Linux unter 400 Mhz und 32 MB-Ram - Welches Linux?

Dieses Thema im Forum "Sonstiges" wurde erstellt von Asshole, 28.05.2006.

  1. #1 Asshole, 28.05.2006
    Asshole

    Asshole Grünschnabel

    Dabei seit:
    28.05.2006
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Servus Leute

    Habe vor kurzen einen alten PC von einem Freund bekommen und wollte einen Linux-Server draus machen und da musste ich fest stellen das der Ram für Suse 9.3 nicht aus reicht. Ich wollte mal fragen ob jemand eine Linux Version kennt die 100% läuft und wenn es geht mit download link.

    Daten PC: AMD K6 400 Mhz
    32 MB Ram
    NVidia TNT 2 64 MB
    10 GB HDD

    :hilfe2:
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. hehejo

    hehejo blöder Purist

    Dabei seit:
    12.10.2003
    Beiträge:
    1.280
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Stein (Mittelfranken)
    Na du hast aber einen netten Nick...

    Versuch es doch mit mit Slackware oder DamnSmallLinux
     
  4. #3 Asshole, 28.05.2006
    Asshole

    Asshole Grünschnabel

    Dabei seit:
    28.05.2006
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Suse ???

    Ich kuck mir mal die bei Versionen an, aber gibt es auch eine ältere Suse Version die laufen könnte???
     
  5. theton

    theton Bitmuncher

    Dabei seit:
    27.05.2004
    Beiträge:
    4.820
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin, Germany
    Ich wuerde keine aeltere Distro nutzen, da du dann die ganzen Sicherheitsluecken und Bugs der alten Distros auch hast. Nimm DS-Linux, das duerfte fuer den Rechner ideal sein.
     
  6. ast64

    ast64 42

    Dabei seit:
    28.05.2006
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Ich kann auch Feather-Linux empfehlen. Ist ein Debian-Derivat und läuft auf meinem alten P2-Laptop gut!
     
  7. #6 theborg, 28.05.2006
    theborg

    theborg KBitdefender Programierer

    Dabei seit:
    06.08.2004
    Beiträge:
    688
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburg
    hab auf 400mhz +128mb ram kubuntu drapper laufen leuft gut alerdinks mit 32mb ram soltest schon bei der install probs bekommen also min 64mb wehren gut
     
  8. #7 damager, 28.05.2006
    damager

    damager Moderator

    Dabei seit:
    27.08.2003
    Beiträge:
    3.065
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Munich
    es kommt doch sehr stark drauf an was du machen möchtest mit dem server :] wenn du als beispiel einen x-server (grafische oberflächen) haben möchtest ...dann sieht es mit jeder distro und 32mb nicht so gut aus.

    ich pers. hab auf einem nslu2 (xscale 266MHz + 32mb) auch linux als samba + webserver laufen. funtzt prima ... aber an gui ist da nicht zu denken.

    fazit: was willst du mit diesem server machen können?
     
  9. #8 Dark Delight, 28.05.2006
    Dark Delight

    Dark Delight C64 Hardware

    Dabei seit:
    05.04.2006
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bayreuth
    Hallo,

    also wenn ich das richtig lese möchtest du SuSe aufspielen.

    Wir haben 5 Pc´s (HP Pentium II mit 300 MHz und 4GB HDD) laufen, ohne Probleme, allerdings bräuchte es dafür mindestens 96MB RAM drunter geht es nicht.

    Also mein Tip, RAM erweitern dann klappt´s auch mit SuSe und ne Version drunter is wie schon erwähnt nicht wirklich empfehlenswert . Vorallem denk ich nicht das SuSe über Version 6 mit 32MB RAM lauffähig ist.

    Grüße

    Dark Delight:D
     
  10. #9 Ritschie, 28.05.2006
    Ritschie

    Ritschie SuSE-User

    Dabei seit:
    10.09.2003
    Beiträge:
    1.216
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    D-Bayreuth
    Da kann ich damager nur zustimmen! Prozessor, GraKa und Festplatte sind ja ausreichend, aber am RAM darfst Du wirklich was tun. Slackware läuft zwar zum Beispiel ab 16 MB - aber nur ohne grafische Oberfläche. Für Betrieb mit grafischer Oberfläche werden mindestens 128 MB empfohlen! Wie´s bei Distris wie DSL oder anderen aussieht, weiß ich nicht.

    Mein Vorschlag: Wenn´s mit grafischer Oberfläche - und vor allem mit SuSE - was werden soll, dann leg Dir noch RAM zu. SuSE 9.3 fordert mindestens 128 MB RAM. Somit hättest Du ein relativ aktuelles Linux, welches noch einige Zeit mit Sicherheitsupdates versorgt wird, könntest den Rechner in der grafischen Oberfläche einrichten und wenn er läuft im normalen Serverbetrieb ohne X betreiben. Runterladen könntest Du Dir die SuSE 9.3 (wenn´s denn SuSE werden soll) z.B. hier
    -> ftp://ftp.gwdg.de/pub/linux/suse/ftp.suse.com/suse/i386/9.3/iso/
    ... und die aktuelle Slackware (läuft dank des 2.4er Kernels bestimmt schneller auf dem Rechner) gibt´s hier
    -> http://ftp.gwdg.de/pub/linux/slackware/slackware-10.2-iso/

    Gruß,
    Ritschie
     
  11. #10 Asshole, 29.05.2006
    Asshole

    Asshole Grünschnabel

    Dabei seit:
    28.05.2006
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    naja ich bräuchte keine Graphifiche oberfläsche da eh bloß ein oder 2 gameserver für Lan's drauf sollen
     
  12. theton

    theton Bitmuncher

    Dabei seit:
    27.05.2004
    Beiträge:
    4.820
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin, Germany
    Fuer nen Gameserver wuerde ich aber was schnelleres nehmen. Auf 400MHz mit 64MB RAM wirst du damit nicht gerade viel Spass haben, vor allem, wenn es sich um Games wie CS, Quake o.ae. handelt. Fuer nen MUD-Server waere die Leistung gerade so ausreichend.
     
  13. #12 Leno, 29.05.2006
    Zuletzt bearbeitet: 27.04.2007
    Leno

    Leno -

    Dabei seit:
    26.10.2003
    Beiträge:
    139
    Zustimmungen:
    0
    -
     
  14. theton

    theton Bitmuncher

    Dabei seit:
    27.05.2004
    Beiträge:
    4.820
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin, Germany
    Und was soll er mit 2GB Software auf so'ner alten Kiste, vor allem, wenn er eh nur ne Basis-Install und seine Gameserver braucht? Vermutlich wird der Rechner schon mit den Gameservern ueberlastet sein.
     
  15. Anzeige

    Vielleicht findest du HIER Antworten.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. #14 Leno, 29.05.2006
    Zuletzt bearbeitet: 27.04.2007
    Leno

    Leno -

    Dabei seit:
    26.10.2003
    Beiträge:
    139
    Zustimmungen:
    0
    -
     
  17. theton

    theton Bitmuncher

    Dabei seit:
    27.05.2004
    Beiträge:
    4.820
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin, Germany
    NetBSD duerfte als Gameserver ziemlich unbrauchbar sein, da die meisten Dedicated Server fuer Games wenn ueberhaupt, dann fuer Linux umgesetzt wurden. Bei FreeBSD koennte man evtl. noch was mit der Linux-Kompatibilitaet erreichen.
     
Thema:

Linux unter 400 Mhz und 32 MB-Ram - Welches Linux?

Die Seite wird geladen...

Linux unter 400 Mhz und 32 MB-Ram - Welches Linux? - Ähnliche Themen

  1. Netzwerkaufbau mit simulierten Paketen unter Linux

    Netzwerkaufbau mit simulierten Paketen unter Linux: Hallo, ich habe folgendes Problem. Da ich noch sehr unerfahren in Sachen Linux bzw. Netzwerkaufbau bin, wollte ich fragen, ob Ihr mir vllt etwas...
  2. Runescape NXT mit Linux-Unterstützung

    Runescape NXT mit Linux-Unterstützung: Mit der Freigabe eines neuen Clients für das beliebte Online-Rollenspiel »Runescape« hat der Hersteller auch Linux in die Liste der offiziell...
  3. Torvalds: »Kein Porno unter Linux«

    Torvalds: »Kein Porno unter Linux«: Ohne eine größere Ankündigung hat Linus Torvalds im Zuge des aktuellen Merge-Fensters einen Patch der Gruppe »Gesellschaft gegen Porno« in den...
  4. Origin Ersatz unter Linux

    Origin Ersatz unter Linux: Hallo Gibt es einen Ersatz für Origin http://www.originlab.de/index.aspx?go=Products/Origin unter Linux ? Mein Sohn muß fürs Physikstudium...
  5. Microsoft SQL Server künftig auch unter Linux

    Microsoft SQL Server künftig auch unter Linux: Nachdem Microsoft im letzten Monat die Unterstützung von RHEL in seiner Azure-Plattform ankündigte, hat der Hersteller nun die künftige...