Partition Table kann nicht gelesen werden

Dieses Thema im Forum "Laufwerke / Speichermedien" wurde erstellt von traeumer_joe, 25.08.2004.

  1. #1 traeumer_joe, 25.08.2004
    traeumer_joe

    traeumer_joe Grünschnabel

    Dabei seit:
    25.08.2004
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Hi,

    ich habe folgendes Problem: Ich habe mir eine neue zusaetzliche Festplatte in den Rechner eingebaut die mit Win XP FAT32 formatiert (unter windows funzt sie auch tadellos), aber jedes Mall wenn ich nun Linux starte bekomme ich folgende Meldung in der boot.msg:

    ...
    <4>hde: WDC WD800JB-00CRA1, ATA DISK drive
    <4>hdf: SAMSUNG SV1204H, ATA DISK drive
    <4>blk: queue c03cd780, I/O limit 4095Mb (mask 0xffffffff)
    <4>blk: queue c03cd8d4, I/O limit 4095Mb (mask 0xffffffff)
    <4>hdg: SAMSUNG SP1203N, ATA DISK drive
    <4>hdh: ATAPI DVD RW 4XMax, ATAPI CD/DVD-ROM drive
    <4>blk: queue c03cdc00, I/O limit 4095Mb (mask 0xffffffff)
    <4>ide0 at 0x1f0-0x1f7,0x3f6 on irq 14
    <4>ide2 at 0x9400-0x9407,0x9002 on irq 10
    <4>ide3 at 0x8800-0x8807,0x8402 on irq 10
    <4>hde: attached ide-disk driver.
    <4>hde: host protected area => 1
    <6>hde: 156301488 sectors (80026 MB) w/8192KiB Cache, CHS=155061/16/63, UDMA(100)
    <4>hdf: attached ide-disk driver.
    <4>hdf: host protected area => 1
    <6>hdf: 234493056 sectors (120060 MB) w/2048KiB Cache, CHS=232632/16/63, UDMA(100)
    <4>ide-floppy driver 0.99.newide
    <4>hdb: attached ide-floppy driver.
    <3>hdb: No disk in drive
    <6>hdb: 98304kB, 96/64/32 CHS, 4096 kBps, 512 sector size, 2941 rpm
    <6>Partition check:
    <6> hde:<6> [PTBL] [9729/255/63] hde1 hde2 < hde5 hde6 > hde3 hde4
    <6> hdf:<6> [PTBL] [14596/255/63] hdf1 < hdf5 >
    <6> hdg:end_request: I/O error, dev 22:00 (hdg), sector 0
    <4>end_request: I/O error, dev 22:00 (hdg), sector 1
    <4>end_request: I/O error, dev 22:00 (hdg), sector 2
    <4>end_request: I/O error, dev 22:00 (hdg), sector 3
    <4>end_request: I/O error, dev 22:00 (hdg), sector 4
    <4>end_request: I/O error, dev 22:00 (hdg), sector 5
    <4>end_request: I/O error, dev 22:00 (hdg), sector 6
    <4>end_request: I/O error, dev 22:00 (hdg), sector 7
    <4>end_request: I/O error, dev 22:00 (hdg), sector 0
    <4>end_request: I/O error, dev 22:00 (hdg), sector 1
    <4>end_request: I/O error, dev 22:00 (hdg), sector 2
    <4>end_request: I/O error, dev 22:00 (hdg), sector 3
    <4>end_request: I/O error, dev 22:00 (hdg), sector 4
    <4>end_request: I/O error, dev 22:00 (hdg), sector 5
    <4>end_request: I/O error, dev 22:00 (hdg), sector 6
    <4>end_request: I/O error, dev 22:00 (hdg), sector 7
    <4>end_request: I/O error, dev 22:00 (hdg), sector 2147483640
    <4>end_request: I/O error, dev 22:00 (hdg), sector 2147483641
    <4>end_request: I/O error, dev 22:00 (hdg), sector 2147483642
    <4>end_request: I/O error, dev 22:00 (hdg), sector 2147483643
    <4>end_request: I/O error, dev 22:00 (hdg), sector 2147483644
    <4>end_request: I/O error, dev 22:00 (hdg), sector 2147483645
    <4>end_request: I/O error, dev 22:00 (hdg), sector 2147483640
    <4>end_request: I/O error, dev 22:00 (hdg), sector 2147483641
    <4>end_request: I/O error, dev 22:00 (hdg), sector 2147483642
    <4>end_request: I/O error, dev 22:00 (hdg), sector 2147483643
    <4>end_request: I/O error, dev 22:00 (hdg), sector 2147483644
    <4>end_request: I/O error, dev 22:00 (hdg), sector 2147483645
    <4>end_request: I/O error, dev 22:00 (hdg), sector 0
    <4>end_request: I/O error, dev 22:00 (hdg), sector 2
    <4>end_request: I/O error, dev 22:00 (hdg), sector 4
    <4>end_request: I/O error, dev 22:00 (hdg), sector 6
    <4>end_request: I/O error, dev 22:00 (hdg), sector 0
    <4>end_request: I/O error, dev 22:00 (hdg), sector 2
    <4>end_request: I/O error, dev 22:00 (hdg), sector 4
    <4>end_request: I/O error, dev 22:00 (hdg), sector 6
    <4> unable to read partition table
    ...

    Und wenn ich dann wieder Windows hochfahren will, freezt es und ich darf mittels der Wiederherstellungsconsole scandisk durchlaufen lassen und erst nach einer ganzen Weile startet der Rechner dann wieder unter Windows... Was ist da bloss los? Bzw, weiss jemand was ich da machen kann?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 schwedenmann, 25.08.2004
    schwedenmann

    schwedenmann Foren Gott

    Dabei seit:
    18.11.2003
    Beiträge:
    2.635
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Wegberg
    Partitionstabelle

    Hallo

    1. ist das ne seriell ATA Disk

    2. Wenn nein, ist LBA im Bios ankiviert ?

    3. warum hast du nicht unter Linux mit vfat bzw. mit qtparted und dann fat32 formatiert ?

    MfG
    Schwedenmann
     
  4. #3 traeumer_joe, 25.08.2004
    traeumer_joe

    traeumer_joe Grünschnabel

    Dabei seit:
    25.08.2004
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    hi,
    stimmt das haette ich auch noch dazu schreiben koennen...

    zu 1: nein ist eine ganz normale ide

    zu 2: die Festplatte haengt nicht direkt am ide vom mainboard sondern an einem promise ata100 ide controller, da kann ich im Bios imho nix mit lba einstellen.

    zu 3: ? Weil ich nach dem einbau zuerst windows gebootet habe, etwas anderes faellt mir als Grund nicht ein.

    gruss,
    traeumer_joe
     
  5. #4 oyster-manu, 26.08.2004
    oyster-manu

    oyster-manu toast

    Dabei seit:
    26.06.2003
    Beiträge:
    1.055
    Zustimmungen:
    0
    guck mal mit knoppix (oder knoppicillin - das ist wahrscheinlich sogar besser geeignet) die partition an und lass sie mal von diversen hdd-scanern durchsehen (die auf der cd sind).
     
  6. #5 traeumer_joe, 26.08.2004
    traeumer_joe

    traeumer_joe Grünschnabel

    Dabei seit:
    25.08.2004
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    hm, einen teilerfolg habe ich schon, windows bleibt nicht mehr haengen, aber: nachdem ich nun die festplatte neu partitioniert und formatiert mit qtparted habe, hat sich leider nichts am fehler geaendert. Beim Versuch die Festplatte zu mounten bekomme ich folgende Fehlermeldung :

    mount: /dev/hdg5: Konnte den Superblock nicht lesen

    hm, das ist nicht gut oder? gibs eigentlich auch scandisk fuer linux?

    gruss, traeumer_joe
     
  7. Anzeige

    Vielleicht findest du HIER Antworten.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  8. #6 oyster-manu, 27.08.2004
    oyster-manu

    oyster-manu toast

    Dabei seit:
    26.06.2003
    Beiträge:
    1.055
    Zustimmungen:
    0
    hast du die komplette festplatte formatiert (d.h. auhc alle partitionen entfernt und neuangelegt)?
    am besten is du formatierst alles in FAT32 installierst win und zweigst dann etwas für linux ab.

    ps: win-scandisk reicht wohl hier nicht aus, lass es aber trotzdem mal durchlaufen. linuxspezifische scandiskprogs findet man auf knoppicillin.
    dieser faq ist eventuell auch interessant: http://www.heise.de/foren/faq/go.shtml?forum_id=7268
     
  9. khs

    khs Routinier

    Dabei seit:
    19.08.2004
    Beiträge:
    408
    Zustimmungen:
    0
    Ist denn die Fehlermeldung im syslog noch die selbe?

    In den dosfstools ist ein fsck.vfat dabei. Benutzt hab ich den aber noch nie...

    -khs
     
Thema:

Partition Table kann nicht gelesen werden

Die Seite wird geladen...

Partition Table kann nicht gelesen werden - Ähnliche Themen

  1. defekte Partition Table - Wie eine Partition wiederherstellbar machen?

    defekte Partition Table - Wie eine Partition wiederherstellbar machen?: Moin! Meine SATA Platte hatte nach der Benutzung der Hiren - Boot CD einen Defekt aufgewiesen. Dieser bestand darin, dass die Partitionen auf der...
  2. overwritten partition table

    overwritten partition table: Hallo ! Bin neu hier neu und habe zu obigem thread schon gegoogelt, jedoch nicht wirklich brauchbare infos gefunden. Habe den Partition Table...
  3. Systempartition um den Speicherplatz der zweiten Disk erweitern

    Systempartition um den Speicherplatz der zweiten Disk erweitern: Guten Tag liebe Leute Ich habe einen virtuellen Server mit 2 Disk a je 25GB. Nun möchte ich, das meine Hauptpartition um diese zusätzlichen 25GB...
  4. Vboxfrage und eigene Partition für das VDI

    Vboxfrage und eigene Partition für das VDI: Hallo ich erde möhlicherweise heute mal win7 in vbox unter Linuxmint installieren. ich hab eine extra Partition sda2 oder sda3 bisher frei...
  5. Frage zu Ubuntu mit UEFI, UEFI-Bootpartition und Grub

    Frage zu Ubuntu mit UEFI, UEFI-Bootpartition und Grub: Hallo, ich nutze meinen alten PC inzwischen nur noch als Videoplayer und habe dafür Ubuntu installiert. Der Rechner hat kein Bios mehr, sondern...