Nvidia Geforce2 unter Suse 10.1

Dieses Thema im Forum "SuSE / OpenSuSE" wurde erstellt von schelli2, 28.05.2006.

  1. #1 schelli2, 28.05.2006
    schelli2

    schelli2 Jungspund

    Dabei seit:
    28.05.2006
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    ich habe Suse 10.1 auf einem alten Rechner mit Geforce 2 installiert, dann den 3D Treiber hinzugefügt (Legacy Treiber 7174) nach der Anleitung

    http://www.suse.de/~sndirsch/nvidia-installer-HOWTO.html:

    sh NVIDIA-Linux-x86-1.0-7174-pkg1.run -x
    cd NVIDIA-Linux-x86-1.0-7174-pkg1
    patch -p1 -s -i /tmp/NVIDIA-Linux-x86-1.0-7174-pkg0-opensuse-10.1-i386.patch
    ./nvidia-installer

    in /etc/udev/ habe ich vorher die Datei static_devices.txt mit der Syntax für 10.1 hinzugefügt (mknod -m 666 /lib/udev/devices/nvidia0 c 195 0 ....)
    Die Datei war vorher nicht vorhanden.

    Dann Konfiguration mit Sax2: sax2 -m 0=nvidia

    startx und die 3D Beschleunigung lief mit Testprogrammen. Ich konnte auch ausloggen, wieder Einloggen und X wieder starten.
    Allerdings lief der X-server nach rebooten nicht mehr, sondern es wurde gemeldet dass keine geeignetes Display vorhanden war. sax2 konnte auch nicht mehr gestartet werden. Auch die Einf"ugung von modprobe nvidia in boot.local half nicht. Es war anscheinend das kernelmodul geladen, da rmmod nvidia nicht zu einer Fehlermeldung führte. Weiss jemand Abhilfe.

    Im Voraus vielen Dank

    Peter Schellenberg
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 damager, 28.05.2006
    damager

    damager Moderator

    Dabei seit:
    27.08.2003
    Beiträge:
    3.065
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Munich
    was sagt:
    - lsmod
    - /var/log/Xorg.0.log
    dazu?
     
  4. #3 schelli2, 28.05.2006
    schelli2

    schelli2 Jungspund

    Dabei seit:
    28.05.2006
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Xorg, lsmod : Nvidia Geforce2 unter Suse 10.1

    Hallo
    hier die mutmasslich relevanten Zeilen:

    lsmod:
    Module Size Used by
    nvidia 3917980 0

    Xorg.0.log:
    (II) Setting vga for screen 0.
    (**) NVIDIA(0): Depth 24, (--) framebuffer bpp 32
    (==) NVIDIA(0): RGB weight 888
    (==) NVIDIA(0): Default visual is TrueColor
    (==) NVIDIA(0): Using gamma correction (1.0, 1.0, 1.0)
    (--) NVIDIA(0): Linear framebuffer at 0xD8000000
    (--) NVIDIA(0): MMIO registers at 0xEE000000
    (EE) NVIDIA(0): Failed to load the NVIDIA kernel module!
    (EE) NVIDIA(0): *** Aborting ***
    (II) UnloadModule: "nvidia"
    (EE) Screen(s) found, but none have a usable configuration.

    Fatal server error:
    no screens found

    Falls das nicht ausreicht habe ich die vollständigen Files als attachment beigefügt.
    Vielen Dank im Voraus

    Peter Schellenberg
     

    Anhänge:

  5. devilz

    devilz Pro*phet
    Administrator

    Dabei seit:
    01.05.2002
    Beiträge:
    12.244
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hessen
    Könntest du mal die Ausgabe von dmesg Posten?
    Eventl. gibts Probleme beim laden von dem Kernel Modul ...
     
  6. #5 schelli2, 28.05.2006
    schelli2

    schelli2 Jungspund

    Dabei seit:
    28.05.2006
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Nvidia dmesg output

    Hallo hier der output von dmesg als attachment, allerdings kann ich nichts
    schwerwiegendes erkennen. Bei Suse 10.0 ist in diesem Forum ein ähnlicher Fehler dokumentiert, allerdings ist dieser auf ein fehlendes
    /etc/udev/static_devices.txt -file zurückgeführt worden. Was mich wundert, ist dass dieses File nach der Installation nicht vorhanden war und ich es erst mit dem in der Doku für 10.1 beschriebenen Text angelegt habe. Kann es sein, dass sich am Filenamen oder Pfad etwas geändert hat ?

    Vielen Dank nochmals Peter
     

    Anhänge:

  7. #6 damager, 28.05.2006
    Zuletzt bearbeitet: 28.05.2006
    damager

    damager Moderator

    Dabei seit:
    27.08.2003
    Beiträge:
    3.065
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Munich
    sieht eigentlich normal aus...aber dein treiber ist etwas älter. auktuell wäre eigentlich der 1.0-8762 :]
    war evtl. zwischen den ersten erfolgreichen 3d-test und den reboot noch ein online-update wo der kernel upgedatet wurde?

    EDIT:
    deutet auf einen fehler in der xorg.conf hin. poste diese doch auch mal bitte....
     
  8. #7 schelli2, 28.05.2006
    schelli2

    schelli2 Jungspund

    Dabei seit:
    28.05.2006
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Nvidia xorg output

    Hallo vielen Dank erst einmal, hier die Xorg.conf-datei allerdings sieht diese auch vernünftig aus. Ich werde das aber noch mal checken. Gg. Xorg.conf spricht auch dass direkt nach der Installation der Xserver perfekt funktioniert und erst nach dem Rebooten die Probleme auftreten.

    Zu der 'veralteten' Treiber -Version: 7174 ist die letzte Version, die noch geforce 2 gt unterstützt. Deshalb der Aufwand, auch mit dem in meinem ersten Posting beschriebenen patch-file.

    mit freundlichen Gruessen Peter Schellenberg
     

    Anhänge:

    • xorg.zip
      Dateigröße:
      1,2 KB
      Aufrufe:
      1
  9. Anzeige

    Vielleicht findest du HIER Antworten.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  10. #8 damager, 28.05.2006
    damager

    damager Moderator

    Dabei seit:
    27.08.2003
    Beiträge:
    3.065
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Munich
    stimmt, die sieht soweit gut aus....hmmm.
    sorry, aber aktuell fällt mir nichts mehr da zu ein ...bin auf ne kaufempfehlung einer neuen grafik-karte. geforce5 kostet ja bei ebay noch kaum was :D
     
  11. #9 schelli2, 29.05.2006
    schelli2

    schelli2 Jungspund

    Dabei seit:
    28.05.2006
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Hallo

    inzwischen ist mir der Fehler von einem Entwickler mitgeteilt worden, es handelt sich um ein Missverständnis bzgl des Anleitungstextes:
    Man soll im Gegensatz zu Suse10.0 /etc/udev/static_devices.txt nicht anlegen, sondern die mknod Befehle
    (mknod -m 666 /lib/udev/devices/nvidia0 c 195 0 ....etc)
    einmalig ausführen. Dann werden diese Devices bei einem Reboot vom udev System von /lib/udev/devices nach /dev kopiert. Leider kann ich das erst später ausprobieren, aber vermutlich ist das die Ursache.

    MfG Peter Schellenberg
     
Thema:

Nvidia Geforce2 unter Suse 10.1

Die Seite wird geladen...

Nvidia Geforce2 unter Suse 10.1 - Ähnliche Themen

  1. wieder mal: Debian 3.0, Geforce2 Ti und NVIDIA1.0-4191

    wieder mal: Debian 3.0, Geforce2 Ti und NVIDIA1.0-4191: Hm, ich hab hier mal die Meldungen durchgesehen, die ähnlihce Probs wie meines betreffen, leider konnte ich es nicht exakt ausmachen. Deshalb...
  2. 2Monitore und 20-nvidia.conf

    2Monitore und 20-nvidia.conf: Hallo Wie würde eine /etc/X11/Xorg/xorg.conf.d/nvidiia.conf/20-nvidia.conf für 2 Monitore (afaik xinerame - ein einziger Bildschirm) aussehen ?...
  3. Grafiktreiber von Nvidia und AMD mit Vulkan-Unterstützung

    Grafiktreiber von Nvidia und AMD mit Vulkan-Unterstützung: Nvidia und AMD haben Betaversionen ihrer Linux-Grafiktreiber herausgegeben, die erstmals die neue 3D-Schnittstelle Vulkan unterstützen. Aber auch...
  4. Grafiktreiber von Nvidia und AMD mit Vulkan-Unterstützung

    Grafiktreiber von Nvidia und AMD mit Vulkan-Unterstützung: Nvidia und AMD haben Betaversionen ihrer Linux-Grafiktreiber herausgegeben, die erstmals die neue 3D-Schnittstelle Vulkan unterstützen. Aber auch...
  5. Nvidia aktualisiert Vulkan-Treiber

    Nvidia aktualisiert Vulkan-Treiber: Eine Woche nach der Freigabe der ersten Version von Vulkan hat der US-amerikanische Hersteller Nvidia seine Treiber einem Update unterzogen. Auch...