Grafkikartentreiber funkioniert nicht

Dieses Thema im Forum "SuSE / OpenSuSE" wurde erstellt von a Tourist, 23.11.2006.

  1. #1 a Tourist, 23.11.2006
    a Tourist

    a Tourist Jungspund

    Dabei seit:
    23.11.2006
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Würzburg
    Guten Tag
    Bin Linux Neuling also nicht gleich hauen
    Mein Problem ist folgendes.
    Besitze eine Radeon x850xt
    Hab mir also den aktuellen Treiber für Linux runtergeladen und installiert. Hat auch alles wunderbar geklappt.
    Als ich dann mal zum Testen Enemy Territory gestartet habe hat er mir folgendes ausgeben.

    ET 2.60 linux-i386 Mar 10 2005
    ----- FS_Startup -----
    Current search path:
    /home/broken/.etwolf/etmain
    /usr/local/games/enemy-territory/etmain/pak2.pk3 (22 files)
    /usr/local/games/enemy-territory/etmain/pak1.pk3 (10 files)
    /usr/local/games/enemy-territory/etmain/pak0.pk3 (3725 files)
    /usr/local/games/enemy-territory/etmain/mp_bin.pk3 (6 files)
    /usr/local/games/enemy-territory/etmain

    ----------------------
    3763 files in pk3 files
    execing default.cfg
    couldn't exec language.cfg
    couldn't exec autoexec.cfg
    Hunk_Clear: reset the hunk ok

    ------- Input Initialization -------
    Joystick is not active.
    ------------------------------------
    Bypassing CD checks
    ----- Client Initialization -----
    ----- Initializing Renderer ----
    -------------------------------
    ----- Client Initialization Complete -----
    ----- R_Init -----
    ...loading libGL.so.1: Initializing OpenGL display
    ...setting mode 4: 800 600
    Using XFree86-VidModeExtension Version 2.2
    XF86DGA Mouse (Version 2.0) initialized
    XFree86-VidModeExtension Activated at 800x600
    Using 8/8/8 Color bits, 16 depth, 0 stencil display.
    GL_RENDERER: Mesa GLX Indirect


    ***********************************************************
    You are using software Mesa (no hardware acceleration)!
    Driver DLL used: libGL.so.1
    If this is intentional, add
    "+set r_allowSoftwareGL 1"
    to the command line when starting the game.
    ***********************************************************
    ...WARNING: could not set the given mode (4)
    Initializing OpenGL display
    ...setting mode 3: 640 480
    Using XFree86-VidModeExtension Version 2.2
    XF86DGA Mouse (Version 2.0) initialized
    XFree86-VidModeExtension Activated at 640x480
    Received signal 11, exiting...

    er sagt mir was von (no hardware acceleration) aber die müsste doch vorhanden sein wenn der Treiber installiert ist oder?

    Naja nachdem es nicht funktioniert hat hab ich den Treiber erst mal wieder deinstalliert was damit geendet hat dass ich kein X mehr starten konnte weil ich wahrscheinlich garkeinen Treiber mehr drauf hatte.
    Als nächstes bin ich dann nach folgender Anleitung vorgangen.
    http://sbox.bgweiz.at/stefan.reisin...x-zb-suse-100-bzw-suse-101-installieren-howto

    Effekt ist allerdings der selbe.

    In Sax2 hatte ich auch einen Haken unter 3D-Beschleunigung was mich auch verwirrt hat. Hab dann mal zum Testen den Haken entfernt und jetzt ist das Feld nicht mehr verfügbar.

    Ich hoffe mir kann jemand weiterhelfen

    Benutze Suse 10.1 KDE 3.5.1
    Grafikkarte :Radeon x850xt

    Ich hab keine Ahnung ob ihr noch andere Informationen braucht und vor allem welche also lasst es mich einfach wissen wenn dem so ist.

    PS: wie kann ich den Treiber den nich nach oben genannter Anleitung installiert habe eigentlich wieder deninstallieren?

    Vielen dank für die Hilfe im voraus
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. theton

    theton Bitmuncher

    Dabei seit:
    27.05.2004
    Beiträge:
    4.820
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin, Germany
    Ist das Modul fglrx geladen? Sind dri, glx und drm in der xorg.conf aktiviert?
     
  4. #3 a Tourist, 23.11.2006
    a Tourist

    a Tourist Jungspund

    Dabei seit:
    23.11.2006
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Würzburg
    wie kann ich das rausfinden?
     
  5. #4 Factory, 23.11.2006
    Factory

    Factory Routinier

    Dabei seit:
    21.12.2004
    Beiträge:
    445
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bochum - NRW
    etc/x11/xorg.conf <--- xorg.conf öffnen und nach lesen :) wo Dri, glx,drm drine stehen...falls nicht vorhanden einfach einfügen in die datei..


    Load "dri"
    Load "glx"
    Load "drm"
     
  6. MrBoe

    MrBoe Routinier

    Dabei seit:
    13.06.2006
    Beiträge:
    399
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    braunschweig/nds/de/world
    Mit
    Code:
    lsmod
    
    kannst du schauen, ob fglrx geladen ist.
    dri, glx und drm sind Einstellungen in der Datei xorg.conf. Weiss nicht genau wo die bei SuSE liegt, denke "/etc/X11/..."
     
  7. theton

    theton Bitmuncher

    Dabei seit:
    27.05.2004
    Beiträge:
    4.820
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin, Germany
    lsmod | grep fglrx

    gibt dir eine Ausgabe, wenn das Modul geladen ist.
    Ob drm, dri und glx in der xorg.conf eingetragen sind, kannst du in selbiger Datei nachschauen (/etc/X11/xorg.conf). Dort müssten in der Section "Module" die Zeilen

    Load "dri"
    Load "glx"
    Load "drm"

    vorkommen. Ohne drm sollte es aber auch gehen, die anderen beiden sind aber notwendig.
     
  8. #7 a Tourist, 23.11.2006
    a Tourist

    a Tourist Jungspund

    Dabei seit:
    23.11.2006
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Würzburg
    danke erst mal für die hilfe
    also dri und drm haben noch gefehlt die hab ich eingefügt. ob fglrx geladen war bin ich mir immer noch unsicher :/
    hab dann nen restart gemacht da es nach dem einfügen immer noch nicht funktioniert hat und jetzt startet er KDE nicht mehr. hab dann mit VI die beiden einträge wieder entfernt aber KDE startet er jetzt trotzdem nicht mehr. grml
     
  9. theton

    theton Bitmuncher

    Dabei seit:
    27.05.2004
    Beiträge:
    4.820
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin, Germany
    Was gibt dir denn die /var/log/Xorg.0.log für Fehler?

    Code:
    grep "EE" /var/log/Xorg.0.log
     
  10. #9 a Tourist, 23.11.2006
    a Tourist

    a Tourist Jungspund

    Dabei seit:
    23.11.2006
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Würzburg
    failed to load module "v41" (module does not exist, 0)
    failed to load module "fglrx" (module does not exist, 0)
    no drivers available

    v41 stand aber in der xorg.conf drin

    ist es eigentlich wichtig in welcher reihenfolge die module geladen werden sprich in welcher reihenfolge ich sie einfüge?
     
  11. theton

    theton Bitmuncher

    Dabei seit:
    27.05.2004
    Beiträge:
    4.820
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin, Germany
    1. Es heisst nicht v41, sondern v4l (video4linux). Und das stand garantiert auch nicht vorher so drin.
    2. Das Modul fglrx ist ein Kernel-Modul und wird daher nicht über die xorg.conf geladen. Nimm die Zeile also wieder raus und lade das Modul mit 'modprobe fglrx'.

    Die Reihenfolge, in der die X-Module in der xorg.conf stehen, spielt keine Rolle, solange alle in der Section "Modules" stehen.
     
  12. #11 a Tourist, 23.11.2006
    a Tourist

    a Tourist Jungspund

    Dabei seit:
    23.11.2006
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Würzburg
    k das erklärt warum er v4l nicht mehr laden konnte nachdem ich dran gearbeitet habe :P werds ändern und dann berichten
    thx
     
  13. #12 a Tourist, 23.11.2006
    a Tourist

    a Tourist Jungspund

    Dabei seit:
    23.11.2006
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Würzburg
    nach eingabe von modprobe fglrx bekomme ich folgende fehlermeldung
    Fatal: Module fglrx not found
     
  14. theton

    theton Bitmuncher

    Dabei seit:
    27.05.2004
    Beiträge:
    4.820
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin, Germany
    Dann ist offenbar der ATI-Treiber nicht korrekt installiert. Kann es sein, dass du den Treiber ati und nicht fglrx in deiner xorg.conf stehen hast? Poste die Datei am Besten mal.
     
  15. Anzeige

    Vielleicht findest du HIER Antworten.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. rdg

    rdg ???

    Dabei seit:
    12.10.2006
    Beiträge:
    357
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Ha, genau das gleiche Problem hatte ich auch !!!
    Und zwar ist wirklich der Ati treiber buggy. Ich hatte eine 9000 alte ati-Karte und ich habe auch rumgefummelt wie ein Weltmeister fonts durchsucht und und und. Ende der Geschichte mein Rechner war zu schnell für diese Grafikkarte deshalb hat der Treiber immer abgebrochen. Hab die karte dann einen Kumpel geschenkt, welcher einen P? mit 400MHz hatte und da ist es wunderbar gelaufen.
     
  17. theton

    theton Bitmuncher

    Dabei seit:
    27.05.2004
    Beiträge:
    4.820
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin, Germany
    Naja, das ist ja hier noch nicht belegt. Es ist lediglich sicher, dass der Treiber nicht korrekt installiert wurde. Wahrscheinlich wurde einfach nicht auf die Fehlermeldungen des Installers geachtet, der wegen einem fehlenden LKM-Build-Environment gemeckert hat o.ä. Rechner zu schnell für eine GraKa wage ich jedenfalls mal ernsthaft anzuzweifeln.
     
Thema:

Grafkikartentreiber funkioniert nicht