Fedora windows in Raid 0 verbund

Dieses Thema im Forum "RedHat,Fedora & CentOS" wurde erstellt von lucky308, 25.02.2006.

  1. #1 lucky308, 25.02.2006
    lucky308

    lucky308 Grünschnabel

    Dabei seit:
    25.02.2006
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bei Dresden
    Hallo Leutz...

    habe nun schon das ganz netz durchsucht aber enteder ich bin blind oder ich bin der einzige mit dem Problem.

    Folgendes...ich haben in meinem Rechnen einen Raid 0 Verbund mit 2 Festplatten auf denen Windows läuft. Nun habe ich mir eine 3. Platte geholt und die als einzelne Platte im Rechner drin.

    Windows ist bereits installiert...wenn ich jetzt Fedora auf die einzelne Platte installieren möchte, kommt beim Partitionieren eine Fehlermeldung, dass die Partitionstabellen von dev/hda und dev/hdb (den Raid Platten) nicht glesen werden können. Dann bietet mir linux an diese neu zu initialiesieren was ich aber nicht will da ja sonst die Windows partition gelöscht wird.
    Also die Frage mit nein bestätig. Danach kommt die frage wegen dem booloader...wenn ich GRUP nehme kann ich windows nicht manuell hinzufügen da die Partitionstabellen nicht gelesen werden konnten. Also habe ich den angegeben dass keiner installiert werden soll. Linux fertig installiert...

    Beim Neustart läuft das system ganz normal ins Windows durch und ich habe keine möglichkeit das linux zu booten. Wenn ich aber den Grup installiere schmeißt der mir windows aus dem MBR raus....dann funktioniert zwar linux aber das windows lässt sich nicht mehr starten.

    kann mir einer ne lösung zum problem geben???
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 SkyFlash, 25.02.2006
    SkyFlash

    SkyFlash Eroberer

    Dabei seit:
    15.02.2006
    Beiträge:
    71
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Dresden
    Keine Angst, wenn du grub installierst, hängt es den chainloader für dein Windows eigentlich automatisch an. Nur Mut!

    Sollte danach dein MS-W wider Erwarten doch nicht mehr bootbar sein, poste nochmal hier.
     
  4. #3 lucky308, 26.02.2006
    Zuletzt bearbeitet: 26.02.2006
    lucky308

    lucky308 Grünschnabel

    Dabei seit:
    25.02.2006
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bei Dresden
    ne hat nicht funktioniert...wie gesagt mit dem Grub gäbe es bestimmt kein problem aber dadurch das er die partitionstabellen der beiden platten im Raid 0 verbund nicht lesen kann habe ich auch keine möglichkeit die win-platten bei der installation von linux zu grup hinzu zufügen....das problem hatte ich aber mit suse 9.3 auch schon aber da konnte ich wenn ich linux starten wollte den grub mit mittels live cd von suse starten und dann ins linux gehen ansonsten wurde automatisch win gestartet ohne dass der chainloader sich gemeldet hat das linux installiert ist...aber das mit der live CD geht bei fedora jetzt nicht mehr...liegt das an dem raid 0 verbund???

    EDIT: Problem hat sich fast gelöst...habe jetzt zur installation von Fedora den RAID 0 verbund im BIOS deaktiviert sodass nur noch die einzelne platte im system war und siehe da fedora ließ sich ohne problem samt grub installieren.
    Ein kleines Problem habe ich jedoch noch :-( ...wenn ich jetzt zwischen den BS wechseln möchte, muss ich im BIOS die reihfolge für den bootvorgang ändern denn normalerweise wird zuerst der RAID gestartet und da ist win drauf und wenn ich in linux möchte muss ich die einzelne platte an erste stelle schreiben...gibt es ein möglichkeit nachträglich in den grub was reinzuschreiben sodass ich quasi immer die einzelne platte zuerst boote und dann über den dort installierten grub das BS auswählen kann. Wie, wo und was muss ich in den grub reinschreiben das es funktionieren könnte???
     
  5. #4 old-dad, 26.02.2006
    Zuletzt bearbeitet: 26.02.2006
    old-dad

    old-dad old-dad

    Dabei seit:
    25.06.2005
    Beiträge:
    85
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    mit Blick aufs Meer
    was steht denn in deiner menu.lst?
    mit sicherheit sprichst du die falsche partition beim windows-boot an.
    dein raid sollte eigentlich /dev/sda sein also windows vermutlich auf /dev/sda1

    das ganze könnte eventuell dann so aus sehen:

    ......
    title=Linux
    root (hd0,0)
    .....
    title=Windows
    rootnoverify (hd1,0)
    chainloader +1

    das mal als gedankenstütze, mache nämlich selbst keine dualbootarien ;)
     
  6. Anzeige

    Vielleicht findest du HIER Antworten.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

Fedora windows in Raid 0 verbund

Die Seite wird geladen...

Fedora windows in Raid 0 verbund - Ähnliche Themen

  1. fedora 12 als domänenmitglied windows 2008 r2

    fedora 12 als domänenmitglied windows 2008 r2: hi leutz, habe einen fedora12 mittels samba in eine windows-domäne als domänenmitglied aufgenommen. in einer gewissen zeit kann man in der...
  2. Hilfe, will Fedora gegen Windows tauschen!

    Hilfe, will Fedora gegen Windows tauschen!: Hallo zusammen, bevor ich hier ausgepeitscht werde, weil ich zu Windows zurückkehre, hier meine Geschichte: Ichwollte Fedora testen und habs...
  3. Aurox 10.0 und Fedora Core 3 Test3 auch neben WindowsXP ?

    Aurox 10.0 und Fedora Core 3 Test3 auch neben WindowsXP ?: Aurox 10.0 oder Fedora Core 3 Test3 auch neben WindowsXP ? Hi, ganz simple Frage bei wem läuft es ohne Probleme im Dualboot ? Ich trau mich...
  4. Fedora 24 verspätet sich um weitere Woche

    Fedora 24 verspätet sich um weitere Woche: Die Freigabe der Version 24 der Linux-Distribution Fedora verzögert sich um mindestens eine weitere Woche. Damit wird die kommende Version...
  5. Phase 1 auf dem Weg zu Fedora Workstation abgeschlossen

    Phase 1 auf dem Weg zu Fedora Workstation abgeschlossen: Christian Schaller erläutert in seinem Blog die Ziele, die die Initiative Fedora-Next für die Workstation-Variante der Distribution gesetzt hatte...