Frage zu CFLAGS

Dieses Thema im Forum "Gentoo" wurde erstellt von Alexander, 07.06.2007.

  1. #1 Alexander, 07.06.2007
    Alexander

    Alexander InfoAssi

    Dabei seit:
    28.03.2004
    Beiträge:
    192
    Zustimmungen:
    0
    in /proc/cpuinfo stehen einige flags.
    Was mich nun interessieren würde ob diese äquivalent zu den verfügbaren
    CFLGS sind und ob man die bedenkenlos benutzen kann?

    mmx und sse2 sind schon ein paar brauchbare funktionen wie ich las.

    Code:
    processor	: 0
    vendor_id	: GenuineIntel
    cpu family	: 15
    model		: 2
    model name	: Intel(R) Pentium(R) 4 CPU 2.40GHz
    stepping	: 7
    cpu MHz		: 2411.691
    cache size	: 512 KB
    fdiv_bug	: no
    hlt_bug		: no
    f00f_bug	: no
    coma_bug	: no
    fpu		: yes
    fpu_exception	: yes
    cpuid level	: 2
    wp		: yes
    flags		: fpu vme de pse tsc msr pae mce cx8 apic sep mtrr pge mca cmov pat pse36 clflush dts acpi mmx fxsr sse sse2 ss ht tm pbe cid xtpr
    bogomips	: 4826.35
    
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. rikola

    rikola Foren Gott

    Dabei seit:
    23.08.2005
    Beiträge:
    2.133
    Zustimmungen:
    0
    Ja, da die CPU sse2 unterstuetzt, kannst Du an gcc z.B. die Optionen 'mfpmath=sse -msse2' uebergeben.
     
  4. #3 Alexander, 07.06.2007
    Alexander

    Alexander InfoAssi

    Dabei seit:
    28.03.2004
    Beiträge:
    192
    Zustimmungen:
    0
    Und wie sieht es mit den anderen flags aus?
    Sind die sinnvoll oder können die Probleme bereiten?
     
  5. b00

    b00 Haudegen

    Dabei seit:
    28.03.2007
    Beiträge:
    597
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    /root
    wen du dir sicher bist das die software niemals deinen rechner verlässt machts durchaus sinn.
    aber probieren geht über studieren

    ob du da messbare beschleuniegung raus holen kannst hängt eher von der struktur der software ab.

    WILKOMMEN IN DEN BUGABGRÜNDEN der compileroptimierung 8o
     
  6. #5 marcellus, 10.06.2007
    marcellus

    marcellus Kaiser

    Dabei seit:
    09.05.2007
    Beiträge:
    1.392
    Zustimmungen:
    0
    Ansich solltest du am besten fahren mit diesem hier http://gentoo-wiki.com/Safe_Cflags damit sollten alle deine cpu optionen ausgeschöpft werden, ohne, dass du unerklärliche fehler hast. Natürlich kannst du noch aggressivere compiler optimierungen machen, aber erwarte nicht, dass sich irgendwer auch nur anschaue, wieso etwas nicht baut, solange du nicht die c flags aus diesem wiki verwendest.
     
  7. #6 gentoouser, 26.06.2007
    gentoouser

    gentoouser Mitglied

    Dabei seit:
    26.07.2006
    Beiträge:
    45
    Zustimmungen:
    0
    Welche CFLAG für AMD ATHLON aka Argon

    Hi Leute

    Weiss jemand, welches die richtigen CFLAGS für den ADM Model 1 Prozessor, der K7 Famillie, sind? Der Prozessor hat den Codenamen "Argon".

    Ich bin mir nicht sicher, weil im gentoo-wiki für save cflags das CFLAG "ATHLON" "Nur" für Modell 2 und 4 passt. :(

    Ich danke im Voraus!
     
  8. #7 tastenklopfer, 26.06.2007
    tastenklopfer

    tastenklopfer Solaris & Gentoo

    Dabei seit:
    08.08.2006
    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Gentoouser,

    auch ich würde Dir raten es nicht zu übertreiben. Du holst Dir 3% mehr Performance (die Du wirklich nie merkst) und 43% Probleme (die Du sehr deutlich merkst).
    Habe auch einen K7 und habe die Standardwerte genommen.
    Wenn's Dich kitzelt, dann ändere nie globale Parameter sondern immer vor speziellen ebuilds separat. So bleiben die Probleme im Dorf. (-;

    bugfreie Grüsse
    Tastenklopfer
     
  9. Anzeige

    Vielleicht findest du HIER Antworten.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  10. #8 gentoouser, 26.06.2007
    gentoouser

    gentoouser Mitglied

    Dabei seit:
    26.07.2006
    Beiträge:
    45
    Zustimmungen:
    0
    Hi Tastenklopfer

    Was sind denn die "Standartwerte" ?

    CHOST="i686-pc-linux-gnu"
    CFLAGS="-march=athlon -O2 -pipe -fomit-frame-pointer"

    funktioniert bei mir bis jetzt einwandfrei..
     
  11. #9 tastenklopfer, 28.06.2007
    tastenklopfer

    tastenklopfer Solaris & Gentoo

    Dabei seit:
    08.08.2006
    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    0
    Hi Gentoouser,

    ja korrekt. Diese Einstellungen habe ich auch so belassen.

    Ein paar CPU-flags habe ich in der USE Variable aufgenommen, sse und mmx und vielleicht noch etwas. Das bewirkt bei einzelnen ebuilds das Setzen von entsprechenden Compilerflags.

    CU
    Tastenklopfer
     
Thema:

Frage zu CFLAGS

Die Seite wird geladen...

Frage zu CFLAGS - Ähnliche Themen

  1. Anfänger Frage: Welchen Standard wählen

    Anfänger Frage: Welchen Standard wählen: Hallo, früher wußte ich nie wie ich anfangen muß. Heute weiß ich einfach anfangen und mir alles selbst beibringen. Was ich mich aber noch...
  2. Sicherheitsfragen zu PHP-Anwendungen auf der Webseite

    Sicherheitsfragen zu PHP-Anwendungen auf der Webseite: Hallo miteinander, habe eine kleine Webseite (4 Jahre statisch, keine Sicherheitsprobleme bisher) und ich frage mich, wie sicher die Verwendung...
  3. Fragen zu find

    Fragen zu find: Hallo an alle, Ich bin ziemlich neu in der Linux Welt und habe paar frage Ich soll alle Datein im system finden die vor weniger als drei Tagen...
  4. Frage zu QNX - habe login nie gefunden

    Frage zu QNX - habe login nie gefunden: ′
  5. Kleine Frage (Solaris ein Cloud Betriebsystem?)

    Kleine Frage (Solaris ein Cloud Betriebsystem?): ′