Keine zlib.so bei Redhat

Dieses Thema im Forum "RedHat,Fedora & CentOS" wurde erstellt von WolverineJR, 11.09.2007.

  1. #1 WolverineJR, 11.09.2007
    WolverineJR

    WolverineJR Jungspund

    Dabei seit:
    06.09.2006
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Leute,

    um auf einem meiner Redhat-Systeme ein Stück OpenSource-Software zu kompilieren, benötige ich auf dem System die Datei "zlib.so". Leider kann ich diese Datei nirgends finden. Weder mit "# locate zlib.so" noch mit "# find / -name zlib.so".
    Nun hab ich in einem Post in einem anderen Forum gelesen, dass die Sourcen von zlib mit dem Parameter "--configure" kompiliert werden sollen, damit die Datei erzeugt wird. Aber nach "# make install" (und keinerlei Fehlern beim kompilieren) hab ich aber dennoch die Datei nicht gefunden.
    Wieder in einem Post in einem Forum habe ich gelesen, dass zlib.so auf Redhat-Systemen nicht vorhanden ist. Kann ich mir aber nicht vorstellen, weil doch viele Softwareprodukte diese voraussetzen.

    Hat hier jemand eine Idee für mich?

    Danke!
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 taran, 14.09.2007
    Zuletzt bearbeitet: 14.09.2007
    taran

    taran Mitglied

    Dabei seit:
    29.11.2006
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    0
    Moin,

    versuch mal "./configure --shared"

    hier ein Auszug aus der configure
    "# To create a shared library, use "configure --shared"; by default a static
    # library is created."

    hoffe es hilft
     
  4. #3 WolverineJR, 14.09.2007
    WolverineJR

    WolverineJR Jungspund

    Dabei seit:
    06.09.2006
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Das hab' ich auch schon probiert. In meinem ersten Eintrag hab' ich irrtümlicherweise statt "--shared", "--configured" geschrieben.

    Also wie gesagt, der Parameter "--shared" hat mir auch nicht geholfen.

    Danke aber für deinen Tipp!
     
  5. taran

    taran Mitglied

    Dabei seit:
    29.11.2006
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    0
    hi,

    sag mal heisst die .so nicht vielleicht libz.so?
     
  6. #5 WolverineJR, 16.09.2007
    WolverineJR

    WolverineJR Jungspund

    Dabei seit:
    06.09.2006
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Nein,

    hab' ich auch schon probiert. Akzeptiert er nicht.

    Trotzdem Danke für Deine Antwort!

    Schönen Sonntag noch!
     
  7. #6 b3ll3roph0n, 16.09.2007
    b3ll3roph0n

    b3ll3roph0n Tripel-As

    Dabei seit:
    13.07.2007
    Beiträge:
    160
    Zustimmungen:
    0
    :rolleyes:

    Welches "Stück OpenSource-Software" versuchst du da überhaupt zu kompilieren?
    Wie lautet die Originalfehlermeldung (im Wortlaut)?

    Auf welchem System?
    => RedHat ???

    Code:
    rpm -q python
    sagt?
     
  8. #7 WolverineJR, 17.09.2007
    WolverineJR

    WolverineJR Jungspund

    Dabei seit:
    06.09.2006
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Mit "Stück OpenSource-Software" meine ich PnP für Nagios.
    Die original Fehlermeldung lautet: "PHP zlib.so not found"
    System = RedHat (hatte ich in meinem Eingangspost erwähnt)

    Code:
    rpm -q python
    python-2.3.4-14.2
    (erklärst Du mir bitte, was Du daraus hoffst zu erfahren?? :think:)

    Grüße!
     
  9. Anzeige

    Vielleicht findest du HIER Antworten.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  10. #8 b3ll3roph0n, 17.09.2007
    Zuletzt bearbeitet: 17.09.2007
    b3ll3roph0n

    b3ll3roph0n Tripel-As

    Dabei seit:
    13.07.2007
    Beiträge:
    160
    Zustimmungen:
    0
    Auch von RedHat gibt es AFAIK verschiedene Releases ... :rolleyes:

    PHP mit zlib Support übersetzt?
    Pakete zlib und php5-zlib installiert?
    zlib-Extension in der php.ini aktiviert?

    War eine erste Vermutung ... - ohne notwendige Informationen deinerseits war das ganze nur wildes Herumgerate ...


    [edit]
    http://www.mydatabasesupport.com/forums/linux-misc/248959-no-zlib-so-redhat.html
    http://www.mrunix.de/forums/showthread.php?t=53808

    Multipostings sind unhöflich => Link
    EOS.
     
  11. #9 WolverineJR, 18.09.2007
    WolverineJR

    WolverineJR Jungspund

    Dabei seit:
    06.09.2006
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Code:
    uname -r
    2.6.9-42.ELsmp
    Version: Redhat Enterprise Linux AS 5

    Ja. Hier noch die Ausgabe von "php -m"
    Code:
    ctype
    date
    dom
    filter
    gd
    hash
    iconv
    json
    libxml
    mysql
    openssl
    pcre
    PDO
    pdo_sqlite
    posix
    Reflection
    session
    SimpleXML
    SPL
    SQLite
    standard
    tokenizer
    xml
    xmlreader
    xmlwriter
    zlib
    Code:
    rpm -qa | grep -i zlib
    zlib-1.2.1.2-1.2
    zlib-devel-1.2.1.2-1.2
    Ist "php5-zlib" als RPM-Paket im Netz verfügbar?

    Auszug aus meiner php.ini:
    Code:
    extension=zlib.so
    ... wird aber verständlicherweise angemeckert, weil er die Datei nicht finden kann.
     
Thema:

Keine zlib.so bei Redhat

Die Seite wird geladen...

Keine zlib.so bei Redhat - Ähnliche Themen

  1. Keine Benachrichtigungen im Vollbild Modus

    Keine Benachrichtigungen im Vollbild Modus: Arch Linux Plasma 5.8 Weiss einer ob das gehen sollte, bzw kann mal einer testen ob es bei ihm geht, gerne auch mit anderen kde/plasma versionen....
  2. BSI-Audit findet keine akuten Probleme in OpenSSL

    BSI-Audit findet keine akuten Probleme in OpenSSL: Das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik hat OpenSSL auf seine Sicherheit untersuchen lassen. Die Analyse zeigt vor allem, dass die...
  3. BSI-Audit findet keine akute Probleme in OpenSSL

    BSI-Audit findet keine akute Probleme in OpenSSL: Das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik hat OpenSSL auf seine Sicherheit untersuchen lassen. Die Analyse zeigt vor allem, dass die...
  4. RoboVM keine freie Software mehr

    RoboVM keine freie Software mehr: RoboVM, Hersteller der gleichnamigen Entwicklungsumgebung für Mobilsysteme, hat die Lizenz von der GPL in eine proprietäre Lizenz gewandelt. Nach...
  5. Steam: Keine Unterstützung für »unsaubere« Linux-Spiele

    Steam: Keine Unterstützung für »unsaubere« Linux-Spiele: Der Betreiber der Steam-Plattform, Valve, hat einer Reihe von Spielen die Kennzeichnung entzogen, wonach das Produkt unter Linux oder SteamOS...