httpd.conf

Dieses Thema im Forum "Web- & File-Services" wurde erstellt von philth, 12.06.2006.

  1. philth

    philth Commander

    Dabei seit:
    12.06.2006
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    ich komme mit der Konfiguration von Apache nicht zurecht. Ehrlich gesagt hat mir die Organisation in einer Datei besser gefallen als die jetzt mit den tausend Dateien, weil ich einfach nicht weiß wo ich schauen muss. Kann mir jemand, der Apache2 mit PHP5 und mysql laufen hat, einfach eine Basic-Konfiguration posten? Ich brauch kein SSL und kein was-weiß-ich, ich will einfach PHP lokal schreiben und benutzen.

    Wäre jemand so freundlich mir seine httpd.conf zu posten? Oder ist es gar nicht mehr möglich, nur die httpd.conf zu haben in der dann alles steht?

    Gruß
    Philipp
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Kulfadir, 12.06.2006
    Kulfadir

    Kulfadir Der tollste Typ hier.

    Dabei seit:
    27.10.2004
    Beiträge:
    329
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Dortmund
    Ich würde erstmal dazu schreiben welche Distri du genau benutzt
     
  4. philth

    philth Commander

    Dabei seit:
    12.06.2006
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    http.conf

    Ja, klar:
    Ich habe gentoo und apache2. An der http.conf habe ich nocht nichts gemacht, Apache2 läuft, interpretiert aber kein PHP in der modules.d/70_mod_php5.conf steht folgendes:
    Code:
    <IfDefine PHP5>
    
            # Load the module first
            <IfModule !mod_php5.c>
                    LoadModule php5_module    modules/libphp5.so
            </IfModule>
    
            # Set it to handle the files
            <IfModule mod_mime.c>
                    AddType application/x-httpd-php .php
                    AddType application/x-httpd-php .phtml
                    AddType application/x-httpd-php .php3
                    AddType application/x-httpd-php .php4
                    AddType application/x-httpd-php .php5
                    AddType application/x-httpd-php-source .phps
            </IfModule>
    
            AddDirectoryIndex index.php index.phtml
    </IfDefine>
    php-select apache2 bringt php5.

    Womit ich nicht zurecht komme ist die Tatsache, dass es so viele Dateien gibt und ich nicht weiß welche davon ich brauche und welche nicht. Ich weiß auch nicht, ob ich in obiger Datei überhaupt richtig bin *g* darum meine Bitte um eine Basis-httpd.conf
     
  5. mcas

    mcas Routinier

    Dabei seit:
    29.12.2005
    Beiträge:
    398
    Zustimmungen:
    0
    Hast du die Datei modules.d/70_mod_php5.conf schon in der httpd.conf included? Wenn nein versuch es mal damit.
     
  6. #5 factorx, 12.06.2006
    factorx

    factorx Tripel-As

    Dabei seit:
    12.10.2005
    Beiträge:
    227
    Zustimmungen:
    0
    Das müsste gehen indem du die Dateien nicht einfach in deiner zentralen Config (meist httpd.conf) per Include einbindest, sondern alles, was in den eingebundenen Dateien selbst drinsteht, einfach ganz normal in die httpd.conf schreibst.

    Ich persönlich find es aber so wie es ist ein bisschen übersichtlicher und auch praktischer. Um für kurze Zeit beispielsweise SSL nicht mitzustarten oder temporär bestimmte Direktiven abschalten willst, brauchst du nur die entsprechende Include-Zeile auskommentieren und musst nicht aufwändig mehrere Zeilen auskommentieren oder löschen. Ist am Anfang etwas gewöhnunsbedürftig, aber es ist wirklich besser, wenn es so modular ist, wie es ist :)
     
  7. Anzeige

    Vielleicht findest du HIER Antworten.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  8. Debma

    Debma Debian user

    Dabei seit:
    29.04.2006
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0
    Ist jezt zwar ein bischen gegen die linux philosophie, aber um ein funktionelles LAMPP zu haben gibt es XAMPP -> www.xampp.de
     
  9. #7 patlkli, 12.06.2006
    patlkli

    patlkli Linux-Freak

    Dabei seit:
    23.11.2005
    Beiträge:
    158
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Landshut
    @Debma:
    Was geht denn da gegen "die Linux-Philosophie"? (wenn ich das schon höre...)
    Natürlich ist XAMPP praktisch, wenn man nicht mit irgendwelchen Configs spielen will, die dann evtl. kaputt gehen. "Die Linux-Philosophie" besagt nicht, dass man alles von Hand machen muss, und man keine Tools dazu verwenden darf. Sonst wär SuSE schon tot :D

    @philth:
    Ich benutze Gentoo zwar nicht, aber die Configs sind ja bei allen "Apachen" gleich.

    Mach ein Backup von der httpd.conf damit auch wirklich alles sicher ist und dann weiter.
    Also setz einfach mal ein

    Code:
    Include modules.d/70_mod_php5.conf
    in die httpd.conf

    Am besten ist es wahrscheinlich, wenn du die Zeile ganz unten dazuschreibst. :)
     
Thema:

httpd.conf