GLX schießt XServer ab

Dieses Thema im Forum "Debian/Ubuntu/Knoppix" wurde erstellt von hengs, 08.01.2007.

  1. hengs

    hengs Tripel-As

    Dabei seit:
    21.02.2005
    Beiträge:
    217
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Salzburg
    Hallo,

    nach einem dist-upgrade schießen mir alle GLX-Anwendungen den XServer ab.

    Ein Aufgruf von z.B. glxinfo liefert nur
    Code:
    name of display: :0.0
    Anschließend gibt es einen XServer-Neustart

    Vielleicht hat ja jemand das gleiche Problem und hat es schon gelöst.

    Folgende Infos und logs kannich bieten:
    letzer Teil von dmesg
    Code:
    nvidia: module license 'NVIDIA' taints kernel.
    ACPI: PCI Interrupt 0000:01:00.0[A] -> GSI 16 (level, low) -> IRQ 193
    NVRM: loading NVIDIA Linux x86 Kernel Module  1.0-9629  Wed Nov  1 19:30:07 PST 
    2006
    agpgart: Found an AGP 2.0 compliant device at 0000:00:00.0.
    agpgart: Putting AGP V2 device at 0000:00:00.0 into 4x mode
    agpgart: Putting AGP V2 device at 0000:01:00.0 into 4x mode
    NET: Registered protocol family 10
    lo: Disabled Privacy Extensions
    IPv6 over IPv4 tunneling driver
    eth0: no IPv6 routers present
    agpgart: Found an AGP 2.0 compliant device at 0000:00:00.0.
    agpgart: Putting AGP V2 device at 0000:00:00.0 into 4x mode
    agpgart: Putting AGP V2 device at 0000:01:00.0 into 4x mode
    agpgart: Found an AGP 2.0 compliant device at 0000:00:00.0.
    agpgart: Putting AGP V2 device at 0000:00:00.0 into 4x mode
    agpgart: Putting AGP V2 device at 0000:01:00.0 into 4x mode
    agpgart: Found an AGP 2.0 compliant device at 0000:00:00.0.
    agpgart: Putting AGP V2 device at 0000:00:00.0 into 4x mode
    agpgart: Putting AGP V2 device at 0000:01:00.0 into 4x mode
    agpgart: Found an AGP 2.0 compliant device at 0000:00:00.0.
    agpgart: Putting AGP V2 device at 0000:00:00.0 into 4x mode
    agpgart: Putting AGP V2 device at 0000:01:00.0 into 4x mode
    agpgart: Found an AGP 2.0 compliant device at 0000:00:00.0.
    agpgart: Putting AGP V2 device at 0000:00:00.0 into 4x mode
    agpgart: Putting AGP V2 device at 0000:01:00.0 into 4x mode
    agpgart: Found an AGP 2.0 compliant device at 0000:00:00.0.
    agpgart: Putting AGP V2 device at 0000:00:00.0 into 4x mode
    agpgart: Putting AGP V2 device at 0000:01:00.0 into 4x mode
    agpgart: Found an AGP 2.0 compliant device at 0000:00:00.0.
    agpgart: Putting AGP V2 device at 0000:00:00.0 into 4x mode
    agpgart: Putting AGP V2 device at 0000:01:00.0 into 4x mode
    Fehlermeldungen in der Xorg.log
    Code:
    (EE) NVIDIA(0): Failed to initialize the GLX module; please check in your X
    (EE) NVIDIA(0):     log file that the GLX module has been loaded in your X
    (EE) NVIDIA(0):     server, and that the module is the NVIDIA GLX module.  If
    (EE) NVIDIA(0):     you continue to encounter problems, Please try
    (EE) NVIDIA(0):     reinstalling the NVIDIA driver.
    ...
    (EE) AIGLX: DRI module not loaded
    ...
    (EE) Error loading keymap /var/lib/xkb/server-0.xkm
    Backtrace:
    0: /usr/bin/X(xf86SigHandler+0x84) [0x80c4354]
    1: [0xb7ef1420]
    
    Fatal server error:
    Caught signal 11.  Server aborting
    ..

    Hab den neuesten NVIDIA Treiber (NVIDIA-Linux-x86-1.0-9746-pkg1.run
    ) nochmals installiert --> führt zum selben Ergebnis


    Systemdaten:
    Linux 2.6.18-3-k7 #1 SMP Mon Dec 4 17:23:11 UTC 2006 i686 GNU/Linux
    X Protocol Version 11, Revision 0, Release 7.1.1

    Grafikkarte:
    NVIDIA Corporation NV34 [GeForce FX 5200]

    Danke, Hengs
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. theton

    theton Bitmuncher

    Dabei seit:
    27.05.2004
    Beiträge:
    4.820
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin, Germany
    Code:
    (EE) AIGLX: DRI module not loaded
    
    Hast du auch das nvidia-Kernel-Modul geladen? Nach einem dist-upgrade passt das meist nicht mehr zum Kernel und muss daher neu installiert werden.
     
  4. hengs

    hengs Tripel-As

    Dabei seit:
    21.02.2005
    Beiträge:
    217
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Salzburg
    Ist geladen und wurde auch neu installiert
     
  5. #4 Goodspeed, 08.01.2007
    Goodspeed

    Goodspeed Foren Gott
    Moderator

    Dabei seit:
    21.04.2004
    Beiträge:
    4.165
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Dresden
    Irgendwas stimmt da nicht.
    Da das alles nach "von Hand installiert" aussieht, solltest Du den ganzen Krams mal sauber entfernen und nochmal installieren ...
     
  6. hengs

    hengs Tripel-As

    Dabei seit:
    21.02.2005
    Beiträge:
    217
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Salzburg
    Danke für die einfache Lösung, es hat sich tatsächlich noch ein Rest vom alten Modul auf der Platte versteckt.

    Irgendwie war ich blind und hab nicht gesehen, dass eine andere Version geladen wird.
     
Thema:

GLX schießt XServer ab

Die Seite wird geladen...

GLX schießt XServer ab - Ähnliche Themen

  1. Ububntu zerschießt Partition laufend

    Ububntu zerschießt Partition laufend: Leider zerschießt Ubuntu ständig die 2. Partition von der 1. HD Es sind 2 HDDs (80 GB) 1. HDD Partition1 Windows Partition2 Daten <- die...
  2. Hilfe: WLAN schießt Tastatur ab

    Hilfe: WLAN schießt Tastatur ab: Hi, ich brauche dringend Hilfe! Ich verwende seit ein paar Tagen Ubuntu 6.06 (bin von SuSE darauf umgestiegen weil ich mein WLAN einfach...
  3. [Suse 10.0] Umstellung von Tastaturlayout in KDE zerschießt xorgconf

    [Suse 10.0] Umstellung von Tastaturlayout in KDE zerschießt xorgconf: Hab ein seltsames Problem... Nach dem ich mir die ATI Treiber für meine Mibility X700 installiert hatte, läuft mein Notebook zwar soweit. Aber...
  4. xserver startet nicht: no screens

    xserver startet nicht: no screens: Hallo Hab wohl bei einem meiner Debian-Sid System den xserver zerschossen. Screens not found. nvidia-kernel-dkms ist instaliert,...
  5. Angepasste Minimal-GUI xserver-xorg fvwm2

    Angepasste Minimal-GUI xserver-xorg fvwm2: Moin, ich habe bisher tiefgreifende Erfahrung auf der Kommandozeile, bin aber ein Dummchen für die Linux GUI, es gab einen anderen Thread,...