Grafische Oberflaeche auf Debian Sarge

Dieses Thema im Forum "Debian/Ubuntu/Knoppix" wurde erstellt von KaF33, 07.01.2007.

  1. KaF33

    KaF33 Grünschnabel

    Dabei seit:
    07.01.2007
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Daheim
    Also fangen wir an :
    Ich bin absoluter Anfänger in Sachen Linux. Ich habe jetzt Debian Sarge installiert und habe eine Frage. Wenn ich Debian starte kommt nur eine Konsole , doch ich habe gesehen das es normale Desktops für Linux gibt wie kann ich auf diesen Desktop zugreifen bzw. installieren ?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Floh1111, 07.01.2007
    Zuletzt bearbeitet: 07.01.2007
    Floh1111

    Floh1111 Realist

    Dabei seit:
    06.06.2006
    Beiträge:
    701
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Oldenburg (Niedersachsen)
    Willkommen im Unixboard!

    Ich bin mir totsicher, dass es fuer debian ein handbuch oder wenigstens ein installationshowto gibt, und das da drin steht, wie man den installiert und konfiguriert.

    Wenn du wieder erwarten mit meiner Signatur nicht zurechtkommst:

    http://www.unixboard.de/vb3/showthread.php?t=17531

    http://www.debiananwenderhandbuch.de/
    So ab kapitel 10. Du versprichst mir aber, den Teil davor auch zu lesen.

    MFG
    Floh1111

    P.S. Ich bin mir sicher, das devilz auf seinem Unixboard-server so viel speicherplatz hat, dass der durch das oeffnen einen Neuen Threads mit dem Titel "Grafische Oberflaeche auf Debian Sarge" nicht zu Ende geht.
     
  4. #3 Goodspeed, 08.01.2007
    Goodspeed

    Goodspeed Foren Gott
    Moderator

    Dabei seit:
    21.04.2004
    Beiträge:
    4.165
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Dresden
    Ich war mal so frei ;)
     
  5. Emess

    Emess Turmspringer

    Dabei seit:
    08.10.2006
    Beiträge:
    1.045
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Odenwald
    Windows Manager kdm nachinstallieren!
    Code:
    apt-get install kdm
    ebenso KDE
    Code:
    apt-get install kde
    danach sollte es grafisch aufwärts gehen
     
  6. #5 root1992, 08.01.2007
    root1992

    root1992 von IT-Lehrern besessen

    Dabei seit:
    02.01.2006
    Beiträge:
    1.138
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Märchenwald
    xserver wirst du auch brauchen. Probier einfach mal startx was er da macht, vll ist ja schon ein xserver droben. Ansonsten hör auf Floh1111
     
  7. #6 Hardcoder, 08.01.2007
    Hardcoder

    Hardcoder Mitglied

    Dabei seit:
    06.01.2007
    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    0
    Mit folgendem Befehl sollten eigentlich alle Pakete installiert werden, die du für Gnome auf Debian brauchst.

    Code:
    apt-get install gnome-desktop xserver-xfree86 x-window-system-core
    MfG, Hardcoder.
     
  8. #7 KaF33, 08.01.2007
    Zuletzt bearbeitet: 08.01.2007
    KaF33

    KaF33 Grünschnabel

    Dabei seit:
    07.01.2007
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Daheim
    Danke erstmal für die Masse an Beiträgen aber leider kann bei dem Befehl :

    apt-get install gnome-desktop xserver-xfree86 x-window-system-core

    Das Paket desktop nicht finden.

    Muss ich die Installations-Cd einlegen oder den Computer mit dem Internet verbinden ??
    .
    .
    .
    EDIT (autom. Beitragszusammenführung) :
    .

    Außerdem kann der Befehl startx nich ausgeführt werden

    :hilfe2:
     
  9. #8 schwedenmann, 08.01.2007
    schwedenmann

    schwedenmann Foren Gott

    Dabei seit:
    18.11.2003
    Beiträge:
    2.635
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Wegberg
    Grafi. Oberfläche

    Hallo

    1.
    Das pakte heißt gnome-desktop-data

    2.
    besser ist es per Internet

    P.S.
    gdm sollte auch installeirt werden, das ist der graf. Login-manager von Gnome

    mfg
    schwedenmann
     
  10. #9 seim, 08.01.2007
    Zuletzt bearbeitet: 08.01.2007
    seim

    seim seim oder nicht seim?

    Dabei seit:
    08.09.2006
    Beiträge:
    909
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    /mnt/reallife
    also ersmal ist das mit dem internet natürlich praktischer da der auch alles andere was der nich findet installiert..

    allerdings solltest du dir vorher überlegen ob du Gnome oder KDE benutzen willst, oder sogar was ganz anderes...
    ich schick dich mal auf eine Reise durch 6 Seiten Meinungen von verschiedenen Usern^^ kannst dir das mal durch blättern und dann gucken welches eher zu dir passt... "KDE oder Gnome oder ..."

    also grob gesagt..
    Gnome: easy, man kann aber wenig selber einstellen
    KDE: einglich auch easy ^^, aber man kann mehr sachen selber anpassen (bei bedarf, sons macht der das halt eingl. auch selber alles, also sollte das nich gerade ein hinderniss darstellen ;) )
    .
    .
    .
    EDIT (autom. Beitragszusammenführung) :
    .

    Das war eher als Test gemeint ob du das X-System schon installt hast.. das verwaltet dann quasi alles ungleich Konsole
     
  11. #10 KaF33, 08.01.2007
    Zuletzt bearbeitet: 08.01.2007
    KaF33

    KaF33 Grünschnabel

    Dabei seit:
    07.01.2007
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Daheim
    Alles klar ich hab mich jetzt mal spontan für KDE entschieden.
    Ich habe gelesen das, KDE einfach viel mehr Benutzerfreiraum lässt und man sich selbst Sachen anpassen kann.
    .
    .
    .
    EDIT (autom. Beitragszusammenführung) :
    .

    So ich habe KDE und KDM installiert, außerdem habe ich zusätzlich habe ich KOffice installiert, dennoch lässt sich die Grafische Benutzeroberfläche starten.

    Using authority file /root/.Xauthority
    Writing authority file /root/.Xauthority
    Using authority file /root/.Xauthority
    Writing authority file /root/.Xauthority

    /usr/X11R6/lib/X11/xinit/xserver : line 2: /usr/bin/X11/X: Datei oder Verzeichnis nicht Gefunden


    /usr/X11R6/lib/X11/xinit/xserver : line 2: /usr/bin/X11/X: cannot execute: Datei oder Verzeichnis nicht Gefunden
    giving up.
    xinit: No such file or directory (errno 2): unable to connect to X server
    xinit: No such procress (errno 3): Server error.

    Hab im Manual gesucht das steht nix.
     
  12. Anzeige

    Vielleicht findest du HIER Antworten.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  13. #11 schwedenmann, 08.01.2007
    schwedenmann

    schwedenmann Foren Gott

    Dabei seit:
    18.11.2003
    Beiträge:
    2.635
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Wegberg
    xserver

    Hallo


    was hast du denn außer kDE kdm noch installiert ?

    mfg
    schwedenmann
     
  14. Emess

    Emess Turmspringer

    Dabei seit:
    08.10.2006
    Beiträge:
    1.045
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Odenwald
    Wenn mich nicht alles täuscht muss noch der x-server installiert werden
    bin nicht ganz sicher, so oder ähnlich müsste das aussehen
    Code:
    apt-get install xserver-org  o.ä. (bestimmt weiss das jamand besser)
     
Thema:

Grafische Oberflaeche auf Debian Sarge

Die Seite wird geladen...

Grafische Oberflaeche auf Debian Sarge - Ähnliche Themen

  1. Suse 11.1 kommt nach smart upgrade und neubooten keine grafische Oberflaeche

    Suse 11.1 kommt nach smart upgrade und neubooten keine grafische Oberflaeche: Hallo, hab unter Suse 11.1 mittels smart einige Packete geupdatet, indem ich "smart upgrade" eingegeben habe und seitdem startet bei mir die...
  2. Suche leichtgewichtige Linux-Distri für Virtual Box mit Grafischer Oberfläche

    Suche leichtgewichtige Linux-Distri für Virtual Box mit Grafischer Oberfläche: Hallo, ich bin auf der Suche nach einem leichtgewichtigen Linux-Image für VirtualBox mit Oberfläche um darin getrennt einzelne Programme laufen...
  3. redhat 6.4 Probleme grafische Konsole

    redhat 6.4 Probleme grafische Konsole: Hallo zusammen, ich habe ein komisches Phänomen. Nachdem ich einen Redhat 6.2 Server auf 6.4 upgegraded habe bekomme ich nach dem Login an der...
  4. Manjaro Linux 0.8.5 mit grafischem Installer

    Manjaro Linux 0.8.5 mit grafischem Installer: Vom Arch-Linux-Ableger Manjaro gibt es eine neue Version 0.8.5, die erstmals einen grafischen Installer mitbringt. Weiterlesen...
  5. Manjaro Linux 0.8.5 mit grafischen Installer

    Manjaro Linux 0.8.5 mit grafischen Installer: Vom Arch-Linux-Ableger Manjaro gibt es eine neue Version 0.8.5, die erstmals einen grafischen Installer mitbringt. Weiterlesen...