openGL bei S3 TwisterK (8D02)

Dieses Thema im Forum "Grafik / Video" wurde erstellt von gt4raser, 09.06.2009.

  1. #1 gt4raser, 09.06.2009
    gt4raser

    gt4raser Foren As

    Dabei seit:
    30.12.2007
    Beiträge:
    219
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    folgendes Problem. Bei einigen Plasmoids (openSuse 11.1, KDE4.2) wird mir angezeigt das keine openGL unterstützung auf meinem Laptop installiert ist. Nun habe ich nach langem Suchen einen Treiber für meine GraKa (S3 TwisterK, 8D02) unter Linux gefunden. Nur werd ich nicht so recht aus der Anleitung zum Installieren schlau. Die Anleitungen die aktuell sind beziehen sich auf andere Graikkarten (S3 Chrome). Ich habe nur eine Datei die sich Savage_drv.o nennt. Diese ist in einem tgz.gz-Archiv gepackt. Aber von der ist nirgends die rede.
    Kann mir jemand sagen wie ich den Treiber installiere? Aktuell ist der vom Mesa-Projekt drin.

    Was ich aber so am Rande bemerken möchte und nicht verstehe ist, das wenn ich den Befehl "glxgear" im Terminal absetze, kommen die Zahnräder und drehen sich. Ich dachte das geht nur wenn ein openGL-Treiber da ist und funktioniert. Was aber zu der oben beschriebenen Meldung von KDE nicht passt. ?(

    Ich hoffe jemand kann mir helfen..

    MfG
    GT4 Raser
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. @->-

    @->- Guest

  4. #3 gt4raser, 09.06.2009
    gt4raser

    gt4raser Foren As

    Dabei seit:
    30.12.2007
    Beiträge:
    219
    Zustimmungen:
    0
    Diese Seiten hatte ich auch schon gefunden. Allerdings bieten die einen Treiber für die Chrome-Karten an. Wie ich auf einigen Seiten gelesen habe funktioniert dieser Treiber aber nicht mit meiner Twister Karte. Und auf einen Versuch wollte ich es nicht ankommen lassen, da ich noch recht neu im Thema Linux bin.
     
  5. espo

    espo On the dark side

    Dabei seit:
    17.05.2003
    Beiträge:
    391
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Stuttgart
    Ich wuerde mal den Treiber savage versuchen. Laut der manpage ist damit auch deine Twister K Karte unterstuetzt fuer 2D und 3D siehe hier: http://linux.die.net/man/4/savage

    greetings
     
  6. #5 gt4raser, 09.06.2009
    gt4raser

    gt4raser Foren As

    Dabei seit:
    30.12.2007
    Beiträge:
    219
    Zustimmungen:
    0
    OK. Diesen beschriebene Treiber (savage_drv.o, Savage_4.1.0_binary.tgz.gz) habe ich mir schon von der Herstellerseite Via/S3 gedownloadet. Aber die Anleitung wohin dieser soll, stellt mich vor Rätsel. Kannst mir das jemand sagen?
     
  7. Gast1

    Gast1 Guest

    Mal davon abgesehen, daß das wahrscheinlich mächtig in die Hose gehen wird (die Chance, daß diese fertig kompilierte Datei exakt zum Xserver passt, ist eher gering), wäre dann noch folgendes:

    Code:
    rpm -ql xorg-x11-driver-video|grep savage
    /usr/lib64/xorg/modules/drivers/savage_drv.la
    /usr/lib64/xorg/modules/drivers/savage_drv.so
    /usr/share/man/man4/savage.4.gz
     
  8. #7 gt4raser, 09.06.2009
    gt4raser

    gt4raser Foren As

    Dabei seit:
    30.12.2007
    Beiträge:
    219
    Zustimmungen:
    0
    Ich habe mir das Paket nochmal angesehen. Es ist noch eine weitere Datei enthalten (s3switch). Es gibt ja Anleitungen im Netz die besagen: Kopiere die Datei savage_drv.o in /etc/X11R6/lib/modules/drivers/ und überschreibe die vorhanden. Und fertig.
    Aber X11R6 gibt es bei mir nicht. Mir gehts weniger um den Treiber, als um die Unterstützung des openGL. Ich benutze auch den Mesa-Treiber wenn der das tut.
     
  9. Gast1

    Gast1 Guest

    Da wird eh nichts passieren, selbst wenn Du den richtigen Ordner finden würdest, meine Glaskugel sagt mir irgendwie, daß diese Datei wahrscheinlich aus Zeiten stammt, als Rom das Zentrum der Welt war.

    (OK, die Glaskugel und das hier)
     
  10. #9 gt4raser, 09.06.2009
    gt4raser

    gt4raser Foren As

    Dabei seit:
    30.12.2007
    Beiträge:
    219
    Zustimmungen:
    0
    Da hast du allerdings sehr recht. Ich habe nebenher weiter gegoogelt und eine Info gefunden das passende Treiber ab xorg 7.xx enthalten sind.

    Wenn nun aber doch ein passender Treiber vorhanden ist, warum bekomme ich dan eine Meldung bei Plasmoids das openGL nicht funzt, aber die GLX-Gears funktionieren?
     
  11. towo

    towo Haudegen

    Dabei seit:
    16.05.2003
    Beiträge:
    649
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Pößneck
    glxgears funktionieren auch per software-opengl (Mesa), die Arbeitsflöächeneffekte von KDE4 hingegen, nicht.
     
  12. #11 gt4raser, 09.06.2009
    gt4raser

    gt4raser Foren As

    Dabei seit:
    30.12.2007
    Beiträge:
    219
    Zustimmungen:
    0
    Aha,

    Also resultiere ich daraus ich habe eine sch... alte Hardware und muss das weiterhin so hinnehmen.

    Danke für Eure schnellen Antworten.
     
  13. #12 Blender3D, 09.06.2009
    Blender3D

    Blender3D Vitamin C++

    Dabei seit:
    17.09.2007
    Beiträge:
    228
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    /root
    Wenn man mal bedenkt, dass die reine OpenGl-Unterstützung nicht bedeutet, dass die Hardware die Anwendung auch mit vernünftiger Performance darstellen kann, würde ich sagen, dass es unter Umständen nicht sinnvoll ist roße Energien in Treibersuche und -intallation zu stecken. KDE ist ja auch nicht als sehr schlanke und resourcenschonende Desktopumgebung bekannt.

    Grüße, Blender3D
     
  14. Anzeige

    Vielleicht findest du HIER Antworten.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  15. #13 gt4raser, 10.06.2009
    gt4raser

    gt4raser Foren As

    Dabei seit:
    30.12.2007
    Beiträge:
    219
    Zustimmungen:
    0
    Das ist mir auch schon aufgefallen, Und als guten "Ersatz" habe ich für mich Xfce entdeckt. Aber wirklich trennen von KDE kann und will ich auch nicht.
     
  16. #14 Blender3D, 10.06.2009
    Blender3D

    Blender3D Vitamin C++

    Dabei seit:
    17.09.2007
    Beiträge:
    228
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    /root
    Dann nimm doch die gute alte 3.5. Die ist gut abspeckbar (für ein KDE). Ausserdem ist sie nach meinen Erfahrugen stabiler als 4.x. Ich selber nutze 3.5 und bin vollkommen zufrieden. Alternativ kannst du auch mit einem Installierten KDE viele KDE-Anwendungen unter Xfce laufen lassen. Und dann die Geschwindigkeit und Eleganz von Xfce mit der Vielseitigkeit von KDE kombinieren.

    Grüße, Blender3D
     
Thema:

openGL bei S3 TwisterK (8D02)

Die Seite wird geladen...

openGL bei S3 TwisterK (8D02) - Ähnliche Themen

  1. Mesa 11.0 bringt OpenGL 4.1

    Mesa 11.0 bringt OpenGL 4.1: Die Entwickler der freien 3D-Grafikbibliothek Mesa haben die Version 11.0 veröffentlicht. Diese vorläufig noch experimentelle Version hebt die...
  2. Khronos: Fortschritte bei Vulkan und Erweiterungen für openGL und OpenGL ES

    Khronos: Fortschritte bei Vulkan und Erweiterungen für openGL und OpenGL ES: Die Khronos Group, ein Branchenkonsortium zum Entwickeln von Grafik- und Parallelberechnungs-Standards, hat die Spezifikation OpenGL ES in Version...
  3. OpenGL-Nachfolger Vulkan angekündigt

    OpenGL-Nachfolger Vulkan angekündigt: Die Khronos Group hat den Nachfolger der Standardschnittstelle für 3D-Grafik enthüllt. Die kommende Spezifikation trägt den Namen Vulkan und steht...
  4. Khronos kündigt Next-Gen-Version von OpenGL an

    Khronos kündigt Next-Gen-Version von OpenGL an: Die Khronos Group, das Inustriekonsortium hinter dem Standard für die plattform- und programmiersprachenunabhängige 3D-Grafik-Entwicklung, hat...
  5. Neuer Treiber von AMD unterstützt OpenGL 4.4

    Neuer Treiber von AMD unterstützt OpenGL 4.4: AMD hat eine neue Version seiner proprietären ATI-Treiber veröffentlicht, die die Unterstützung für OpenGL erheblich erweitern. Zudem korrigiert...