iPAQ und Linux / mLinux

Dieses Thema im Forum "Mobile / PDA / Notebook" wurde erstellt von Silikonspritze, 01.10.2002.

  1. #1 Silikonspritze, 01.10.2002
    Silikonspritze

    Silikonspritze Grünschnabel

    Dabei seit:
    01.10.2002
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Langenfeld
    Hallo,

    habe mich gestern getraut meinen iPAQ von M$ zu befreien und habe mLinux von Lisa installiert - sieht ja alles schon recht ordentlich aus.

    Nun stellen sich aber ein paar Fragen:
    - was ist mit IRDA?
    - was ist mit der deutschen Sprachanpassung
    - wo ist der Browser
    - kann man über die Original Aufnametaste auch Sprachaufzeichnungen machen?
    - gibt es evtl. aktuellere Distributionen und ist der Umstieg auf diese so ohne weiteres möglich?


    Vielleicht kann mir jemand weiterhelfen....



    Andreas
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. devilz

    devilz Pro*phet
    Administrator

    Dabei seit:
    01.05.2002
    Beiträge:
    12.244
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hessen

    Moin :)

    Gut so :)
    Naja einies muß noch verbessert werden :)

    Schieß los :)
    Geht mit mLinux soweit ich weiß noch net ganz !
    Aber Lisa arbeitet drann ... :)
    Ich hab mal Fam0.6pre1 draufgepackt und da wars drinne :)
    Solltest du nachinstallieren können i18n-de...
    Schau mal nach embedded konqueror ... im notfall solltest du die Packetliste nicht von Lisa nutzen, sondern von handhelds.org
    Ich hab leider keinen weg gefunden :(
    Klar .. schau mal auf www.handhelds.org !
    Das ist die mutter von mLinux und ist schon viel weiter !
    Da haste alles drinn ...
    Umstieg klappt sehr einfach mit Linux ....

    gerne :)


    Gruß Sven
     
  4. #3 Silikonspritze, 02.10.2002
    Silikonspritze

    Silikonspritze Grünschnabel

    Dabei seit:
    01.10.2002
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Langenfeld
    Hi,

    komischerweise habe ich plötzlich ein IrDa-Icon im Tray und mein Nokia 6310 wird auch erkannt.

    Im Moment versuche ich gerade die Pakete upzudaten.
    Bei fast allen Paketen kommt diese blöde Fehlermeldung "Couldnt .....gunzip process" oder so ähnlich.
    Am Ende steht jetzt ""All done" und die Kiste hängt und es scheint so als sei er nur noch mit einem Reset zu Leben zu erwecken.

    So ganz scheint mir Lisa noch nicht vernünftig zu laufen. :-(


    Wie kann ich denn auf z.B, FamX.X umsteigen, ich habe schon ein wenig gesucht aber noch keine Anleitung gefunden die ungefähr so läuft wie die von Lisa (also per Script).

    Andreas
     
  5. #4 Silikonspritze, 02.10.2002
    Silikonspritze

    Silikonspritze Grünschnabel

    Dabei seit:
    01.10.2002
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Langenfeld
    ... na klasse

    Jetzt geht gar nix mehr...

    Der Bootloader kommt mit seinem blauen Balken (kommt mir irgendwie bekannt vor - M$?) dann kommt der schwarze Hintergrund und unten links in der Ecke der kleine Tux, daneben blinkt ein kleiner Cursor.

    ... das war alles.

    Ich bin _echt_ begeistert, was eine Sche***e. X(


    Andreas
     
  6. devilz

    devilz Pro*phet
    Administrator

    Dabei seit:
    01.05.2002
    Beiträge:
    12.244
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hessen
    na dann kannste jetzt mal fam0.6pre1 testen !!!
     
  7. #6 Silikonspritze, 03.10.2002
    Silikonspritze

    Silikonspritze Grünschnabel

    Dabei seit:
    01.10.2002
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Langenfeld
    Hi,

    habe meinen iPAQ wieder zum Leben erwecken können, einfach mLinux nochmal drüber gebügelt.

    Ich habe jetzt auch endlich eine deutsche Sprachanpassung gefunden die sich installieren ließ, nur wo wird die jetzt konfigurert?

    Zum Thema Fam...
    Ich habe mir mehrere HowTos durchgelesen, die haben mich alle nicht so begeistert. Ich denke die ersten Versuche mit Linux auf'm iPAQ werde ich mal mit Lisa mLinux machen. Ich kann ja später immer noch auf 'ne andere Distri umsteigen.

    Natürlich dürfen an dieser Stelle auch ein paar Fragen nicht fehlen :D

    - wo stelle ich den Prompt der Konsole ein?
    normalerweise geschieht so etwas ja in der /etc/profile oder in der /home/<username>/.profile.
    Alle Eintraege die ich da mache greifen aber nicht.

    - wenn ich über Package Manager "Update" ausführe bekomme ich viele Pakete angezeigt die aktueller sind als die installierten.
    Welche oder beser gesagt in welcher Reihenfolge muß ich welche Pakete installieren?
    (Bei letzten mal habe ich mir den iPAQ damit zerschossen)


    Andreas
     
  8. Anzeige

    Vielleicht findest du HIER Antworten.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

iPAQ und Linux / mLinux

Die Seite wird geladen...

iPAQ und Linux / mLinux - Ähnliche Themen

  1. iPAQ H3850 Linux installieren ohne WinCE oder ActiveSync?

    iPAQ H3850 Linux installieren ohne WinCE oder ActiveSync?: Hallo Unixboard-Mitglieder, Ich habe vor kurzem einen iPAQ 3850 inklusive serial/USB-Cradle erhalten. Auf meinem Host-Rechner läuft SUSE 10.0!...
  2. Verkaufe HP ipaq HX4700 (Linux tauglich!)

    Verkaufe HP ipaq HX4700 (Linux tauglich!): Ich trenne mich schweren Herzens von meinem HP iPaq hx4700. Linux rennt auf dem PDA ohne Probleme...
  3. Linux auf Ipaq 3660

    Linux auf Ipaq 3660: hallo, möchte mir auf meinem ipaq ein linux installieren! nun hab ich schon mal den ARM Bootloader 2.21.12 installiert. jetzt weiss ich aber...
  4. Bootprobleme mit Compaq iPAQ 3870 und familiar Linux

    Bootprobleme mit Compaq iPAQ 3870 und familiar Linux: Hallo habe heute auf meinem Compaq IPAQ 3870 Windows CE runtergeschmissen, den ARM Bootloader 2.21.12 installiert, Das aktuelle familiar-Opie...
  5. Ich verkaufe meinen Ipaq mit mLinux

    Ich verkaufe meinen Ipaq mit mLinux: Da in dem Forum sowieso so wenig los ist, missbrauche ich es hier mal um ein wenig Werbung für meine Auktion zu machen......