Linux Router

Dieses Thema im Forum "Internet, lokale Netzwerke und Wireless Lan" wurde erstellt von onlinegamer, 17.11.2006.

  1. #1 onlinegamer, 17.11.2006
    onlinegamer

    onlinegamer Grünschnabel

    Dabei seit:
    17.11.2006
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    ich habe folgendes Problem:

    Ich möchte einen Linux Rechner zur Delay Emulation in einem Netzwerk zwischenschalten. Der Linux Rechner hat zwei Netzwerkkarten. Zu der einen Netzwerkkarte kommt die Leitung vom normalen Netzwerk und er bezieht seine IP per DHCP. Von der zweiten Netzwerkkarte geht dann ein Kabel an einen Switch an dem zwei weitere Rechner angeschlossen sind. Wie muss ich nun den Linux Rechner einstellen damit die zwei Rechner am Switch auch per DHCP ihre IP bekommen und wie muss ich die zweite Netzwerkkarte im Linuxrechner konfigurieren??
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 damager, 17.11.2006
    damager

    damager Moderator

    Dabei seit:
    27.08.2003
    Beiträge:
    3.065
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Munich
    hallo und willkommen beim UB :winke:

    ok also du musst, wie du ja selber festgestellt hast, die kiste mit der 2 netzwerk-karten als router einrichten (http://www.linux-praxis.de/linux3/routing.html).
    frage(n):
    die anderen 2 pc sollen die ip-adresse auch von gleichen dhcp-server beziehen wie der router? :think: ist doch etwas sinnfrei meinst nicht?
    wozu dann der router?

    erklär dich mal genauer was du vor hast aufzustellen :]
     
  4. theton

    theton Bitmuncher

    Dabei seit:
    27.05.2004
    Beiträge:
    4.820
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin, Germany
  5. #4 onlinegamer, 17.11.2006
    onlinegamer

    onlinegamer Grünschnabel

    Dabei seit:
    17.11.2006
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Die Linux Maschine soll eigentlich nur als Delay Emulator agieren. Der Linux Rechner soll die Pakete zum Beispiel 400ms behalten und dann erst weiterleiten. Das Delay funktioniert ja mit dem Befehl "tc qdisc add dev eth0 root netem delay 400ms"

    Oder kennst du ne andere Möglichkeit?
     
  6. friend

    friend Backtracer

    Dabei seit:
    29.06.2006
    Beiträge:
    52
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    LE
    Mich interessiert an der Stelle, wofür man eine "Delay Emulation" benötigt.

    Praktische Notwendigkeiten sind mir da nicht greifbar...:think:
     
  7. #6 onlinegamer, 17.11.2006
    onlinegamer

    onlinegamer Grünschnabel

    Dabei seit:
    17.11.2006
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Um eine Leitung nach Übersee zu simulieren.
     
  8. #7 onlinegamer, 17.11.2006
    onlinegamer

    onlinegamer Grünschnabel

    Dabei seit:
    17.11.2006
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    [​IMG]

    Ich habe jetzt mal ein Bild gemalt um das ganze ein wenig besser zu verdeutlichen. Also der PC1 und PC2 sollen ihre IPs auch vom DHCP-Server beziehen. Der Linux PC hat zwei Netzwerkkarten drin. Die eine bekommt vom DHCP-Server ihre IP und die andere geht an den Switch. Wie muss ich das nun alles konfigurieren um diesen Aufbau als Teststellung zu verwenden damit der Linux Rechner als Delay Emulator funktioniert?
     
  9. #8 supersucker, 17.11.2006
    supersucker

    supersucker Foren Gott

    Dabei seit:
    21.02.2005
    Beiträge:
    3.873
    Zustimmungen:
    0
    Ähm,

    du hast die beiden Links von Damager und theton gelesen?
     
  10. #9 onlinegamer, 17.11.2006
    onlinegamer

    onlinegamer Grünschnabel

    Dabei seit:
    17.11.2006
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    ja ich habe die Links gelesen, aber wie schaffe ich es das PC1 und PC2 auch ihre Adressen vom DHCP Server beziehen?
     
  11. #10 damager, 17.11.2006
    damager

    damager Moderator

    Dabei seit:
    27.08.2003
    Beiträge:
    3.065
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Munich
    in dem du bei denne den "linux pc" als default-gateway einträgst :] dafür ist er ja der router.
     
  12. #11 onlinegamer, 17.11.2006
    onlinegamer

    onlinegamer Grünschnabel

    Dabei seit:
    17.11.2006
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    also eth1 bezieht direkt vom dhcp server seine ip. wie bekomm ich es hin das eth0 auch die ip vom dhcp server bekommt. wie kann ich dann bei den PCs 1 und 2 nur den standardgateway eintragen ohne eine ip und subnet mask zu vergeben?
     
  13. #12 damager, 17.11.2006
    damager

    damager Moderator

    Dabei seit:
    27.08.2003
    Beiträge:
    3.065
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Munich
    :think: 2 karten in einem netz? wie soll da das routing überhaupt funktionieren? sowas geht schlicht nicht....da es dort nix zu routen gibt. wirst du schon subnetze bilden müssen :oldman

    du willst ja den delay zwischen pc1 und pc2 haben oder?

    sorry wenn ich dir zunahe treten sollte aber: bist du sicher das du weiß was du erreichen möchtest? willst den delay messen beim beziehen einer ip-adresse?
    wie und wo willst den messen?
     
  14. Anzeige

    Vielleicht findest du HIER Antworten.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  15. #13 onlinegamer, 17.11.2006
    onlinegamer

    onlinegamer Grünschnabel

    Dabei seit:
    17.11.2006
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    wie ich oben schon erwähnt habe. ich habe den linux rechner nur zwischen switch und dhcp server weil ich über den linux rechner einen delay simulieren will. ERKLÄRUNG: Paket kommt aus dem Netz wo auch der DHCP server steht an eth1 an, linux rechner soll das Paket dann 400ms verzögern und dann über eth0 weiterleiten an den switch.

    Ich bin für jede andere Lösung auch offen. Ich muss halt erreichen das man Delay emulieren kann. Praktisch wie wenn das Kabel zwischen dem Netz wo wo auch der DHCP server steht einmal um den globus oder so gehen würde und dann erst zum switch kommt.
     
  16. #14 onlinegamer, 21.11.2006
    onlinegamer

    onlinegamer Grünschnabel

    Dabei seit:
    17.11.2006
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    ich hab dieses problem nun mit ner bridge gelöst.
     
Thema:

Linux Router

Die Seite wird geladen...

Linux Router - Ähnliche Themen

  1. Viele Linux-Router mit Sicherheitslücken

    Viele Linux-Router mit Sicherheitslücken: Forscher von der Carnegie Mellon University und der Universität Boston haben viele Linux-Router mit automatisierten Werkzeugen untersucht und...
  2. Google bringt WLAN-Router mit Gentoo Linux auf den Markt

    Google bringt WLAN-Router mit Gentoo Linux auf den Markt: Google stellt einen Router vor, der mit Gentoo Linux läuft und dem ac-Standard entspricht. Der »OnHub« genannte Router wurde zusammen mit dem...
  3. Moose - ein Wurm befällt Linux Router

    Moose - ein Wurm befällt Linux Router: Das Sicherheitsunternehmen Eset hat eine Analyse der Malware Linux/Moose veröffentlicht, die hauptsächlich Linux-Router und eingebettete Geräte...
  4. Linux auf Router Installieren

    Linux auf Router Installieren: hey, die Frage mag vielleicht etwas komisch sein, aber ich bin auch noch recht neu was Linux angeht ;) Ich wollte einfach mal wissen ob man...
  5. Linux Nmap Default Router Services Scan Shellcode

    Linux Nmap Default Router Services Scan Shellcode: 73 bytes small Linux/x86 Nmap default router services scan shellcode. Weiterlesen...