openSUSE Installationsfehler

Dieses Thema im Forum "SuSE / OpenSuSE" wurde erstellt von linuxnub, 11.01.2007.

  1. #1 linuxnub, 11.01.2007
    linuxnub

    linuxnub Grünschnabel

    Dabei seit:
    11.01.2007
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Linux User

    Wahrscheinlich habt ihr zu meinem problem schon 1000 threads gelesen, aber ich komme irgendwie nicht weiter. Habe gestern openSuse 10.2 auf meinem laptop installiert, nachdem ich windows komplett entsorgt habe :oldman
    Vor der Installation hat Suse mein DVDRW Laufwerk erkannt.
    Während der Netzwerkkonfiguration jedoch sollte ich eine Linux-atm-lib Datei instalieren, das wiederum ging leider nicht. Mein Laufwerk tat nix.
    Somit hab ich diesen Schritt übersprungen. Es funktioniert alles wirklich super bis auf das Laufwerk, welches nicht erkannt wird.
    Nun wollte ich nochmal Windows von CD starten, und siehe da es tut sich ebenfalls nichts, das laufwerk ist wech.Das Gleiche Problem hatte ich mit Ubuntu 6.06 und 6.10 auch.
    Vielen dank im Vorraus für eure Hilfe.


    Systemdaten:
    X17 Core 2 Duo 17"
    Graf : Nvidia 7900Gtx
    DVD+/-RW Standart Dual Double Layer Laufwerk
    Fujitsu 80 GB SATA
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 whopper, 11.01.2007
    whopper

    whopper Foren As

    Dabei seit:
    01.10.2006
    Beiträge:
    96
    Zustimmungen:
    0
    Vielleicht Hardware im Eimer? Geht booten von CD gar nicht mehr?
    Schon mal Knoppix probiert?

    OT:
    Bei deinem Titel vermute ich hast du auch die anderen Threads "Anfänger ... blabla" gelesen. Dann hast du auch bestimmt den Hinweis auf die Boardregeln gelesen.

    Also bitte an alle Neulinge oder auch allen anderen, die das vielleicht schon wieder vergessen haben

    Schaut euch doch die >>Boardregeln<< an
     
  4. #3 nequiquam, 11.01.2007
    nequiquam

    nequiquam Tripel-As

    Dabei seit:
    11.01.2007
    Beiträge:
    169
    Zustimmungen:
    0
    Bios-Einstellungen prüfen

    Hi,

    wird das Laufwerk im Bios noch angezeigt? Vielleicht bringt es etwas, wenn Du mal probierst, die Standard Bios-Einstellungen zu laden.

    Liebe Grüße, Neq.
     
  5. #4 linuxnub, 11.01.2007
    linuxnub

    linuxnub Grünschnabel

    Dabei seit:
    11.01.2007
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Hi,
    vielen danke für eure antworten und whoppers hinweis, hab nicht draufgeachtet. Also das Laufwerk funktioniert,konnte Music zumindest abspielen und im bios wirds auch erkannt.
    Knoppix startet auch nur bis zum menü, dann wird Bildschirm schwarz.

    Grüße
     
  6. #5 Floh1111, 11.01.2007
    Floh1111

    Floh1111 Realist

    Dabei seit:
    06.06.2006
    Beiträge:
    701
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Oldenburg (Niedersachsen)
    Faert Suse denn ueberhaupt vernuenftig hoch?

    MFG
    Floh1111
     
  7. #6 damager, 12.01.2007
    damager

    damager Moderator

    Dabei seit:
    27.08.2003
    Beiträge:
    3.065
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Munich
    offtopic:
    egal ob linuxnub oder nicht-nub -> bitte BOARDREGELN beachten :oldman
    das kann doch nicht so schwer nachzuvollziehen sein das ein unklarer topic die chanchen hilfe zu bekommen senkt....ganz davon abgesehen das der topic später niemanden mehr helfen kann da nach sowas kaum gesucht wird!
    in zukunft bitte beachten da sonst die beschriebenen konsequenzen greifen werden!

    zitat für die die das bei der anmeldung überlesen haben:
     
  8. #7 linuxnub, 12.01.2007
    linuxnub

    linuxnub Grünschnabel

    Dabei seit:
    11.01.2007
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    dann schließ bitte dieses thema
     
  9. Anzeige

    Vielleicht findest du HIER Antworten.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  10. #8 friend, 12.01.2007
    Zuletzt bearbeitet: 12.01.2007
    friend

    friend Backtracer

    Dabei seit:
    29.06.2006
    Beiträge:
    52
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    LE
    Das Booten von CD/DVD ist völlig unabhängig vom installierten OS.

    Die fehlende atm-Datei wird für den Betrieb von DSL etc. benötigt.

    Der Hinweis auf die Einstellung der Boot-Sequenz im BIOS ist hier einziger Ansatz.

    Da du Mucke abspielen kannst, und unter einigen OS das Booten noch möglich ist,
    liegt m.E. ein Hardware-Fehler vor. Da kann dir kein Board mehr helfen.
     
  11. #9 damager, 12.01.2007
    damager

    damager Moderator

    Dabei seit:
    27.08.2003
    Beiträge:
    3.065
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Munich
    dafür gibt es keinen grund. du hättest auch einfach den topic ändern können ...was nun ich für dich gemacht habe :]

    bitte einfach nur in zukunft beachten...
     
Thema:

openSUSE Installationsfehler

Die Seite wird geladen...

openSUSE Installationsfehler - Ähnliche Themen

  1. OpenSuse Conference vom 22. bis 26. Juni in Nürnberg

    OpenSuse Conference vom 22. bis 26. Juni in Nürnberg: Zum mittlerweile achten Mal findet die OpenSuse Conference statt. In diesem Jahr wird sie vom 22. bis 26. Juni in Nürnberg abgehalten. Der Call...
  2. OpenSuse Conference vom 22. bis 26. Juni in Nürnberg

    OpenSuse Conference vom 22. bis 26. Juni in Nürnberg: Zum mittlerweile achten Mal findet die OpenSuse Conference statt. In diesem Jahr wird sie vom 22. bis 26. Juni in Nürnberg abgehalten. Der Call...
  3. OpenSuse bietet aktuelles KDE mit LEAP oder Tumbleweed

    OpenSuse bietet aktuelles KDE mit LEAP oder Tumbleweed: OpenSuse bietet zwei neue Images an, die die neuesten KDE-Pakete aus den Git-Repositories enthalten. Die Images basieren auf den Varianten Leap...
  4. Opensuse 13.1 erreicht Evergreen-Phase

    Opensuse 13.1 erreicht Evergreen-Phase: Version 13.1 der Linux-Distribution Opensuse hat jetzt das Ende ihrer regulären Lebensdauer erreicht. Doch im Rahmen des Evergreen-Projektes wird...
  5. Opensuse Leap jetzt in öffentlichen Clouds verfügbar

    Opensuse Leap jetzt in öffentlichen Clouds verfügbar: In den öffentlichen Clouds von Amazon, Google und Microsoft stehen ab sofort virtuelle Maschinen mit Opensuse Leap 42.1 zur Verfügung. Weiterlesen...