Harddrake erkennt TV Karte nicht

Dieses Thema im Forum "Grafik / Video" wurde erstellt von SvenGWK, 14.01.2005.

  1. #1 SvenGWK, 14.01.2005
    SvenGWK

    SvenGWK Mitglied

    Dabei seit:
    20.11.2004
    Beiträge:
    38
    Zustimmungen:
    0
    Ich versuche mal wieder meine TV Karte (Hauppauge wintV Primio) unter mandrake 10.0 zum laufen zu bekommen.
    Das kuriose ist, das sie nicht mal bei den Geräten aufgeführt wird, stattdessen steht ein unbekanntes Gerät drin, welches eindeutig meine TV karte ist, da alle anderen Geräte einwandfrei erkannt werden.
    Die Karte leif vor einiger Zeit schon mal auf dem System, allerdings nicht zufriedenstellend, da meine lahme Kiste wohl irgendwie Probleme hatte das ganze flüssig mit den Dscaler Rotinen auf den bildschrim zu bringen.
    Nun mit vielen verbesserten Treibern und Programmen ausgestattet wollte ich einen neuen Versuch starten,a ber nichts geht mehr.
    Unter Windows läuft sie einwandfrei, also an der Karte selber kann es eigentlich nciht liegen.
    Wenn ich die Lsite der unebkannten Geräte klicke gibt er mir folgendes an:

    Hersteller: ‎(null)

    Bus: ‎PCI

    Bus: ‎108e:36e:60:13eb

    Standort auf dem Bus: ‎0:11:0

    Beschreibung: ‎

    Modul: ‎Unbekannt

    Medienklasse: ‎NOT_DEFINED


    und:

    Hersteller: ‎(null)

    Bus: ‎PCI

    Bus: ‎108e:878:60:13eb

    Standort auf dem Bus: ‎0:11:1

    Beschreibung: ‎

    Modul: ‎Unbekannt

    Medienklasse: ‎NOT_DEFINED


    Das gehört beides zu der Karte, müsste wohl einmal Multimedia Video Device und Audio Device sein-oder Video und tuner,keine ahnung-weiß ich nciht mehr wie das war.Es ist jedenfalls normal bei dem Ding das 2 Geräte erkannt werden müssten.
    Ich habe die karte im1. PCI Slot zu laufen, habe auch schon mal experimentell im Bios andere IRQ zugewiesen, aber ich vermute mal Linux übergeht das ganze einfach.
    Bei einer Neuinstallation würde die Karte auch sicherlich wieder erkant werden, aber das wäre es mir glaub nicht wert, hab zu viel Zeit Arbeit in dieses System gesteckt... :(
    Hat jemand eine Idee was ich da machen könnte?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 theborg, 14.01.2005
    theborg

    theborg KBitdefender Programierer

    Dabei seit:
    06.08.2004
    Beiträge:
    688
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburg
    ist den bttv geladen oder eins der anderen module für den 878 chipsatz ?
     
  4. #3 SvenGWK, 14.01.2005
    Zuletzt bearbeitet: 14.01.2005
    SvenGWK

    SvenGWK Mitglied

    Dabei seit:
    20.11.2004
    Beiträge:
    38
    Zustimmungen:
    0
    bttv habe ich kompiliert und installiert.
    Muss das noch extra gestartet werden?
    Wenn ja, wie?
    Wen ich als root "modprobe bttv" eingebe kommt keine Fehlermeldung, also müsste es doch laufen,oder?
    Das gleiche gilt für "modprobe bt878"
    .

    cat /proc/pci zeigt mir die Karte übrigens auch nciht, also liegt der Fehler anscheinend "tiefer"
     
  5. #4 SvenGWK, 14.01.2005
    Zuletzt bearbeitet: 14.01.2005
    SvenGWK

    SvenGWK Mitglied

    Dabei seit:
    20.11.2004
    Beiträge:
    38
    Zustimmungen:
    0
    Hier ist auch mal die (sorry - komplette) Ausgabe von dmesg, da steht was drin von dem PCI Device,von wegen failed.
    Ich kann mit dem Tip den er mir da gibt aber nicht wirklich was anfangen.

    Linux version 2.6.3-7mdk (nplanel@n3.mandrakesoft.com) (gcc version 3.3.2 (Mandrake Linux 10.0 3.3.2-6mdk)) #1 Wed Mar 17 15:56:42 CET 2004
    BIOS-provided physical RAM map:
    BIOS-e820: 0000000000000000 - 000000000009fc00 (usable)
    BIOS-e820: 000000000009fc00 - 00000000000a0000 (reserved)
    BIOS-e820: 00000000000f0000 - 0000000000100000 (reserved)
    BIOS-e820: 0000000000100000 - 0000000010000000 (usable)
    BIOS-e820: 00000000ffff0000 - 0000000100000000 (reserved)
    256MB LOWMEM available.
    On node 0 totalpages: 65536
    DMA zone: 4096 pages, LIFO batch:1
    Normal zone: 61440 pages, LIFO batch:15
    HighMem zone: 0 pages, LIFO batch:1
    DMI 2.1 present.
    ACPI: Unable to locate RSDP
    Built 1 zonelists
    Kernel command line: root=/dev/hda7 devfs=mount acpi=ht resume=/dev/hda8 splash=silent vga=788
    bootsplash: silent mode.
    No local APIC present or hardware disabled
    Initializing CPU#0
    PID hash table entries: 2048 (order 11: 16384 bytes)
    Detected 551.435 MHz processor.
    Using tsc for high-res timesource
    Console: colour dummy device 80x25
    Memory: 255348k/262144k available (1816k kernel code, 6048k reserved, 849k data, 272k init, 0k highmem)
    Checking if this processor honours the WP bit even in supervisor mode... Ok.
    Calibrating delay loop... 1085.44 BogoMIPS
    Dentry cache hash table entries: 32768 (order: 5, 131072 bytes)
    Inode-cache hash table entries: 16384 (order: 4, 65536 bytes)
    Mount-cache hash table entries: 512 (order: 0, 4096 bytes)
    checking if image is initramfs...it isn't (no cpio magic); looks like an initrd
    Freeing initrd memory: 132k freed
    CPU: After generic identify, caps: 008021bf c08029bf 00000000 00000000
    CPU: After vendor identify, caps: 008021bf c08029bf 00000000 00000000
    CPU: L1 I Cache: 32K (32 bytes/line), D cache 32K (32 bytes/line)
    CPU: L2 Cache: 128K (32 bytes/line)
    CPU: After all inits, caps: 008021bf c08029bf 00000000 00000002
    CPU: AMD-K6(tm)-III Processor stepping 04
    Checking 'hlt' instruction... OK.
    POSIX conformance testing by UNIFIX
    NET: Registered protocol family 16
    EISA bus registered
    PCI: PCI BIOS revision 2.10 entry at 0xfb400, last bus=1
    PCI: Using configuration type 1
    mtrr: v2.0 (20020519)
    ACPI: Subsystem revision 20040211
    ACPI: Interpreter disabled.
    Linux Plug and Play Support v0.97 (c) Adam Belay
    PnPBIOS: Disabled
    PCI: Probing PCI hardware
    PCI: Probing PCI hardware (bus 00)
    PCI: Using IRQ router VIA [1106/0586] at 0000:00:07.0
    PCI: IRQ 0 for device 0000:00:11.0 doesn't match PIRQ mask - try pci=usepirqmask
    PCI: IRQ 0 for device 0000:00:11.1 doesn't match PIRQ mask - try pci=usepirqmask
    PCI: Cannot allocate resource region 0 of device 0000:00:11.0
    PCI: Cannot allocate resource region 0 of device 0000:00:11.1

    PCI: Device 00:88 not found by BIOS
    PCI: Device 00:89 not found by BIOS
    vesafb: framebuffer at 0xe8000000, mapped to 0xd0800000, size 16384k
    vesafb: mode is 800x600x16, linelength=1600, pages=3
    vesafb: protected mode interface info at c000:c310
    vesafb: scrolling: redraw
    vesafb: directcolor: size=0:5:6:5, shift=0:11:5:0
    fb0: VESA VGA frame buffer device
    apm: BIOS version 1.2 Flags 0x07 (Driver version 1.16ac)
    ikconfig 0.7 with /proc/config*
    VFS: Disk quotas dquot_6.5.1
    devfs: 2004-01-31 Richard Gooch (rgooch@atnf.csiro.au)
    devfs: boot_options: 0x1
    Initializing Cryptographic API
    Activating ISA DMA hang workarounds.
    isapnp: Scanning for PnP cards...
    isapnp: No Plug & Play device found
    bootsplash 3.1.4-2004/02/19: looking for picture.... silentjpeg size 14856 bytes, found (800x600, 14808 bytes, v3).
    Console: switching to colour frame buffer device 92x32
    pty: 1024 Unix98 ptys configured
    Serial: 8250/16550 driver $Revision: 1.90 $ 8 ports, IRQ sharing enabled
    ttyS0 at I/O 0x3f8 (irq = 4) is a 16550A
    ttyS1 at I/O 0x2f8 (irq = 3) is a 16550A
    RAMDISK driver initialized: 16 RAM disks of 32000K size 1024 blocksize
    Uniform Multi-Platform E-IDE driver Revision: 7.00alpha2
    ide: Assuming 33MHz system bus speed for PIO modes; override with idebus=xx
    VP_IDE: IDE controller at PCI slot 0000:00:07.1
    VP_IDE: chipset revision 6
    VP_IDE: not 100% native mode: will probe irqs later
    ide: Assuming 33MHz system bus speed for PIO modes; override with idebus=xx
    VP_IDE: VIA vt82c586b (rev 47) IDE UDMA33 controller on pci0000:00:07.1
    ide0: BM-DMA at 0xe000-0xe007, BIOS settings: hda:DMA, hdb:DMA
    ide1: BM-DMA at 0xe008-0xe00f, BIOS settings: hdc:DMA, hdd:DMA
    hda: MAXTOR 4K040H2, ATA DISK drive
    Using anticipatory io scheduler
    ide0 at 0x1f0-0x1f7,0x3f6 on irq 14
    hdc: LITE-ON LTR-40125S, ATAPI CD/DVD-ROM drive
    ide1 at 0x170-0x177,0x376 on irq 15
    hda: max request size: 128KiB
    hda: 78198750 sectors (40037 MB) w/2000KiB Cache, CHS=65535/16/63, UDMA(33)
    /dev/ide/host0/bus0/target0/lun0: p1 p2 < p5 p6 p7 p8 p9 >
    mice: PS/2 mouse device common for all mice
    serio: i8042 AUX port at 0x60,0x64 irq 12
    input: ImExPS/2 Generic Explorer Mouse on isa0060/serio1
    serio: i8042 KBD port at 0x60,0x64 irq 1
    input: AT Translated Set 2 keyboard on isa0060/serio0
    md: md driver 0.90.0 MAX_MD_DEVS=256, MD_SB_DISKS=27
    EISA: Probing bus 0 at eisa0
    NET: Registered protocol family 2
    IP: routing cache hash table of 2048 buckets, 16Kbytes
    TCP: Hash tables configured (established 16384 bind 32768)
    NET: Registered protocol family 1
    BIOS EDD facility v0.13 2004-Mar-09, 1 devices found
    Please report your BIOS at http://linux.dell.com/edd/results.html
    Resume Machine: resuming from /dev/hda8
    Resuming from device hda8
    Resume Machine: This is normal swap space
    PM: Reading pmdisk image.
    PM: Resume from disk failed.
    md: Autodetecting RAID arrays.
    md: autorun ...
    md: ... autorun DONE.
    RAMDISK: Compressed image found at block 0
    EXT2-fs warning: checktime reached, running e2fsck is recommended
    VFS: Mounted root (ext2 filesystem).
    Mounted devfs on /dev
    kjournald starting. Commit interval 5 seconds
    EXT3-fs: mounted filesystem with ordered data mode.
    Mounted devfs on /dev
    Freeing unused kernel memory: 272k freed
    Real Time Clock Driver v1.12
    drivers/usb/core/usb.c: registered new driver usbfs
    drivers/usb/core/usb.c: registered new driver hub
    drivers/usb/host/uhci-hcd.c: USB Universal Host Controller Interface driver v2.1
    uhci_hcd 0000:00:07.2: UHCI Host Controller
    uhci_hcd 0000:00:07.2: irq 10, io base 0000e400
    uhci_hcd 0000:00:07.2: new USB bus registered, assigned bus number 1
    hub 1-0:1.0: USB hub found
    hub 1-0:1.0: 2 ports detected
    usb 1-1: new full speed USB device using address 2
    Bluetooth: Core ver 2.3
    NET: Registered protocol family 31
    Bluetooth: HCI device and connection manager initialized
    Bluetooth: HCI socket layer initialized
    Bluetooth: HCI USB driver ver 2.4
    drivers/usb/core/usb.c: registered new driver hci_usb
    EXT3 FS on hda7, internal journal
    Adding 506008k swap on /dev/hda8. Priority:-1 extents:1
    Linux agpgart interface v0.100 (c) Dave Jones
    agpgart: Detected VIA Apollo MVP3 chipset
    agpgart: Maximum main memory to use for agp memory: 204M
    agpgart: AGP aperture is 128M @ 0xe0000000
    kjournald starting. Commit interval 5 seconds
    EXT3 FS on hda9, internal journal
    EXT3-fs: mounted filesystem with ordered data mode.
    Supermount version 2.0.4 for kernel 2.6
    eepro100.c:v1.09j-t 9/29/99 Donald Becker http://www.scyld.com/network/eepro100.html
    eepro100.c: $Revision: 1.36 $ 2000/11/17 Modified by Andrey V. Savochkin <saw@saw.sw.com.sg> and others
    PCI: Found IRQ 5 for device 0000:00:12.0
    eth0: OEM i82557/i82558 10/100 Ethernet, 00:A0:C9:E4:9A:7E, IRQ 5.
    Receiver lock-up bug exists -- enabling work-around.
    Board assembly 697680-001, Physical connectors present: RJ45
    Primary interface chip i82555 PHY #1.
    General self-test: passed.
    Serial sub-system self-test: passed.
    Internal registers self-test: passed.
    ROM checksum self-test: passed (0x24c9f043).
    Receiver lock-up workaround activated.
    inserting floppy driver for 2.6.3-7mdk
    Floppy drive(s): fd0 is 1.44M
    FDC 0 is a post-1991 82077
    hdc: ATAPI 48X CD-ROM CD-R/RW CD-MRW drive, 2048kB Cache, UDMA(33)
    Uniform CD-ROM driver Revision: 3.20
    ide-floppy driver 0.99.newide
    drivers/usb/core/usb.c: registered new driver hiddev
    drivers/usb/core/usb.c: registered new driver hid
    drivers/usb/input/hid-core.c: v2.0:USB HID core driver
    NET: Registered protocol family 17
    es1371: version v0.32 time 15:45:33 Mar 17 2004
    PCI: Found IRQ 11 for device 0000:00:13.0
    IRQ routing conflict for 0000:00:13.0, have irq 9, want irq 11
    es1371: found chip, vendor id 0x1274 device id 0x5880 revision 0x02
    es1371: found es1371 rev 2 at io 0xec00 irq 9 joystick 0x0
    ac97_codec: AC97 Audio codec, id: 0x8384:0x7609 (SigmaTel STAC9721/23)
    hci_usb_isoc_rx_submit: hci0 isoc rx submit failed urb cec54e14 err -22
    hci_usb_isoc_rx_submit: hci0 isoc rx submit failed urb cec54e14 err -22
    Bluetooth: L2CAP ver 2.1
    Bluetooth: L2CAP socket layer initialized
    Bluetooth: RFCOMM ver 1.1
    Bluetooth: RFCOMM socket layer initialized
    Bluetooth: RFCOMM TTY layer initialized
    parport0: PC-style at 0x378 [PCSPP,TRISTATE,EPP]
    parport0: cpp_mux: aa55f00f52ad51(80)
    parport0: cpp_daisy: aa5500ff(80)
    parport0: assign_addrs: aa5500ff(80)
    parport0: cpp_mux: aa55f00f52ad51(80)
    parport0: cpp_daisy: aa5500ff(80)
    parport0: assign_addrs: aa5500ff(80)
    lp0: using parport0 (polling).
    lp0: console ready
    nvidia: no version for "struct_module" found: kernel tainted.
    nvidia: module license 'NVIDIA' taints kernel.
    NVRM: loading NVIDIA Linux x86 NVIDIA Kernel Module 1.0-6111 Tue Jul 27 07:55:38 PDT 2004
    agpgart: Found an AGP 1.0 compliant device at 0000:00:00.0.
    agpgart: Putting AGP V2 device at 0000:00:00.0 into 2x mode
    agpgart: Putting AGP V2 device at 0000:01:00.0 into 2x mode
    agpgart: Found an AGP 1.0 compliant device at 0000:00:00.0.
    agpgart: Putting AGP V2 device at 0000:00:00.0 into 2x mode
    agpgart: Putting AGP V2 device at 0000:01:00.0 into 2x mode
    atkbd.c: Unknown key released (translated set 2, code 0x7a on isa0060/serio0).
    atkbd.c: This is an XFree86 bug. It shouldn't access hardware directly.
    atkbd.c: Unknown key released (translated set 2, code 0x7a on isa0060/serio0).
    atkbd.c: This is an XFree86 bug. It shouldn't access hardware directly.
    SCSI subsystem initialized
    st: Version 20040122, fixed bufsize 32768, s/g segs 256
    bootsplash 3.1.4-2004/02/19: looking for picture.... found (800x600, 11943 bytes, v3).
    bootsplash: status on console 0 changed to on
    bootsplash 3.1.4-2004/02/19: looking for picture.... found (800x600, 11943 bytes, v3).
    bootsplash: status on console 1 changed to on
    bootsplash 3.1.4-2004/02/19: looking for picture.... found (800x600, 11943 bytes, v3).
    bootsplash: status on console 2 changed to on
    bootsplash 3.1.4-2004/02/19: looking for picture.... found (800x600, 11943 bytes, v3).
    bootsplash: status on console 3 changed to on
    bootsplash 3.1.4-2004/02/19: looking for picture.... found (800x600, 11943 bytes, v3).
    bootsplash: status on console 4 changed to on
    bootsplash 3.1.4-2004/02/19: looking for picture.... found (800x600, 11943 bytes, v3).
    bootsplash: status on console 5 changed to on
    CSLIP: code copyright 1989 Regents of the University of California
    PPP generic driver version 2.4.2
    HDLC line discipline: version $Revision: 4.8 $, maxframe=4096
    N_HDLC line discipline registered.
    parport0: PC-style at 0x378 [PCSPP,TRISTATE,EPP]
    parport0: cpp_mux: aa55f00f52ad51(80)
    parport0: cpp_daisy: aa5500ff(80)
    parport0: assign_addrs: aa5500ff(80)
    parport0: cpp_mux: aa55f00f52ad51(80)
    parport0: cpp_daisy: aa5500ff(80)
    parport0: assign_addrs: aa5500ff(80)
    lp0: using parport0 (polling).
    lp0: console ready
    NET: Registered protocol family 10
    Disabled Privacy Extensions on device c035fe60(lo)
    IPv6 over IPv4 tunneling driver
    eth0: no IPv6 routers present
    parport0: PC-style at 0x378 [PCSPP,TRISTATE,EPP]
    parport0: cpp_mux: aa55f00f52ad51(80)
    parport0: cpp_daisy: aa5500ff(80)
    parport0: assign_addrs: aa5500ff(80)
    parport0: cpp_mux: aa55f00f52ad51(80)
    parport0: cpp_daisy: aa5500ff(80)
    parport0: assign_addrs: aa5500ff(80)
    lp0: using parport0 (polling).
    lp0: console ready
    spurious 8259A interrupt: IRQ7.
    Linux video capture interface: v1.00
    bttv: driver version 0.9.12 loaded
    bttv: using 8 buffers with 2080k (520 pages) each for capture
    bt878: AUDIO driver version 0.0.0 loaded
     
  6. #5 SvenGWK, 15.01.2005
    SvenGWK

    SvenGWK Mitglied

    Dabei seit:
    20.11.2004
    Beiträge:
    38
    Zustimmungen:
    0
    Kurios:

    Ich hatte den Rechner eine Weile aus und habe dann mal nach dem Start mir die Meldungen via dmesg angesehen.
    Die Fehlermeldung lautete dann das dem Gerät der IRQ 7 zugeordnet,es aber die11 erwartet.
    Nun ja, sollte ja nicht das Problem sein, also Harddrake gestartet und siehe da:
    die Karte war eingetragen!
    Also drakxtv ausgeführt und Sendersuche gestartet,es kam nun zwar keine Fehlermeldung mehr, aber dafür for der Rechner ein... :(
    Also Reset,ab ins Bios und den IRQ spaßeshalber wieder auf die 11 gestellt.
    Dann hatte ich wieder die alte Fehlermeldung und die Karte war auch nicht mehr da...
    Zurück auf die 7 stellen brachte auch nichts, auch nicht mit Rechner komplett aus usw.
    Nun habe ich mal den Tip befolgt und beim Grub pci=usepirqmask eingetragen.
    Jetzt sehe ich mit dmesg folgende Meldung:

    PCI: Probing PCI hardware
    PCI: Probing PCI hardware (bus 00)
    PCI: Using IRQ router VIA [1106/0586] at 0000:00:07.0
    PCI: Cannot allocate resource region 0 of device 0000:00:11.0
    PCI: Cannot allocate resource region 0 of device 0000:00:11.1
    PCI: Device 00:89 not found by BIOS


    Ob automatische Konfiguration der IRQs im bios an oder ob zugewiesen,keine Veränderung.
    Wie gesagt,ich kann mit "pci=usepirqmask" nichts anfangen, ist diese pirqmask eine Tabelle wo die IRQs eingetragen sind?
    Wenn ja, wo finde ich die?
    Bin so langsam am Verzweifeln, ich mag es gar nicht wenn ich ein Problem nicht lösen kann... *schluchz* :hilfe2:
     
  7. #6 theborg, 15.01.2005
    theborg

    theborg KBitdefender Programierer

    Dabei seit:
    06.08.2004
    Beiträge:
    688
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburg
    irq 11 solte sie haben tv karten laufen alle auf der 11 leuft vieleicht nen anderes gerät auch auf irq 11 welches probleme macht
     
  8. #7 SvenGWK, 15.01.2005
    SvenGWK

    SvenGWK Mitglied

    Dabei seit:
    20.11.2004
    Beiträge:
    38
    Zustimmungen:
    0
    Als ich den Rechner heute wieder einegschaltet habe, fand ich die TV Karte wieder in Harddrake.

    dmesg gibt mir eine widersprüchliche Meldung:

    PCI: Found IRQ 11 for device 0000:00:13.0
    IRQ routing conflict for 0000:00:13.0, have irq 9, want irq 11

    Das ist jedoch nicht meine TV Karte, welches Gerät das ist kann ich leider nicht herausfinden - aber es scheint wohl das Gerät zu sein welches sich mit der Karte um die 11 streitet.
    Was mich nun ein wenig verwundert ist, warum die TV Karte mal die 11 bekommt und mal nicht.
     
  9. #8 SvenGWK, 15.01.2005
    Zuletzt bearbeitet: 15.01.2005
    SvenGWK

    SvenGWK Mitglied

    Dabei seit:
    20.11.2004
    Beiträge:
    38
    Zustimmungen:
    0
    So, gut - die TV Karte geht jetzt,quasi eine wunderheilung über Nacht.
    Erklären kann ich es mir jedoch nicht.
    Aber egal - jetzt stehe ich vor dem nächsten Problem.
    Bttv wird scheinbar beim Start nicht automatisch geladen.
    Ich muss erst modprobe bttv in die konsole hämmern,
    dann bekomme ich das video0 Icon auf den Desktop über das, aber auch nur über das, kann ich xawtv starten und bekomme bild.
    wenn ich xawtv via konsole starte ist der Bildschirm lediglich blau, die Sender sind zwar in der Liste, aber es wird nichts empfangen.
    Gut - damit könnte ich ja noch leben, aber jetzt kommts:
    Starte ich xawtv über das video0 Icon, kann ich zwar in den fullscreen modus schalten, habe aber trotzdem nur ein kleines Fernsehbild mit riesigen schwarzem Rand drumrum.
    In der .xawtv habe ich eingetragen das Fullscreen = 1024x768 sein soll, wie meine Bildschirmauflösung.
    Schalte ich wieder zurück in den normalmodus, friert der rechner ein.
    also ein gelöstes Problem hat wie so oft viele kleine neue gemacht.
    Hat da jemand einen Tip?
    Gibtś wasbesseres als xawtv?
     
  10. #9 NiceDay, 15.01.2005
    Zuletzt bearbeitet: 15.01.2005
    NiceDay

    NiceDay Aushilfe

    Dabei seit:
    17.05.2003
    Beiträge:
    1.314
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Elmshorn
    Zapping.

    Btw. in deiner /etc/modules.conf sollte ein Eintrag "options bttv card=<nummer>" sein und in der Datei modules ein Eintrag "bttv".
     
  11. #10 SvenGWK, 15.01.2005
    SvenGWK

    SvenGWK Mitglied

    Dabei seit:
    20.11.2004
    Beiträge:
    38
    Zustimmungen:
    0
    die beiden Einträge habe ich drin, es wird jedoch trotzdem nicht automatisch geladen, habe ich mit lsmod überprüft.
    ein modprobe bttv und danach ein lsmod zeigt mir das die Kartennummer 0 sein müsste, genau so habe ich es auch in der config eingetragen.
    Was läuft da falsch?

    Zapping habe ich schon probiert, das funz nicht.
    Wenn ich auf Sendersuchlauf gehe bekomme ich folgende Fehlermeldung:

    Console started, stardate Sat Jan 15 14:29:48 2005
    Please tell the maintainer about any bugs you find.

    Warning: channel_editor.c (1492) [on_channel_search_clicked]:
    Mit XVideo ist keine automatische Kanalprogrammierung möglich.
    Bitte aktivieren Sie den Capture-Modus (Menü "Ansicht/Video")
    Fehlermeldung:
    [tvengxv.c] tvengxv_get_signal_strength (line 1021)
    XVideo failed: "XV_SIGNAL_STRENGTH" atom not provided by the XVideo driver


    Aktiviere ich den Capturemodus:


    Error: capture.c (870) [capture_start]:
    Couldn't start capture: no capture format available

    Error: callbacks.c (156) [switch_mode]:
    [tveng25.c] tveng25_set_capture_format (line 932)
    VIDIOC_S_FMT failed: Device or resource busy
     
  12. #11 SvenGWK, 15.01.2005
    SvenGWK

    SvenGWK Mitglied

    Dabei seit:
    20.11.2004
    Beiträge:
    38
    Zustimmungen:
    0
    Habe jetzt mal card=1 probiert, geht auch nicht.
    Wie bekomme ich die Kartennummer raus?
    Bei lsmod das ist dann wohl was anderes.
    Ich dachte das used by.... die nummer angibt.
     
  13. #12 theborg, 15.01.2005
    theborg

    theborg KBitdefender Programierer

    Dabei seit:
    06.08.2004
    Beiträge:
    688
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburg
    scanpci
     
  14. #13 SvenGWK, 15.01.2005
    SvenGWK

    SvenGWK Mitglied

    Dabei seit:
    20.11.2004
    Beiträge:
    38
    Zustimmungen:
    0
    Ah - gut, es kann so einfach sein... :)
    Kartennummer 11, aber geht trotzdem nicht.
     
  15. Anzeige

    Vielleicht findest du HIER Antworten.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. #14 SvenGWK, 15.01.2005
    SvenGWK

    SvenGWK Mitglied

    Dabei seit:
    20.11.2004
    Beiträge:
    38
    Zustimmungen:
    0
    Gut, habe nun mittlerweile auf dieser Seite hier:
    http://hubertus.sandmann.bei.t-online.de/l_tv.htm
    die korrekte Syntax für den config eintrag gefunden, alles entsprechend meiner karte angepasst - nichts.
    Mir kommt es fast vor als könnte ich dort eintragen was ich will, der Rechner beachtet das nicht.
    Ähnlich geht es mir bei den Modelines fürś xawtv-Vollbild in der XF86config, welche eine leere Datei ist, und der XF86config-4 (welche die "richtige" zu sein scheint).
    Ich kann eintragen was ich will, es scheint sich nichts zu verändern.
    Ich muss nach wie vor bttv manuell starten und ich habe kein richtiges Vollbild.
    Irgendwie komme ich mir vo dem compi recht verarscht vor.
    Ich bin jetzt wieder genau an dem Punkt angelnagt an dem ich damals das Experiment TV-Karte abgebrochen habe.
    Da ich aber mein Windows irgendwann mal runterwerfen möchte da ich es eigentlich nur zum TV schauen benutze, muss das funktionieren... :(
     
  17. #15 SvenGWK, 15.01.2005
    SvenGWK

    SvenGWK Mitglied

    Dabei seit:
    20.11.2004
    Beiträge:
    38
    Zustimmungen:
    0
    So, da ich es einfach nicht gebacken bekommen habe das ganze über die modconfig zu starten führe ich nun einfach ein Shellscript mit modprobe bttv im KDE autostart aus.
    Das funzt.
    Jetzt brauch ich nur noch vollbild auf die Reihe bekommen und dann bin ich eigentlich zufrieden.
     
Thema:

Harddrake erkennt TV Karte nicht

Die Seite wird geladen...

Harddrake erkennt TV Karte nicht - Ähnliche Themen

  1. GParted 0.24 erkennt ZFS-Dateisysteme

    GParted 0.24 erkennt ZFS-Dateisysteme: Mit der Freigabe von GParted 0.24 korrigiert das Team diverse Fehler, fügt dem Programm aber auch etliche Neuerungen hinzu. Unter anderem erkennt...
  2. Software erkennt heiße News an Wikipedia

    Software erkennt heiße News an Wikipedia: Ein internationales Forscherteam um den deutschen Google-Mitarbeiter Thomas Steiner hat eine Software entwickelt, die anhand von...
  3. Debian 6.0.6 erkennt Raid-Controller in HP-Server nicht

    Debian 6.0.6 erkennt Raid-Controller in HP-Server nicht: Hallo zusammen Versuche auf einem HP DL380p Gen8 Server das neuste Debian-6.0.6 amd64 zu installieren. Leider findet der...
  4. Backtrack5 in Oracle VM erkennt WLAN nicht?

    Backtrack5 in Oracle VM erkennt WLAN nicht?: Hi, wie schon der titel sagt erkennt die Backtrack in VM meine WLAN Karte nicht? In VM hab ich als ersten Adapter NAT und als zweites...
  5. Fachinformatiker Systemintegration/Anwendungsentwicklung Programmierkenntnisse?

    Fachinformatiker Systemintegration/Anwendungsentwicklung Programmierkenntnisse?: Aloha, Ich interessiere mich für die Berufe Fachinformatiker-Systemintegration / Fachinformatiker -Anwendungsentwicklung. Bei den...