openSUSE 12.1: bash: /dev/null Permission denied

Dieses Thema im Forum "SuSE / OpenSuSE" wurde erstellt von cyRus-tC, 05.10.2012.

  1. #1 cyRus-tC, 05.10.2012
    Zuletzt bearbeitet: 07.10.2012
    cyRus-tC

    cyRus-tC Mitglied

    Dabei seit:
    06.06.2004
    Beiträge:
    38
    Zustimmungen:
    0
    EDIT: Problem hat sich mehr oder weniger durch eine Neuinstallation des Systems erledigt!

    Hallo liebe unixboard Gemeinde :)

    Ich wende mich mit diesem Problem nun mal an euch da ich mittlerweile daran verzweifle...

    Auf einem meiner Systeme läuft openSUSE 12.1 (auf vielen anderen auch aber es geht nur um dieses System) fast perfekt. Aber eben nur fast.

    Folgendes Problem. Wenn ich das System hochfahre bekommt /dev/null die völlig falschen Rechte zugewiesen (warum auch immer). Normal wären 0666, das ganze wird aber mit 0600 erstellt was diese Fehlermeldung (und noch so ein paar Nebenfehler) hervorruft.

    Nun habe ich schon etwas recherce betrieben aber nichts nützliches gefunden. Es handelt sich bei dem System um einen Server welcher im Runlevel 3 startet und ifup nutzt. Der KNetworkManager welcher normalerweiße diese Probleme hervorzurufen scheint ist gar nicht installiert.

    Ein löschen und neu anlegen der Datei (rm /dev/null && mknod -m 0666 /dev/null c 1 3) bringt nur bis zum nächsten Systemstart Abhilfe aber mehr nicht. Wo könnte also der Fehler liegen? Bin zwar alle Systemlogs durchgegangen aber etwas was auf dieses Symtom hindeuten oder auch nur annähernd im Zusammenhang damit stehen könnte habe ich nicht gefunden.

    Hoffe Ihr könnt mir helfen :)
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 tgruene, 08.10.2012
    tgruene

    tgruene Routinier

    Dabei seit:
    02.02.2012
    Beiträge:
    418
    Zustimmungen:
    0
    Such doch mal in denKonfigurationsdateien fuer udev nach 'null' . Bei mir steht z.B. in /lib/udev/rules.d/91-permissions.rules:
    Code:
    KERNEL=="null",                 MODE="0666"
     
  4. #3 cyRus-tC, 08.10.2012
    cyRus-tC

    cyRus-tC Mitglied

    Dabei seit:
    06.06.2004
    Beiträge:
    38
    Zustimmungen:
    0
    Das stand bei mir auch drin aber /dev/null hatte trotzdem immer 0600. Aber wie oben geschrieben hat sich das Problem nun eh erledigt. Trotzdem danke für deine Hilfsbereitschaft :)
     
Thema:

openSUSE 12.1: bash: /dev/null Permission denied

Die Seite wird geladen...

openSUSE 12.1: bash: /dev/null Permission denied - Ähnliche Themen

  1. OpenSuse Conference vom 22. bis 26. Juni in Nürnberg

    OpenSuse Conference vom 22. bis 26. Juni in Nürnberg: Zum mittlerweile achten Mal findet die OpenSuse Conference statt. In diesem Jahr wird sie vom 22. bis 26. Juni in Nürnberg abgehalten. Der Call...
  2. OpenSuse Conference vom 22. bis 26. Juni in Nürnberg

    OpenSuse Conference vom 22. bis 26. Juni in Nürnberg: Zum mittlerweile achten Mal findet die OpenSuse Conference statt. In diesem Jahr wird sie vom 22. bis 26. Juni in Nürnberg abgehalten. Der Call...
  3. OpenSuse bietet aktuelles KDE mit LEAP oder Tumbleweed

    OpenSuse bietet aktuelles KDE mit LEAP oder Tumbleweed: OpenSuse bietet zwei neue Images an, die die neuesten KDE-Pakete aus den Git-Repositories enthalten. Die Images basieren auf den Varianten Leap...
  4. Opensuse 13.1 erreicht Evergreen-Phase

    Opensuse 13.1 erreicht Evergreen-Phase: Version 13.1 der Linux-Distribution Opensuse hat jetzt das Ende ihrer regulären Lebensdauer erreicht. Doch im Rahmen des Evergreen-Projektes wird...
  5. Opensuse Leap jetzt in öffentlichen Clouds verfügbar

    Opensuse Leap jetzt in öffentlichen Clouds verfügbar: In den öffentlichen Clouds von Amazon, Google und Microsoft stehen ab sofort virtuelle Maschinen mit Opensuse Leap 42.1 zur Verfügung. Weiterlesen...