fehlerhaftes Grub nach ArchLinux-Installation

Dieses Thema im Forum "Installation & Basiskonfiguration" wurde erstellt von Slicky, 13.05.2008.

  1. #1 Slicky, 13.05.2008
    Zuletzt bearbeitet: 13.05.2008
    Slicky

    Slicky Grünschnabel

    Dabei seit:
    13.05.2008
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Hey. Erstmal 'schuldigung, wenn dieses Thread hier falsch platziert sein sollte. Bin ganz neu in diesem Forum, und suche eine freundliche Linux-Community. Deswegen bin ich hier gelandet :).
    Noch vorweg: Ich bin noch ein ziemlich Newbie, also bitte lasst Einsicht walten ;).

    Aber jetzt zu meinem Problem:
    Ich habe gestern mal ArchLinux installiert. Einmal, weil ich tiefer in die Linux-Materie einsteigen will und außerdem nur zwei Bestriebssysteme (Ubuntu + WinXP^^)zur Auswahl zu haben ist ja auch irgendwie langweilig .
    Der Installationsprozess ging dank des Tutorials recht problemlos von statten. Auf jeden Fall bis zur Bootloader-Installation.
    Hierbei sei noch gesagt, dass ich Arch als drittes Betriebssystem installieren wollte.
    Hier mal meine Partitionen:

    sda1 Windows (boot)
    sda5 - sda 8 sonstige NTFS-Paritionen
    sda10 Arch-Boot
    sda11 swap-Arch
    sda12 Arch-home
    sda13 swap-Ubuntu
    sda14 boot/home Ubuntu

    Wie man sieht, ziemlich sinnlose Partitionierung. Vor allem sind die Linux-Bootpartitionen nicht primär!
    Dies stellte bislang unter Ubuntu jedoch kein Problem her.

    Grub wollte ich also nun drüber installieren, um mir das manuelle Editieren der menu.lst zu ersparen.
    An sich meiner Meinung nach auch gar nicht so dumm, da ich die Arch-Partitionen an den "Anfang" der Festplatte gestellt hab, und somit die Ubuntu-Partitionen nach hinten gerutscht sind.

    Genau so erklär ich mir auch die Fehlermeldung, die bei dem Versuch des Startes von Ubuntu nach der fehlgeschlagenen Grub-Installation kamen. Und zwar bootet Windows ohne Probleme; Ubuntu jedoch sträubt sich mit Error 17.
    ArchLinux wird gar nicht angezeigt (Grub wurde ja auch nicht neuinstalliert).

    Also habe ich mit der Live-CD von Ubuntu im Terminal "sudo fdisk -l" eingegeben. Bei der Ausgabe viel mir auf, dass die Ubuntu-Bootpartition kein "Kreuz" mehr bei "boot" hat; also vom System nicht mehr als Bootpartition angekannt wirt.


    Was kann ich jetzt tun?
    Mein arg begrenztes Latein neigt sich nun gehn völlig verwirrt sein...
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. ulf

    ulf root

    Dabei seit:
    08.06.2004
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Slicky,

    wenn du mit der Live-CD von Ubuntu gebootet hast rufe in
    einem Terminal sudo cfdisk /dev/sda auf
    Damit kannst du dann einfach der Ubuntu boot partition
    wieder ein Boot flag verpassen.
    Allerdings wirst du jetzt wohl nicht drum rum kommen
    die /boot/grub/menu.lst manuell zu editieren und grub-install
    auf zu rufen. Dazu musst du die Ubuntu Partition erst mouten
    und am besten chroot auf diese Partition ausfuehren.

    Gruss Ulf
     
  4. #3 Tomekk228, 14.05.2008
    Tomekk228

    Tomekk228 Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    14.08.2007
    Beiträge:
    2.417
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    /home/tomekk/
    Nico? :D

    Ich hatte gestern einen in MSN der hatte genau die selbe Situation, selbes vorhaben und selbes Problem :D

    Bei ihm war die lösung die menu.lst zu editieren. Den wenn die Ubuntu platte sich nach hinten verschoben hat, wird sich auch der pfad geändert haben (von /dev/sda1 zu /dev/sda2 z.b). Vllt liegt es daran.
     
  5. towo

    towo Haudegen

    Dabei seit:
    16.05.2003
    Beiträge:
    649
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Pößneck
    Naja, ohne ein paar Angaben wird das hier ein fröhliches Rätselraten.

    fdisk -l
    menu.lst
    device.map

    wäre schonmal ein guter Anfang!
     
  6. Slicky

    Slicky Grünschnabel

    Dabei seit:
    13.05.2008
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Guten Abend!
    Herzlichen Dank für die Antworten. Und nein, ich bin nicht Nico ;).

    Also Ubuntu läuft jetzt wieder :) .
    War schon selbst auf die Idee gekommen, den Partitionspfad zu ändern. Hatte da aber hd14 ausprobiert, was nicht funktionierte, weswegen ich letztendlich diesen Thread erstellt hab^^. Vorhin hab ich es dann mal mit hd13 probiert, und es lief alles ohne Probleme. Die menu.lst ist bereits editiert.

    Nur ArchLinux fehlt noch vollständig im Grub!
    Wie krieg ich das jetzt rein? Durch eine "automatische" install-Grub-Methode? Oder muss ich die menu.lst wieder entsprechend ändern?
    Wenn das letztere der Fall ist: Wie bekomme ich die Informationen, die ich eintragen muss, damit ArchLinux läuft?

    Danke :)



    Hier fdisk -l:
    Code:
     Gerät  boot.     Anfang        Ende     Blöcke   Id  System
    /dev/sdb1   *           1        2611    20972826    7  HPFS/NTFS
    /dev/sdb2            2612       60801   467411175    f  W95 Erw. (LBA)
    /dev/sdb5            2612        9138    52428096    7  HPFS/NTFS
    /dev/sdb6            9139       11749    20972826    7  HPFS/NTFS
    /dev/sdb7           11750       21048    74694186    7  HPFS/NTFS
    /dev/sdb8           21049       34102   104856223+   7  HPFS/NTFS
    /dev/sdb9           34103       55641   173011986    7  HPFS/NTFS
    /dev/sdb10  *       55642       56139     4000153+  83  Linux
    /dev/sdb11          56140       56263      995998+  82  Linux Swap / Solaris
    /dev/sdb12          56942       58186    10000431   83  Linux
    /dev/sdb13          58187       58311     1004031   82  Linux Swap / Solaris
    /dev/sdb14          58312       60801    20000893+  83  Linux
    menu.lst
    Code:
    title		Ubuntu 8.04, kernel 2.6.24-16-generic
    root		(hd0,13)
    kernel		/boot/vmlinuz-2.6.24-16-generic root=UUID=8b443514-09f3-4df8-a1ac-7a30ab69b2de ro quiet splash locale=de_DE
    initrd		/boot/initrd.img-2.6.24-16-generic
    quiet
    
    title		Ubuntu 8.04, kernel 2.6.24-16-generic (recovery mode)
    root		(hd0,13)
    kernel		/boot/vmlinuz-2.6.24-16-generic root=UUID=8b443514-09f3-4df8-a1ac-7a30ab69b2de ro single
    initrd		/boot/initrd.img-2.6.24-16-generic
    
    title		Ubuntu 8.04, kernel 2.6.22-14-generic
    root		(hd0,13)
    kernel		/boot/vmlinuz-2.6.22-14-generic root=UUID=8b443514-09f3-4df8-a1ac-7a30ab69b2de ro quiet splash locale=de_DE
    initrd		/boot/initrd.img-2.6.22-14-generic
    quiet
    
    title		Ubuntu 8.04, kernel 2.6.22-14-generic (recovery mode)
    root		(hd0,13)
    kernel		/boot/vmlinuz-2.6.22-14-generic root=UUID=8b443514-09f3-4df8-a1ac-7a30ab69b2de ro single
    initrd		/boot/initrd.img-2.6.22-14-generic
    
    title		Ubuntu 8.04, memtest86+
    root		(hd0,13)
    kernel		/boot/memtest86+.bin
    quiet
    
    ### END DEBIAN AUTOMAGIC KERNELS LIST
    
    # This is a divider, added to separate the menu items below from the Debian
    # ones.
    title		Other operating systems:
    root
    
    
    # This entry automatically added by the Debian installer for a non-linux OS
    # on /dev/sda1
    title		Windows NT/2000/XP (loader)
    root		(hd0,0)
    savedefault
    makeactive
    chainloader	+1
    device.map
    Code:
    (hd0)	/dev/sda
    ^^
     
  7. #6 schwedenmann, 14.05.2008
    schwedenmann

    schwedenmann Foren Gott

    Dabei seit:
    18.11.2003
    Beiträge:
    2.635
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Wegberg
    Archeintrag

    Hallo

    Ungefähr so


    So sieht mein Eintrag für ein Linux mit separater Bootpartition (hda5) und / (hda11)

    Du mußt also nur dem beispiel folgend /boot + / + Kernelname an deien archkonfiguration anpassen.

    mfg
    schwedenmann
     
  8. Anzeige

    Vielleicht findest du HIER Antworten.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

fehlerhaftes Grub nach ArchLinux-Installation

Die Seite wird geladen...

fehlerhaftes Grub nach ArchLinux-Installation - Ähnliche Themen

  1. Bluefish - Fehlerhaftes Syntax-Highlighting?

    Bluefish - Fehlerhaftes Syntax-Highlighting?: Hallo! Ich habe ein Problem, bei dem mir bisher leider niemand helfen konnte und welches eigentlich auch in keine Forenkategorie hier...
  2. fehlerhaftes Programm, finde den Fehler nicht!!

    fehlerhaftes Programm, finde den Fehler nicht!!: Hi Leute, hab da ein Programm, das fehlerhaft sein soll! Wo ist das Problem? #include <iostream> using namespace std; double &...
  3. Fehlerhaftes mit PHP unter Linux

    Fehlerhaftes mit PHP unter Linux: Morgen , ich habe ein krasses Problem. Mein php4 unter linux übernimmt keine Variablen die ich an ein Script übergebe. Die Scripte sind in...
  4. grub-pc Probleme bei upgrade

    grub-pc Probleme bei upgrade: Hallo, ich habe beim dist-upgrade folgendes Problem: ---------- Nach dieser Operation werden 0 B Plattenplatz zusätzlich benutzt. Trigger für...
  5. Centos 15.11 und grub anpassen

    Centos 15.11 und grub anpassen: Hallo ich habe Centos 15.11 (64 bit) Ich möchte grub anpassen und zwar so das ich nicht im Grubmenü an Stelle 0 stehe , sondern an Stelle 4 Wie...