kann nicht auf die daten meiner digcam zugreifen.

Dieses Thema im Forum "Laufwerke / Speichermedien" wurde erstellt von minipig, 14.03.2006.

  1. #1 minipig, 14.03.2006
    minipig

    minipig Doppel-As

    Dabei seit:
    06.01.2006
    Beiträge:
    129
    Zustimmungen:
    0
    hallo!!

    kürzlich habe ich mir eine digitalkamera gekauft, eine hp photosmart r717. ich hatte gelesen,
    daß sie mit linux kompatibel ist.
    sie erscheint auch im proc-filesystem (was wohl nur heißt, daß die verkabelung passt?).
    Naiverweise habe ich gedacht, ich könnte auf die jpegs meiner kamera genauso zugreifen, wie auf die dateien meines memorysticks. aber:
    alle (4096!; ich habe ein shell-script geschrieben) /dev/sd* liefern dasselbe ergebnis.
    wie kann ich auf die dateien der kamera zugreifen?
    die daten meines systems:
    distribution: suse 9.3
    kernelversion: 2.6.11.4-20a-default
    plattform:i386
    prozessor:i686
    für hilfe bzw. informationsquellen wäre ich sehr dankbar.

    by minipig
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. devilz

    devilz Pro*phet
    Administrator

    Dabei seit:
    01.05.2002
    Beiträge:
    12.244
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hessen
  4. #3 minipig, 19.03.2006
    minipig

    minipig Doppel-As

    Dabei seit:
    06.01.2006
    Beiträge:
    129
    Zustimmungen:
    0
    hallo!!

    hier der ouput von 'tail -f /var/log/messages' beim ein- und aussöpseln meiner hp photosmart r717.
    es sind ganze 2 zeilen:
    ich hoffe, es ist trotzdem hilfreich.

    by minipig
     
  5. hehejo

    hehejo blöder Purist

    Dabei seit:
    12.10.2003
    Beiträge:
    1.280
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Stein (Mittelfranken)
    Na das klingt doch super.
    Forste doch mal die ganzen /dev/sd?1 ab.

    Oder löse es mal mit udev.. Da kannst du dir schöne Regeln schreiben.
    So wird dann z.B. immer wenn du deine Camera einsteckst ein /dev/camera als symlink auf das richtige /dev/sd?1 gelegt.

    http://www.reactivated.net/udevrules.php
     
  6. #5 minipig, 19.03.2006
    minipig

    minipig Doppel-As

    Dabei seit:
    06.01.2006
    Beiträge:
    129
    Zustimmungen:
    0
    das ist ja mein problem. ich habe ein skript geschrieben, das alle 4906 /dev/sd* zu mounten versucht, und immer kommt die meldung 'mount: /dev/sd.. is not a valid block device'. wie können also die daten angesprochen werden?? (ich weiß, daß es unter linux geht)

    by minipig ?(?(
     
  7. #6 hoernchen, 22.03.2006
    hoernchen

    hoernchen UBERgarstiges nagetier

    Dabei seit:
    17.02.2005
    Beiträge:
    1.081
    Zustimmungen:
    0
    eventuell waers hilfreich beim mounten den filetyp mit anzugeben, bzw. '-t auto'.
    vfat ist es ja scheinbar nicht.
     
  8. #7 minipig, 26.03.2006
    minipig

    minipig Doppel-As

    Dabei seit:
    06.01.2006
    Beiträge:
    129
    Zustimmungen:
    0
    hallo!!

    hab "mount -t auto /dev/sd* /mnt" versucht; ging leider auch nicht.
    kann die digikam die files als ntfs speichern? unterstützt mein rechner nämlich nicht.

    by minipig ?( ?(
     
  9. #8 SierraX, 26.03.2006
    SierraX

    SierraX Mitglied

    Dabei seit:
    10.07.2004
    Beiträge:
    46
    Zustimmungen:
    0
    Nein kann die Kamera normal nich.

    Gibt es bei Linux sowas wie /dev/MAKEDEV ? Wenn ja lass mal mit angesteckter und eingeschalteter Kamera laufen. Hörte sich nämlich so an als ob die Kamera garkein Device zugewiesen hat.
     
  10. #9 hoernchen, 26.03.2006
    hoernchen

    hoernchen UBERgarstiges nagetier

    Dabei seit:
    17.02.2005
    Beiträge:
    1.081
    Zustimmungen:
    0
  11. Anzeige

    Vielleicht findest du HIER Antworten.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  12. #10 minipig, 30.03.2006
    minipig

    minipig Doppel-As

    Dabei seit:
    06.01.2006
    Beiträge:
    129
    Zustimmungen:
    0
    hallo!

    leider nicht.
    ist nur ein Argument für ein shellskript bzw. ja.
    vielen dank für die links! auf dem ersten war zu lesen, daß meine kamera unter linux+gphoto geht.
    werd ich irgendwann ausprobieren.

    by minipig :O
     
  13. #11 hoernchen, 30.03.2006
    hoernchen

    hoernchen UBERgarstiges nagetier

    Dabei seit:
    17.02.2005
    Beiträge:
    1.081
    Zustimmungen:
    0
    /dev/MAKEDEV gibts auch unter linux.
     
Thema:

kann nicht auf die daten meiner digcam zugreifen.

Die Seite wird geladen...

kann nicht auf die daten meiner digcam zugreifen. - Ähnliche Themen

  1. Nicht erkannte Zeichen nach Update

    Nicht erkannte Zeichen nach Update: Hi, nachdem ich mein Kali Linux geupdated habe, ist mir aufgefallen dass viele Zeichen auf verschiedenen Nutzeroberflächen nur fehlerhaft...
  2. Ethernet wird nicht erkannt

    Ethernet wird nicht erkannt: Ich habe das Problem, dass die Netzwerk karte von keinem System mehr geladen wird. Vor zwei Tagen habe ich das Netzteil vom Pc, das etwa eine...
  3. Kann meine Bandbreite nicht nutzen

    Kann meine Bandbreite nicht nutzen: Ich habe kürzlich mein Telekom-Anschluß von 2 auf 50 (Glasfaser) MBit/sec umgestellt. Mit dem Ziel Livestreams sehen zu können. Aber jetzt sehe...
  4. Festplatte wird nicht erkannt

    Festplatte wird nicht erkannt: Hallo, ich habe auf meinem HTPC (Mainboard IOM330-ITX von Zotac) XBMCbuntu installiert, das ist ein Lubuntu mit XBMC als HTPC-Oberfläche. Das...
  5. Kann Image mit Clonezilla nicht restoren

    Kann Image mit Clonezilla nicht restoren: Hallo, ich habe mir die aktuelle Version von Clonezilla (amd64) gezogen und von USB gestartet. Ich wollte einn Image einer Festplatte...