fstab ändert sich nach jedem boot

Dieses Thema im Forum "RedHat,Fedora & CentOS" wurde erstellt von kdt, 31.05.2005.

  1. kdt

    kdt Grünschnabel

    Dabei seit:
    31.05.2005
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Hi @ll,

    ich hab ein Problem mit dem DVD-Rom in meinem Server. Auf dem Server läuft RedHat Linux Enterprise Version 3.
    Ich konnte kein Medium mehr mounten. Es kam immer die Fehlermeldung, dass der Eintrag nicht in der fstab oder der mtab nicht gefunden werden konnte. Also schaute ich mir die fstab an und konnte anschließend durch den Hardware-Browser feststellen, dass die fstab auf /dev/cdrom verweist, diese wiederum auf /dev/hdc. Hier steckte der Fehler, denn das DVD-Rom ist unter der Adresse /dev/scd0 zu finden. Dies habe ich dann von Hand geändert mit vi und anschließend klappte alles wieder.
    Nachdem ich das Medium nicht wieder unmounten konnte, habe ich den Server neu gestartet (vielleicht hat hier noch jemand einen Tipp, wie man das umgehen kann, beispielsweise einen xkill-Befehl o.ä.). Nach dem Neustart, war die fstab allerdings wieder genauso wie vorher und es klappte nichts mehr. Scheinbar wird die Änderung nicht direkt in die fstab geschrieben, sondern in die .fstab.swp, also in die swap fstab. Wie kann ich das ändern?
    Die Probleme traten sowieso erst auf, nachdem ich TapeWare installiert hatte, vorher konnte ich immer mit der alten fstab arbeiten. Ich vermute, dass es hier Probleme gibt. Sollte es an der TapeWare liegen, muss ich auch ehrlich gestehen, dass ich nicht weiss, womit ich sonst mein DDS4 Streamer für regelmäßige Cron-Jobs benutzen kann.

    Bitte dringend um Hilfe.

    Gruß
    kdt
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 lordlamer, 31.05.2005
    lordlamer

    lordlamer Haudegen

    Dabei seit:
    15.05.2003
    Beiträge:
    703
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    hamburg
    hi!

    die .fstab.swp wird von vi/vim erstellt wenn du ne datei bearbeitest. wenn nun nen abbruch kommt und du die datei nicht richtig schliesst bleibt die swp datei da. du kannst sie also löschen. kannst dann nochmal die richtige fstab anpassen.

    was ich dir auch raten würde st mal nen symlink anders zu setzen. den von /dev/cdrom mal direkt dann auf /dev/sda0 zu setzen mit:

    ln -s /dev/sda0 /dev/cdrom

    mfg frank
     
  4. kdt

    kdt Grünschnabel

    Dabei seit:
    31.05.2005
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Hi lordlamer,

    danke für deine schnelle Antwort!

    Mit der .fstab.swp verstehe ich, aber wie kann es sein, dass sie nach jedem Boot geändert wird?

    Meintest du
    ln -s /dev/scd0 /dev/cdrom? Das Gerät heisst nämlich scd0 und nicht sda0!

    Haste vielleicht noch ne Idee wegen dem unmounten, falls das mal wieder nicht kappt, wie so oft, denn das ist nicht sonderlich gut, wenn ich den Server jedes mal neu starten muss, zum Glück ist er bisher noch nicht im Volleinsatz, sondern nur im Testbetrieb!

    Gruß
    kdt
     
  5. kdt

    kdt Grünschnabel

    Dabei seit:
    31.05.2005
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Nach Änderung der Verlinkung hat alles geklappt, nur hatte ich das auch bereits durch Änderung der fstab hinbekommen. Mein eigentliches Problem ist noch nicht gelöst!
    Der Server macht sich selbstständig und ändert beim Booten nicht nur die fstab wieder ab, sondern er löscht meinen eigens angelegten Link /dev/cdrom -> /dev/scd0 und legt seinen eigenen wieder an (/dev/hdc)!!

    Wie kann das sein?
     
  6. kdt

    kdt Grünschnabel

    Dabei seit:
    31.05.2005
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    hab tapeware nun installieren können und kann auch die sicherung damit machen. das problem mit dem dvd-rom muss ich nun halt nach jedem boot umschreiben. dafür hatte ich mir überlegt so etwas wie eine ausführbare batch zu schreiben. kann mir jemand sagen, wie das geht? wichtig ist für mich, dass die batch ausführbar ist und nicht über das terminal gestartet werden muss.
     
Thema:

fstab ändert sich nach jedem boot

Die Seite wird geladen...

fstab ändert sich nach jedem boot - Ähnliche Themen

  1. fstab: Netzlaufwerk beim Booten einbinden verursacht Fehler

    fstab: Netzlaufwerk beim Booten einbinden verursacht Fehler: Ich benutze davfs2, um ein WebDAV-Verzeichnis einzubinden. Wenn ich folgenden Eintrag in meine fstab schreibe, kann ich das Verzeichnis wunderbar...
  2. fstab-Einstellungen für ext4

    fstab-Einstellungen für ext4: Hallo ich bin jetzt durch die Inet-recherche in Bezug auf fstab + ext4-Einstellungen etwas verwirrt. ich möchte auf einem System...
  3. Mounten ohne sudo/root/fstab

    Mounten ohne sudo/root/fstab: Hallo, vl übersehe ich nur was ganz offensichtliches oder so ... Nunja gibt es eine Möglichkeit einem normalen Nutzer das mounten von (meist...
  4. fstab oder mount problem

    fstab oder mount problem: fstab oder mount problem[geloest] Moin Moin, ein komisches Problem hat sich beim aufspielen eines Backup's aufgetan. Man schau sich es doch...
  5. ich erkenne die fstab unter squezze nicht mehr

    ich erkenne die fstab unter squezze nicht mehr: Habe mir gerade mal die fstab angesehen und die sieht ganz anders aus als ich es von lenny gewohnt war. Wer kann mir das erklaren?...