Kernel löschen

Dieses Thema im Forum "Linux OS" wurde erstellt von manthano, 23.12.2004.

  1. #1 manthano, 23.12.2004
    manthano

    manthano Tripel-As

    Dabei seit:
    22.11.2004
    Beiträge:
    175
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Hallo,

    ich benutze jetzt seit einiger Zeit den Kernel 2.6.9 und möchte nun den alten 2.4er löschen, da ich ihn sowiso nicht mehr benutze. Meine Frage: Muss man noch etwas anderes löschen außer den Kernel selber, die entsprechenden Verzeichnisse in /usr/src und /lib/modules? Bleibt noch irgendwo Müll zurück, den man löschen kann/muss?

    Danke schonmal

    MfG
    manthano
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. khs

    khs Routinier

    Dabei seit:
    19.08.2004
    Beiträge:
    408
    Zustimmungen:
    0
    Muell?? ;)

    Nee, mal ernsthaft:
    /usr/src/linux-<x.y.z>
    /lib/modules/<x.y.z>
    /boot/vmlinuz-<x.y.z>
    /boot/System.map-<x.y.z>

    Aus mehr besteht die Angelegenheit normalerweise nicht.
    Eventuell kannst du auch noch die modutils loeschen, fuer 2.6 gibts ja jetzt die module-init-tools. Aber die paar byte machen es wohl auch nicht fett.

    -khs

    -khs
     
  4. #3 manthano, 23.12.2004
    manthano

    manthano Tripel-As

    Dabei seit:
    22.11.2004
    Beiträge:
    175
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Okay, danke!

    Ich meinte natürlich Zeug, das erst zum Müll wird wenn der Kernel gelöscht ist. :D

    ~edit~
    Ich sehe gerade, es gibt da noch das Verzeichnis /usr/src/speakup-2.4.26. Kann das auch gelöscht werden?
     
  5. #4 Factory, 23.12.2004
    Factory

    Factory Routinier

    Dabei seit:
    21.12.2004
    Beiträge:
    445
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bochum - NRW
    Hi, was für ein system benutzt du ?

    Also ich habe Debian und benutze denn Kernel 2.6.9 und habe denn kernel 2.6.8 auch noch istalliert, zu vorsicht falls mein system mit dem kernel 2.6.9 nicht mehr booten sollte !

    MfG : Linux-Debian
     
  6. khs

    khs Routinier

    Dabei seit:
    19.08.2004
    Beiträge:
    408
    Zustimmungen:
    0
    Hoert sich so an. ;)
    Benutzt du speakup?

    -khs
     
  7. Anzeige

    Vielleicht findest du HIER Antworten.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  8. #6 manthano, 23.12.2004
    manthano

    manthano Tripel-As

    Dabei seit:
    22.11.2004
    Beiträge:
    175
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    @Linux-Debian: Slackware 10. Aber warum sollte ein Kernel auf einmal nicht mehr booten?

    @khs: Sorry, k. A. - was ist das? :O
     
  9. khs

    khs Routinier

    Dabei seit:
    19.08.2004
    Beiträge:
    408
    Zustimmungen:
    0
    Damit spricht Linux beim booten zu dir. Nachdem ich mich aber vor geraumer Zeit mal an festival versucht habe (und es war schrecklich :/), hatte ich diesmal keine Lust, da erst die Sprach-Engine fuer aufzusetzen. Aber vielleicht irgendwann ja doch, in ner freien Minute... ;)
    Deswegen war ich neugierig.

    -khs
     
Thema:

Kernel löschen

Die Seite wird geladen...

Kernel löschen - Ähnliche Themen

  1. ein kernel löschen

    ein kernel löschen: hallo, ich habe fc6 und 2 kernel installiert (kernel - 2.6.18-1.2798 und kernel - 2.6.18-1.2849). kann ich den älteren löschen oder wird er...
  2. kernel-source-2.6.7 Vorgaben löschen

    kernel-source-2.6.7 Vorgaben löschen: Hi, wollte meinem Sarge gerade nen neuen Kernel spendieren und hab mit "apt-get install kernel-source-2.6.7" die Quellen gezogen. Leider sind...
  3. Neuer Kernel-Zweig nur für Sicherheitskorrekturen

    Neuer Kernel-Zweig nur für Sicherheitskorrekturen: Sasha Levin von Oracle hat angekündigt, von den stabilen Kernel-Versionen eigene Versionen pflegen zu wollen, die bis auf Sicherheitskorrekturen...
  4. Linux-Kernel 4.6 tritt in die Testphase ein

    Linux-Kernel 4.6 tritt in die Testphase ein: Linux-Initiator Linus Torvalds hat die Kernel-Version 4.6-rc1 als erste Testversion für Linux 4.6 freigegeben. Die Verbesserungen ziehen sich...
  5. MDB: Neuer Kernel-Debugger für Aufnahme vorgeschlagen

    MDB: Neuer Kernel-Debugger für Aufnahme vorgeschlagen: MDB, ein neuer Debugger, soll das Finden von Fehlern und das Debugging des Kernels vereinfachen. Ein Pull-Commit steht seit Anfang der Woche an....