Ohne CD-Rom Install. von Debian möglich?

Dieses Thema im Forum "Installation & Basiskonfiguration" wurde erstellt von Lauch, 25.07.2004.

  1. Lauch

    Lauch Grünschnabel

    Dabei seit:
    25.07.2004
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Ihr Lieben,

    first of all: I´m a newbie und bitte um Nachsicht, sollte ich die Rules dieses Boardes in irgendeiner Form verletzen.

    So, nun zu meiner Frage:

    Ich besitze ein Dell X300 und will Linux (Debian 3.0.23 = ca. 30MB Image auf CD) auf der dritten Partition meiner 40 GB Platte installieren. Im Installations-Menü bin ich nun an folgender Stelle hängengeblieben:

    Im Punkt "Next = Install Kernel and Driver Modules" komme ich nicht weiter. Sobald ich "Install Kernel and Driver Modules" wähle, erscheint die Abfrage, wo sich das Installations-Medium befindet. Zur Auswahl:

    /dev/fd0 = first floppy drive
    /dev/fd1 = second floppy drive
    Hard disk = partition on the hard disk
    mounted = already mounted filesystem

    Keines der vier genannten brauche ich zu wählen, schließlich befindet sich das Debian-Image befindet sich im CD-Rom Laufwerk auf CD, das hier nicht angezeigt wird. Heißt das, dass das CD-Rom Laufwerk vom Debian nicht erkannt wird? Gibt es Möglichkeiten, dennoch Debian zu installieren?

    Technische Daten des Notebook:
    http://www1.euro.dell.com/content/p...aspx/latit_x300?c=de&l=de&s=bsd&~tab=specstab

    Wäre für kurzes Feedback sehr dankbar.

    Gruss,

    Lauch
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Edward Nigma, 25.07.2004
    Zuletzt bearbeitet: 25.07.2004
    Edward Nigma

    Edward Nigma Back again!

    Dabei seit:
    30.08.2003
    Beiträge:
    1.193
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Erde
  4. #3 Lauch, 25.07.2004
    Zuletzt bearbeitet: 25.07.2004
    Lauch

    Lauch Grünschnabel

    Dabei seit:
    25.07.2004
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Guten Morgen Edward Nigma,

    vielen Dank für die Info. Leider habe ich für das Notebook kein Diskettenlaufwerk, lediglich das CD-RW/DVD Combo-Laufwerk über die MediaBase. Auch die Erkennung der 1GBit Netzwerkkarte war nicht gegeben, wonach ich die Diskettenversion lieber sein lassen sollte.
    Eigentlich wurde mir die "BF2.4" Version empfohlen, kannst Du mir sagen, warum es auf der offiziellen Debian so viele Final-Releases angeboten werden?

    <bf2.4-3.0.23-mini.iso> (33MB)
    <compact-3.0.23-mini.iso> (33MB)
    <idepci-3.0.23-mini.iso> (37MB)
    <vanilla-3.0.23-mini.iso> (37MB)
    http://people.debian.org/~dwhedon/boot-floppies/

    Ursprünglich wollte Ich mir die Compact-3.0.23-mini.iso saugen, warum dann die BF2.4; idepci oder Vanilla Version? Und was genau ist Woody?

    Sorry, das es nun doch viele Fragen geworden sind. :-)

    Gruss,

    lauch
     
  5. #4 schwedenmann, 25.07.2004
    schwedenmann

    schwedenmann Foren Gott

    Dabei seit:
    18.11.2003
    Beiträge:
    2.635
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Wegberg
    Woody

    Hallo


    Woody = stable =Offizille Release 3.02 ist glaube ich aktuell
    Sarge = Testing
    Sid = Unstable


    bf2.4-3.0.23-mini.iso> (33MB) = kernel 2.4.19 ??
    <compact-3.0.23-mini.iso> (33MB) , ähnlich wie Vanilla, aber weniger Module, Kernel 2.2.xx
    <idepci-3.0.23-mini.iso> (37MB), andere Module als cpmpact und Vanilla
    <vanilla-3.0.23-mini.iso> (37MB) Standdardkernel mit vielen Modulen, Kernel 2.2.xx

    da du ja von CD insatllierst, müßtest du already mounted auswählen, ansonsten natürlich CDROM

    MfG
    Schwedenmann
     
  6. Lauch

    Lauch Grünschnabel

    Dabei seit:
    25.07.2004
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Hoi,

    ich habe versucht Sarge-Debian zu installieren, leider erkennt es auch kein CD-Rom Laufwerk. Das gute daran, es erkennt meine Broadcom GBit Netzwerkkarte, wonach ich jetzt die Diskettenversion downloaden und mittels einen USB Stick die Installation vornehmen, bzw. über das I-Net die Dateien ziehen werde. Ist das ok so?

    Gibt es noch anderweitig Möglichkeiten oder andere Releases, außer die bisher genannten?

    Gruss,

    lauch
     
  7. #6 schwedenmann, 25.07.2004
    schwedenmann

    schwedenmann Foren Gott

    Dabei seit:
    18.11.2003
    Beiträge:
    2.635
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Wegberg
    sarge

    Hallo

    es gibt auch einen Debian Installer Beta4 für Sarge und SID.
    Sowie auch daily-builds des Installers, Größe rund 111MB.

    MfG
    Schwedenmann
     
  8. #7 Edward Nigma, 25.07.2004
    Edward Nigma

    Edward Nigma Back again!

    Dabei seit:
    30.08.2003
    Beiträge:
    1.193
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Erde
    Hallo

    Du kannst auch versuchen Debian mit Knoppix oder Kanotix zu installieren.
    Beide sind LiveCDs die auf Debian basieren, aber man kann sie auch auf Festplatte installiert.
    Viele hatten damit bis jetzt gute Erfahrungen genacht weil die Hardwareerkennung etwas besser ist.
     
  9. #8 schwedenmann, 25.07.2004
    schwedenmann

    schwedenmann Foren Gott

    Dabei seit:
    18.11.2003
    Beiträge:
    2.635
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Wegberg
    debian installieren

    hallo

    Edward Nigma schrieb:
    u kannst auch versuchen Debian mit Knoppix oder Kanotix zu installieren.
    Beide sind LiveCDs die auf Debian basieren, aber man kann sie auch auf Festplatte installiert.
    Viele hatten damit bis jetzt gute Erfahrungen genacht weil die Hardwareerkennung etwas besser ist.

    Dem kann ich nur zustimmen.
    Kanotix BH 5, hat die beste hardwareerkennung, kernel 2.4.26
    BH 6 und 7 kernel 2.6.6

    Da du kein SCSI hast, nimm BH7, ist seit 1-2 Tagen raus.
    Die Installation auf HDD ist sehr einfach

    MfG
    Schwedenmann
     
  10. Anzeige

    Vielleicht findest du HIER Antworten.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. Lauch

    Lauch Grünschnabel

    Dabei seit:
    25.07.2004
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Edward Nigma, hallo Schwendemann,

    ist erstaunlich wie schnell und kompetent hier einen geholfen wird, ... einfach sagenhaft. Recht herzlichen Dank hierfür.

    Nun würde ich folgendes vorschlagen:

    1.) Ich ziehe mir die aktuelle Stable-Version von Debian als Diskettenimage, boote von USB Stick und installiere die Module für Debian über die erkannte Netzwerkkarte. Im Nachhinein kann ich noch immer den CD-Rom versuchen andersweitig einzubinden.

    2.) Ich installiere Kanotix BH 7 oder Knoppix in der aktuellen Version, welches eine sehr gute Hardwareerkennung hat.

    Habt ihr eventuell noch andere Vorschläge? Ich persönlich würde zu Punkt 1 tendieren, da hierbei mehr Experimentierfreude gegeben ist.

    Nochmals vielen Dank,

    lauch
     
  12. #10 Edward Nigma, 25.07.2004
    Edward Nigma

    Edward Nigma Back again!

    Dabei seit:
    30.08.2003
    Beiträge:
    1.193
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Erde
    Zu 1:
    Natürlich ist die Experimetierfreude hier höher, setzt aber auch teilweise gute bis sehr gute Hardwarekenntnisse voraus. Vor allem dann, wenn nich alles von Anfang an richtig oder garnicht erkannt wird.

    Zu2:
    Experimetierfreude kommt auch hierbei auf, spätestens beim Feintuning. :)
    Da du sehr aktuelle Hardware hast, würde ich zu Kanotix oder Knoppix tendieren, damit der Frust bei der Erstinstallation so gering wie möglich gehalten wird.
    Linux soll ja Spaß machen. :D
     
Thema:

Ohne CD-Rom Install. von Debian möglich?

Die Seite wird geladen...

Ohne CD-Rom Install. von Debian möglich? - Ähnliche Themen

  1. Start der Installation ohne CD-Rom

    Start der Installation ohne CD-Rom: Moin zusammen! Also: ich will/muss ein Scientific Linux 4.1 auf mehreren Rechnern installieren, die kein CD-Rom-Laufwerk haben. Das komplette...
  2. Knoppix-Inst auf Thinkpad ohne CD-ROM

    Knoppix-Inst auf Thinkpad ohne CD-ROM: erstmal - tach zusammen :) und vorab sorry, falls ich als newbie am anfang boardregeln verletze ?( ich habe folgende problematik. ein...
  3. FTP/FTPS ohne ip_conntrack_ftp oder nf_conntrack_ftp mit iptables

    FTP/FTPS ohne ip_conntrack_ftp oder nf_conntrack_ftp mit iptables: Guten Tag, kennt jemand von euch eine Möglichkeit wie ich vsftpd nutzen kann zusammen mit einer Firewall ohne die im Betreff angegebenen...
  4. Gnome ohne Systemd bei Gentoo und Funtoo

    Gnome ohne Systemd bei Gentoo und Funtoo: Das GitHub-Projekt »GNOME Without Systemd« will für Gentoo und dessen Derivat Funtoo die Möglichkeit bieten, die Desktopumgebung Gnome ohne...
  5. Firefox 45 ohne Tab-Gruppen

    Firefox 45 ohne Tab-Gruppen: Die Mozilla Foundation hat planmäßig die Version 45 ihres Webbrowsers Firefox veröffentlicht. Die Tab-Gruppen wurden aus dem Browser in ein Add-On...