     
  6. dampfi

    dampfi Jungspund

    Dabei seit:
    12.12.2004
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Hi qmasterrr,

    sorry, bin ziemlicher Neuling was Linux betrifft und verstehe
    nicht so ganz was Du schreibst.......

    Was kopiere ich wohin ?
    Und was ist ein Symlink ?

    Vielen Dank schonmal ;-)

    Gruß,

    Dampfi
     
  7. #6 Havoc][, 12.12.2004
    Zuletzt bearbeitet: 12.12.2004
    Havoc][

    Havoc][ Debian && Gentoo'ler

    Dabei seit:
    27.07.2003
    Beiträge:
    898
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    GER/BaWü/Karlsruhe (bzw. GER/NRW/Siegen)
    Also nach /usr/local/lib sollten (wie der Name schon sagt) nur die Libs ;) (Dateien die bestimmte Befehle für Programme bereitstellen. Bibliotheken halt). Da sollten möglichst keine Binarys rein. /usr/local/bin ist für diese Zwecke schon richtiger. Ist dann per default auch (mit ausnahme von wenigen Exoten) auch in deine $PATH variabel.

    Symlinks sind sowas wie "Verknüpfungen" unter Windows. Alledings können bestimmte Dateisysteme unter Linux auch so genannte Hardlinks. Aber lass dich davon nicht verwirren.

    Havoc][
     
  8. dampfi

    dampfi Jungspund

    Dabei seit:
    12.12.2004
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Kapier ich nicht !

    Wie gesagt, ich bin absoluter Linux Neuling !
    Was kopiere ich da wohin ?
     
  9. #8 qmasterrr, 12.12.2004
    qmasterrr

    qmasterrr Foren Gott

    Dabei seit:
    01.01.2004
    Beiträge:
    2.735
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Germany/NRW/Wesel
    Havoc ist aber das standard verzeichnis wenn du den Firefox mit installer installierst, außerdem kommt in bin ja eigentlich die binarys ohne unterordner rein von daher ist das schon richtig
     
  10. dampfi

    dampfi Jungspund

    Dabei seit:
    12.12.2004
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Sorry,...........aber könnt Ihr es mir auch so erklären, dass auch ich als ANFÄNGER die Möglichkeit habe es zu verstehen ???
     
  11. #10 Havoc][, 12.12.2004
    Havoc][

    Havoc][ Debian && Gentoo'ler

    Dabei seit:
    27.07.2003
    Beiträge:
    898
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    GER/BaWü/Karlsruhe (bzw. GER/NRW/Siegen)
    Äh. Du hast "][" vergessen ;). Leider kann ich gerade nicht überprüfen ob /usr/local/lib tatsächlich der Standard Ordner für die Firefox binary ist, aber das kann ich mir (um ehrlich zu sein) nicht vorstellen. Mach mal bitte nen "whereis firefox-bin" oder so. Das die Libs von Firefox darein gehören ist schon klar. Aber Programme werden Grundsätzlich nach /usr/local/bin installiert (siehe Definition Programm). Librarys natürlich nach /usr/local/libs. Und wenn ein Program ne Lib und ne Bin hat, kommt die eine natürlich nach /bin die andere nach /libs. Mir ist klar das meistens keine unterordner in /usr/local/bin vorhanden sind =).

    @dampfi:
    Was verstehst du nicht? Es gibt sicher auch bei dir einen Ordner der sich /usr/local/bin schimpft. Darein solltest du die Binarys ablegen die deine Benutzer ausführen dürfen. Symlink sollte dir mit Windowsbeispiel doch auch klar sein?!

    Havoc][
     
  12. devilz

    devilz Pro*phet
    Administrator

    Dabei seit:
    01.05.2002
    Beiträge:
    12.244
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hessen
    Am besten ist immernoch das du dir ein Beispiel suchst, an dessen wir dir das erklären können.

    Firefox gibt es ja z.B. als Binary und als Source.
    Das erstere brauchst du nur zu entpacken und z.B. in /opt/Firefox zu kopieren ...
    Das Source mußt du erst kompilieren (ist zu umständlich für dich).

    Wenn du Programme installieren willst reicht es wenn du z.B. die in /opt ablegst und somit sollte jeder User mit einem Aufruf ./opt/Programm/programmstart das Ding starten können.
     
  13. #12 avaurus, 12.12.2004
    avaurus

    avaurus °°°°°°°°°°°°°

    Dabei seit:
    28.12.2003
    Beiträge:
    965
    Zustimmungen:
    0
    slackware hat /usr/local/bin nicht im Pfad und das scheint Absicht zu sein :)...
    @dampfi: klicke mal auf folgende Grafik.

    [​IMG]
     
  14. dampfi

    dampfi Jungspund

    Dabei seit:
    12.12.2004
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    OK, gehen wir es mal an folgendem Beispiel durch:

    Mit root installiere ich mir ein Programm in das Verzeichnis usr/local/bin.

    Das wäre dann quasi mein Verzeichnis, auf welches ich mit den anderen Benutzern diesen Symlink setze oder ?

    Wie macht man diesen Symlink ?
     
  15. Anzeige

    Vielleicht findest du HIER Antworten.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. #14 Havoc][, 12.12.2004
    Zuletzt bearbeitet: 12.12.2004
    Havoc][

    Havoc][ Debian && Gentoo'ler

    Dabei seit:
    27.07.2003
    Beiträge:
    898
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    GER/BaWü/Karlsruhe (bzw. GER/NRW/Siegen)
    Nein. Dann sollte es so gehen, da du das Programm ja in /usr/local/bin hast. Danach sollte jeder benutzer das Programm mit:
    # Programm
    öffnen können. Andernfalls kannst du es mit
    # /usr/local/bin/Programm
    versuchen.

    Was dir qmasterrr gerade eben mit Symlinks sagen wollte hab ich auch nicht so recht gerafft *g*...

    Symlinks setzt man aber mit "ln -s /datei /link"

    Havoc][
     
  17. #15 avaurus, 12.12.2004
    avaurus

    avaurus °°°°°°°°°°°°°

    Dabei seit:
    28.12.2003
    Beiträge:
    965
    Zustimmungen:
    0
    wenn du dein Programm in /usr/local/bin installiert hast, kann es jeder User starten und jeder Nutzer kann Benutzerspezifische Informationen/Einstellungen vornehmen, die dann im home-Verzeichnis des jeweiligen Benutzers normalerweise gespeichert werden.
     
Thema:

Programme für alle Benutzer installieren

Die Seite wird geladen...

Programme für alle Benutzer installieren - Ähnliche Themen

  1. Zwei neue Backup-Programme für Linux

    Zwei neue Backup-Programme für Linux: Fast gleichzeitig haben zwei Backup-Programme die Verfügbarkeit der ersten produktiven Version angekündigt. Weiterlesen...
  2. Was ist besser? Perl, Phyton, Ruby? für Shellscripting, Webscripts, kleine Programme

    Was ist besser? Perl, Phyton, Ruby? für Shellscripting, Webscripts, kleine Programme: Hi. Ich suche die "beste" Programmiersprache. mit der man die meißten Fliegen mit einer Klappe schlagen kann. Die gut ist für Shellscripting,...
  3. Bibliotheken-Standart für Programme

    Bibliotheken-Standart für Programme: Gibt es einen Standart bei Programmen der festlegt, dass alle verwendeten Bibliotheken von einem Programm angegeben werden müssen? Und gibt es...
  4. Neue Internetseite für KDE-Dienstprogramme

    Neue Internetseite für KDE-Dienstprogramme: Die Familie der KDE-Internetseiten hat mit utils.kde.org ein neues Mitglied bekommen. Weiterlesen...
  5. Selber Login für verschiedene Programme

    Selber Login für verschiedene Programme: Hi, ich habe vor an meinem kleinen Home-Projekt weiterzugehen (an insider: mit erhöhrten Sicherheitsmaßnahmen ^^). Aktivierte Sambauser...