GENTOO mit DSL die 2.

Dieses Thema im Forum "Internet, lokale Netzwerke und Wireless Lan" wurde erstellt von Dr_Ompaa, 29.08.2002.

  1. #1 Dr_Ompaa, 29.08.2002
    Dr_Ompaa

    Dr_Ompaa Hobbyphilosoph

    Dabei seit:
    30.04.2002
    Beiträge:
    473
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Stuttgart/Germany
    Ok, irgendwas scheine ich da falsch zu machen, nur was ?(
    Ich will mir Gentoo 1.4 beta aufm Rechner installieren (mit DSL als Netz) und hab folgendes gemacht:


    bootvorgang Mit Gentoo 1.2 CD-Image
    modprobe 3c59x //meine Netwerkkarte
    mke2fs -j /dev/hd**
    mkdir /mnt/gentoo
    mount /dev/hd** /mnt/gentoo
    cd /mnt/gentoo
    //Ich hab die Archive stage1-x86-1.4_beta.tbz2, rp-pppoe-3.4.tar.gz, ppp-2.4.1-pppoe4.tgz auf ner weiteren ext2 Partition, also
    mkdir /mnt/files
    mount /dev/hd## /mnt/files
    tar -xvjpf /mnt/files/stage1-x86-1.4_beta.tbz2
    mount -o bind /proc /mnt/gentoo/proc
    mkdir /mnt/gentoo/usr/portage/distfiles
    cp /mnt/files/*pppoe* /mnt/gentoo/usr/portage/distfiles
    cp /etc/resolv.conf /mnt/gentoo/etc/resolv.conf
    Vor dem chroot entpacke ich noch ein Portage image, da ansonsten bei "env-update" ca sowas wie "cant find make.profile"
    cd /mnt/gentoo/usr
    tar -xvjf /mnt/files/portage-200208**.tar.bz2

    chroot /mnt/gentoo /bin/bash
    env-update
    source /etc/profile
    emerge ppp
    emerge rp-pppoe
    adsl-setup
    //dann Daten eingegeben und bei DNS: "server" (keine IPnum, bin bei t-online) war das richtig?
    adsl-start
    und nichts, connection timed out


    Hmm, weiß jemand da etwas? ?(
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. oenone

    oenone Freier Programmierer[Mod]

    Dabei seit:
    22.08.2002
    Beiträge:
    599
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Mannheim
    wenn du bei T-Online bist, kannst du mal versuchen, deren DNS-Server einzugeben. die IP davon ist 194.25.2.129 (alternativ auch 194.25.2.132)

    auf bald
    oenone
     
  4. devilz

    devilz Pro*phet
    Administrator

    Dabei seit:
    01.05.2002
    Beiträge:
    12.244
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hessen
    Also den DNS mußte schon eingeben ...

    ich nutz das luder übern Router .... :)

    Wenns gefunzt hatt sach nochmal bescheid, ansonsten schau mal in den IRC Channel :)
     
  5. #4 NoKarma, 30.08.2002
    NoKarma

    NoKarma Dunkelgraf

    Dabei seit:
    17.08.2002
    Beiträge:
    144
    Zustimmungen:
    0
    Ich weiß nicht, wie es bei gentoo ist.
    Aber der eintrag
    "usepeerdns" müsste es doch auch machen.
    Hat jedenfalls damals mit jeder Distri bei mir funzt.
     
  6. #5 Dr_Ompaa, 30.08.2002
    Dr_Ompaa

    Dr_Ompaa Hobbyphilosoph

    Dabei seit:
    30.04.2002
    Beiträge:
    473
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Stuttgart/Germany
    Habs geschafft!

    Ph, endlich, nach 10 stunden läuft DSL!
    Der einzige Trick dabei war vor dem chroot: ifconfig eth0 up 0.0.0.0 mtu 1500
    Naja, hät mir auch gleich einfallen können
    die Netzwerkkarte vorher "einzschalten" :rolleyes:
    Ich glaub ich schreib n Tutorial denn die Zeit für die Einrichtung von DSL lässt sich echt besser verwenden :D
     
  7. devilz

    devilz Pro*phet
    Administrator

    Dabei seit:
    01.05.2002
    Beiträge:
    12.244
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hessen
    *LOL*

    NO COMMENT :)))

    Und der Rest !
    Haste schon dein KDE / Gnome laufen ? *lol*

    Würde ja gern mal wissen wie lange dein Rechner brauchte *ggg*

    Welches Stage hasten genommen ?
    XP Optimiert ?
     
  8. #7 Dr_Ompaa, 30.08.2002
    Dr_Ompaa

    Dr_Ompaa Hobbyphilosoph

    Dabei seit:
    30.04.2002
    Beiträge:
    473
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Stuttgart/Germany
    Hm, also bei stage1 (s.o.) und 500 kläglichen MHZ hat schon das bootstrap 4h gedauert :(
    Kde und Gnome muss da noch warten
    Aber gibts da auch andere Stages?
     
  9. devilz

    devilz Pro*phet
    Administrator

    Dabei seit:
    01.05.2002
    Beiträge:
    12.244
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hessen
    es gibt ein "modem packet " *g*

    Da ist schon sehr viel vorkompiliertes zeug dabei ...

    schau mal auf gentoo.org bzw. gentoo.de vorbei !

    da sollte das irgendwo liegen ... wobei du den emerge rsync nicht machen mußtest !!!!

    Wenn du das Stage3 nimmt ist das Basissystem schon komplett .. den Fehler hatte ich auch gemacht *fg*
     
  10. #9 Dr_Ompaa, 30.08.2002
    Dr_Ompaa

    Dr_Ompaa Hobbyphilosoph

    Dabei seit:
    30.04.2002
    Beiträge:
    473
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Stuttgart/Germany
    naj, damit habe ich aberein wirklich (naja fast) optimiertes OS, das ich in den nächsten Nächten zusammen basteln werde.
    Ich hab mir so ne Distro schon immer gewünscht :]

    Gentoo wär doch n neues Verzeichnis unter Distributionen wert :))
     
  11. Anzeige

    Vielleicht findest du HIER Antworten.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  12. devilz

    devilz Pro*phet
    Administrator

    Dabei seit:
    01.05.2002
    Beiträge:
    12.244
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hessen
    Ja eine eigene abteilung wäre das schon wert :)))

    Wenn du Stage3-1.4bXP nimmst, haste das Basissystem mit XP optimierung !

    Das hab ich genommen .... dann sparste dir ne Stunde .. wobei mir das emerge rsany nur 30 Minuten gedauert hatte *lol*

    KDE/QT/XFREE dauert ca.3-4 Stunden auf nem AMD XP 2000+ *gggg*

    Aber trotzdem ruled das Gentoo !!!

    Wart erstmal ab wie du mit den XConfig Files hinkommst ... im Notfall helf ich dir da :)))
     
  13. #11 Dr_Ompaa, 31.08.2002
    Dr_Ompaa

    Dr_Ompaa Hobbyphilosoph

    Dabei seit:
    30.04.2002
    Beiträge:
    473
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Stuttgart/Germany
    Bei starker hardware lohnt sich Gentoo allemal! Dann sieht man endlich mal den Prozessor richtig schuften :D
    Aber mit nem P3 500mhz muss man sich sein Gentoo wohl oder übel Nacht für Nacht zusammenbasteln :D

    Naja, heute Abend is erstmal X mit ice-wm und Mozilla dran
    Morgen GTK und Gnome, dann Qt und Kde, dann SDL, Wine Winex Opengl Glut xmms xine kleinere Spiele und dann Gimp Multimediazeugs und Bürozeugs

    Ansonsten vertreib ih mir mit Debian die Zeit ;)

    Aber der Bootvorgang is schonmal ok, ob der Rest die Wartezeit auch wiedergumacht stellt sich noch heraus.
    Aber da man WIRKLICH alle neuen Packages bekommt, nimmt man die Wartezeit gerne hin
     
Thema:

GENTOO mit DSL die 2.

Die Seite wird geladen...

GENTOO mit DSL die 2. - Ähnliche Themen

  1. Gnome ohne Systemd bei Gentoo und Funtoo

    Gnome ohne Systemd bei Gentoo und Funtoo: Das GitHub-Projekt »GNOME Without Systemd« will für Gentoo und dessen Derivat Funtoo die Möglichkeit bieten, die Desktopumgebung Gnome ohne...
  2. Google bringt WLAN-Router mit Gentoo Linux auf den Markt

    Google bringt WLAN-Router mit Gentoo Linux auf den Markt: Google stellt einen Router vor, der mit Gentoo Linux läuft und dem ac-Standard entspricht. Der »OnHub« genannte Router wurde zusammen mit dem...
  3. gentoo-filemanager neue Dateiendung mit bestimmter SW öffnen lassen

    gentoo-filemanager neue Dateiendung mit bestimmter SW öffnen lassen: Hallo Kennt sich hier jemand mit dem filemanger gentoo aus ? Ich hab ejetzt geschlagene 1Std versucht, ihn zu überreden eine *.odt zu...
  4. Kein SSH/Ping über WLAN mit gentoo

    Kein SSH/Ping über WLAN mit gentoo: Hallo zusammen, ich habe ein folgendes Problem mit meinem WLAN- stick (LevelOne WNC-0305USB USB wlan stick). Ich bekomme kein Ping bzw. ich...
  5. gentoo installation über sabayon durchführen?

    gentoo installation über sabayon durchführen?: Hi ich möchte gerne Gentoo auf meinem PC installieren und als boot cd wollte ich Sabayon_Linux_14.01_amd64_KDE benutzen (da ich gerne auf der...