Hdaps

Dieses Thema im Forum "Gentoo" wurde erstellt von CuRaToR, 24.04.2007.

  1. #1 CuRaToR, 24.04.2007
    CuRaToR

    CuRaToR Doppel-As

    Dabei seit:
    08.09.2006
    Beiträge:
    114
    Zustimmungen:
    0
    Hi,
    ich versuch auf meinem Thinkpad hdaps zu aktivieren, leider ohne Erfolg. Ich versuche das ganze mit tp_smapi, habe dazu hdaps komplett aus dem kernel ausgebaut, da tp_smapi ja ein "eigenes" mitbringen soll.
    emerge tp_smapi-0.3.0 klappt auch, allerdings kann ich es nicht starten:

    Code:
    # modprobe tp_smapi
    WARNING: Error inserting thinkpad_ec (/lib/modules/2.6.20-gentoo-r6/extra/thinkpad_ec.ko): No such device or address
    FATAL: Error inserting tp_smapi (/lib/modules/2.6.20-gentoo-r6/extra/tp_smapi.ko): Unknown symbol in module, or unknown parameter (see dmesg)
    
    dmesg
    Code:
    thinkpad_ec: cannot claim io ports 0x1600-0x161f
    tp_smapi: Unknown symbol thinkpad_ec_unlock
    tp_smapi: Unknown symbol thinkpad_ec_invalidate
    tp_smapi: Unknown symbol thinkpad_ec_read_row
    tp_smapi: Unknown symbol thinkpad_ec_lock
    
    Wenn man 0.20 nutzt sieht das im wesentichen gleich aus, bis auf einen kleinen Zusatz hinter thinkpad_ec: cannot claim io ports 0x1600-0x161f, der vermuten lässt, dass es einen konflikt mit einem bestehenden hdaps gibt.

    Danke für die Hilfe,
    CuRaToR

    Ach ja, Kernel: protage Version 2.6.20-r6
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. rikola

    rikola Foren Gott

    Dabei seit:
    23.08.2005
    Beiträge:
    2.133
    Zustimmungen:
    0
    Was fuer ein Thinkpad ist es denn? Ich habe ein R52, und da tut hdaps mit 2.6.18 wunderbar, mit 2.6.20 nicht mehr. Es heisst, man muesse ein BIOS-update durchfuehren, nur leider habe ich keine neuere Version fuer mein BIOS gefunden.
    Einen patch habe ich auch nicht gefunden, weswegen ich erstmal bei 2.6.18 bleibe.
     
  4. #3 CuRaToR, 24.04.2007
    CuRaToR

    CuRaToR Doppel-As

    Dabei seit:
    08.09.2006
    Beiträge:
    114
    Zustimmungen:
    0
    Ist ein X40, ich such mal nachnem Bios Update, danke für den hint

    [edit] Hab eins gefunden, ist ein EXE File, wie installiere ich das jetzt?
    Hab ja kein Windows drauf und weiß nicht, ob wine hier klug ist, zumal ich das nicht installiert habe. außerdem habe ich keine Diskettenlaufwerk,X40 halt :-)

    Ehm ja, hab ich jetzt installiert bessert leider nix
     
  5. rikola

    rikola Foren Gott

    Dabei seit:
    23.08.2005
    Beiträge:
    2.133
    Zustimmungen:
    0
    Ich habe nochmal nach dem Problem gegoogelt. hier
    wird auf die Programme vpddecode und dmidecode verwiesen. Bei meinem Thinkpad R52 steht in der Tat " Version: ThinkPad H" dort, was vermutlich den hdaps Treiber daran hindert, das Laptop zu erkennen. Im Kernel 2.6.19 ist dieser Eintrag in drivers/hwmon/hdaps.c noch da, im Kernel 2.6.20 fehlt er.
    Ich vermag nicht zu sagen, ob es Probleme bereitet, diesen Eintrag wieder einzufuegen.
     
  6. #5 CuRaToR, 07.05.2007
    CuRaToR

    CuRaToR Doppel-As

    Dabei seit:
    08.09.2006
    Beiträge:
    114
    Zustimmungen:
    0
    Hi, scheint so zu sein das es wieder geht, hab jetzt nen 2.6.20-r8 kernel..............
     
  7. #6 archeoastronom, 07.05.2007
    archeoastronom

    archeoastronom Grünschnabel

    Dabei seit:
    07.05.2007
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Ich hab mir kürzlich ein T60p gekauft und bin auf das selbe Problem gestoßen.

    Zur Zeit fahre ich noch mit dem 2.6.20-gentoo-r7 kernel. Auf welchen hast du denn upgegraded? Am thinkwiki sind außerdem die Kerneloptionen ein wenig unklar beschrieben - soll man hwmon komplett rausnehmen oder hwmon+hdaps(kernel) als module einbinden?

    Cheers!
     
  8. #7 CuRaToR, 07.05.2007
    CuRaToR

    CuRaToR Doppel-As

    Dabei seit:
    08.09.2006
    Beiträge:
    114
    Zustimmungen:
    0
    Also ich hab sie als module dringelassen und dann den tpsmapi genommen.

    wenn du dann tp_smapi instaliert hast (hab ich nicht aus dem tree sondern als tar.gz)
    einfach modprobe tp_smapi
    modprobe hdaps

    dann soltle es gehen.

    P.S
    Habe das tar.gz genommen um die hdaps.c vor dem kompilieren zu ändern( vorzeichen Fehler in einer Achse) Ist aber ganz egal für "normale" nutzung
     
  9. #8 archeoastronom, 08.05.2007
    archeoastronom

    archeoastronom Grünschnabel

    Dabei seit:
    07.05.2007
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    thx :) - ich werds ausprobieren aber nicht mehr heute.

    Hab irgendwie einen schlechten Kerneltag erwischt - jetzt probier ich seit drei Stunden hdaps, iptables und frequency scaling zum laufen zu bekommen... zur Zeit stehts 0:3 heute solls irgendwie nicht sein - ich schätze morgen ist auch noch ein Tag um ein wenig herumzuspielen - wozu hat man denn das Teil sonst ;)
     
  10. Anzeige

    Vielleicht findest du HIER Antworten.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. #9 CuRaToR, 08.05.2007
    CuRaToR

    CuRaToR Doppel-As

    Dabei seit:
    08.09.2006
    Beiträge:
    114
    Zustimmungen:
    0
    sag bescheid wenn weiter hackt. hab auch mal eine schöne abhandlung von kcupfreqd geschrieben, die dir dann vielleicht auch gefällt :-)
     
  12. #10 archeoastronom, 08.05.2007
    archeoastronom

    archeoastronom Grünschnabel

    Dabei seit:
    07.05.2007
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Oh - ich werd mich sicher im Laufe des Tages oder am Abend wieder ein bißerl spielen - wenn du also einen Link für mich hast um mich in einer Pause ein bißerl einzulesen, bin ich dir sicherlich nicht böse ;)

    Nett ist das hier übrigens - war ja schon länger nicht mehr in einem Forum aktiv, aber hier gefällts mir irgendwie :)
     
Thema:

Hdaps

Die Seite wird geladen...

Hdaps - Ähnliche Themen

  1. Hdaps

    Hdaps: Hi, ich habe ein IBM X40 und beschäftige mich zZ mit HDAPS (Festplattenmanager). Speziell gibt es die Möglichkeit, das Ding als Joystick zu...