[Debian] NVidia Treiber -> Kernel Version? / Kernel Frage

Dieses Thema im Forum "Debian/Ubuntu/Knoppix" wurde erstellt von Azathoth, 05.11.2006.

  1. #1 Azathoth, 05.11.2006
    Azathoth

    Azathoth Grünschnabel

    Dabei seit:
    05.11.2006
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    bin recht neu was Linux angeht, und ich hatte während der Installation von Debian schon diverse Probleme. Sarge erkennt z.B. meine Netzwerkkarte nicht, daher kann ich nicht mit Internetunterstützung installieren.

    Ich hab mich also ein bisschen kundig gemacht und hab herausgefunden, dass Etch schon sehr stabil ist und wahrscheinlich Dezember releaset wird. Also hab ich mir zuerst mal das neueste Etch Image für AMD64 geladen, installiert und es hat auch gut geklappt, Internet gefunden, Grafikkarte erkannt usw.

    Mein System: AMD Athlon64 3700+ , NVIDIA GeForce 7600 GT, 1280 MB RAM

    Da einige Programme, die ich haben wollte, noch nicht portiert waren für 64er Systeme, habe ich wieder die i386 drauf, kann aber jederzeit wieder neu installieren, falls ich was anderes benötige.

    Mein Problem jetzt: Alles "hängt" ein bisschen (auch in der 64er), wenn ich ein Fenster verschiebe produziert das Ruckler und es hinkt hinterher, lagt. Da ich das unter Windows auch schon hatte, war meine Vermutung, dass es an den Grafikkarten-Treibern liegt.
    Auf der NVIDIA-Seite gibts ja welche für Linux zum Download. Geladen, Anweisungen befolgt, aber er akzeptiert wohl meine Kernel-Version (2.6.17) nicht.

    Ich hab dann was vom Package nvidia-glx gelesen, hab mir das geladen, dafür hab ich dann auch ein linux-image, also eine neue Kernel Version 2.6.18 installiert. nvidia-glx ist also jetzt drauf. NUR: Es ruckelt immer noch so :(


    Meine Frage also: Wie kann ich das beheben? Und welche Kernel Version möchten die originalen NVIDIA-Treiber von mir?

    Nebenfrage: Ist das normal, dass beim Starten, wenn ich eine andere Kernelversion installiert hab, als Auswahlmöglichkeiten Linux mit dem alten Kernel UND mit dem neuen zum Start auswählbar ist?


    Danke für die Hilfe schon mal,

    Johannes :)
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 schwedenmann, 05.11.2006
    schwedenmann

    schwedenmann Foren Gott

    Dabei seit:
    18.11.2003
    Beiträge:
    2.635
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Wegberg
    Nvidia

    Hallo

    Hast du auch die /etc/X11/xorg.conf geändert, dort muß jetzt im Abschnitt für die Grafikarte
    Driver "nvidia" stehen.

    mfg
    schwedenmann

    P.S.
    Hast du nvidia-glx per apt oeder per dpkg installiert ?
    Es nividia-glx hängt aber noch von 2 anderen nvidia Pakten ab.
     
  4. #3 Azathoth, 05.11.2006
    Azathoth

    Azathoth Grünschnabel

    Dabei seit:
    05.11.2006
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Hi, ging ja schnell die Antwort ;D

    Nein, hab ich nicht geändert, werde ich gleich mal tun, danke!

    Habs per dpkg installiert. Ich hab mir auf der Debian-Seite alle Abhängigkeiten angeschaut, und dann bei Aptitude nachgeschaut, welche ich schon hab, die anderen runtergeladen und installiert.

    Kannst du vll. kurz was zu der letzten Frage sagen? Vll. hab ich ja bei der Kernel-Installation was falsch gemacht!
     
  5. Lumpi

    Lumpi Haudegen

    Dabei seit:
    14.06.2006
    Beiträge:
    663
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Dessau
    Hallo

    Du hast nichts falsch gemacht.
    Alles ist im "grünen Bereich". ;)

    Dein System bietet dir nur die Möglichkeit,
    vom "alten" Kernel zu booten.

    Das hilft, wenn du was beim "Neuen" verbockst... :D

    Gruß Lumpi
     
  6. #5 schwedenmann, 05.11.2006
    schwedenmann

    schwedenmann Foren Gott

    Dabei seit:
    18.11.2003
    Beiträge:
    2.635
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Wegberg
    nvidia

    Hallo


    synaptic zeigt mir

    Es müßte neben nvidia-glx noch
    nvidia-kernel (benötigt)
    und ev. nvidia-kernel-source (schägt vor)
    installiert werden, alles passen dzum kernel-Image.

    Danach nvidia statt nv in der /etc/X11/xorg.conf eintragen.

    mfg
    schwedenmann
     
  7. #6 kbdcalls, 05.11.2006
    kbdcalls

    kbdcalls Master of Universe

    Dabei seit:
    16.10.2006
    Beiträge:
    518
    Zustimmungen:
    0
    Warum nimmst du nicht erst mal die Debianpakete? Für Nvidia.
     
  8. #7 Azathoth, 05.11.2006
    Azathoth

    Azathoth Grünschnabel

    Dabei seit:
    05.11.2006
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Öhm, ich hab bei Synaptic mal geschaut, da hat er so nichts gefunden.

    ABER: Es klappt, danke! Komischerweise stand bei Driver "vesa", habs dann zu "nvidia" geändert, gdm neu gestartet und schon kam ein NVIDIA-Picture :D Ruckler sind Vergangenheit!


    Noch eine kleine Frage, falls ich dafür ein neues Thema aufmachen soll, kann ich das auch tun:

    Bringt es was, die AMD64 Etch Version zu nutzen? Denn ich hab dort emacs laden wollen, aber es gab z.B. nur eine unofficial Portierung, und es hat alles nicht so geklappt, wie ich wollte ><

    Außerdem bin ich noch nicht so geübt, was Packages angeht, ich hab z.B. bei Synaptic beim AMD64 System nicht geschaut, zeigt mir das dann auch nur Packages, die kompatibel mit AMD64 sind, an, oder sucht es wenn ich "emacs" eingebe einfach irgendwas? Und sucht es in den testing-Packages, oder auch in allen?


    Sorry, war doch mehr als eine Frage :-/

    Danke!
    Johannes
     
  9. #8 kbdcalls, 05.11.2006
    kbdcalls

    kbdcalls Master of Universe

    Dabei seit:
    16.10.2006
    Beiträge:
    518
    Zustimmungen:
    0
    Es gibt einiges noch nicht für AMD64 , bei einem Server dürfte das Egal sein, aber bei einem Desktop würds ichs mir zweimal überlegen. ( Browserplugins, Openenoffice.org) Um nur zwei Beispiele zu nennen.

    Synaptic kenne ich zwar nicht, will auch nicht, aber da es ein Frontend unter vielen ist für DPKG , und änhlich funktioniert wie andere , kann es sich auch nur an das halten was in den Paketlisten verzeichnet ist.
     
  10. #9 schwedenmann, 05.11.2006
    schwedenmann

    schwedenmann Foren Gott

    Dabei seit:
    18.11.2003
    Beiträge:
    2.635
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Wegberg
    synaptic

    Hallo

    Synaptic such natürlich nur nach pakten, beschreibungen die auch in der Sources.list stehen, geht ja nciht anders, andere Paktet kann er ja schlecht kennen, wen sie ihm über die sources.list nicht bekannt sind.

    Suchen kannst du nach Paketnamen, oder nach z.B. nvidia in den Paketbeschreibungen .

    Die Abhängigkeiten zu jedem Pakte kannst du unter Eigenschaften einsehen.

    mfg
    schwedenmann
     
  11. #10 Azathoth, 05.11.2006
    Azathoth

    Azathoth Grünschnabel

    Dabei seit:
    05.11.2006
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Danke an euch, werde dem Board treu bleiben ab jetzt. Ich denke mal, dass im Laufe meiner Linux-"Karriere" noch einige Frage aufkommen werden :D

    Ich mach jetzt erstmal den PC platt, um die Partitionen besser aufteilen zu können, und um Windows zu entmisten. Ganz auf Windows verzichten will ich (noch) nicht, da ich mich mit Linux noch nicht gut genug auskenne und auf ein oder 2 Spiele nicht verzichten will / kann :)


    Danke
    Johannes
     
  12. #11 Factory, 10.11.2006
    Factory

    Factory Routinier

    Dabei seit:
    21.12.2004
    Beiträge:
    445
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bochum - NRW
    Hey :) hab auch ein Prob unter Debian mit Nvidia Grafiktreiber,
    dachte bevor ich neues Thema öffne hau ichs hier rein.


    Folgendes habe mir Debian installiert gehabt mit Kernel 2.6.18-1-k7
    und später ein Update auf Kernel 2.6.18-2-k7

    nun wollte der Nvidia treiber nicht mehr was ja normal ist also habe ich denn alten -1-k7 drauf gemacht und noch mal neu die Nvidia files installiert

    so und folgedes ist schon daruf gewessen gab also keine konflikte oder sowas in der art wie abhängikeiten !

    Alles drine nur will er nicht mehr denn treiber Aktivieren -.-
    kann mir jemand da helfen soll ich mal meine xorg.conf posten ?
    oder noch anderes ?


    Danke euch für die Hilfe :)
     
  13. #12 schwedenmann, 10.11.2006
    schwedenmann

    schwedenmann Foren Gott

    Dabei seit:
    18.11.2003
    Beiträge:
    2.635
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Wegberg
    nvidia

    Hallo

    Also beim PC von meinen Kids funktionierte kenel 2.6.18.-2-k7 incl. nvidia-glx einwandfrei. Ich würde den 2.6.18.-2-k7 nehemen und dann nochmal nvidia-glx installieen, vorher natürlich apt-get update, ev. auch ncoh apt-get dist-upgrade.

    mfg
    schwedenmann
     
  14. #13 Factory, 10.11.2006
    Factory

    Factory Routinier

    Dabei seit:
    21.12.2004
    Beiträge:
    445
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bochum - NRW
    Hi ja habe ich mir auch gedacht aber dann jammert er rum wegen das er denn nvidia-kernel-2.6.18-2-k7 nicht findet zum installieren :(

    das ist das doofe bzw. komische daran...
     
  15. Anzeige

    Vielleicht findest du HIER Antworten.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. #14 schwedenmann, 10.11.2006
    schwedenmann

    schwedenmann Foren Gott

    Dabei seit:
    18.11.2003
    Beiträge:
    2.635
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Wegberg
    nvidia

    Hallo


    Hast du auch die entsprechenden kernel-header installiert ?

    mfg
    schwedenmann
     
  17. #15 Goodspeed, 10.11.2006
    Goodspeed

    Goodspeed Foren Gott
    Moderator

    Dabei seit:
    21.04.2004
    Beiträge:
    4.165
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Dresden
    Dann bau Dir das nvidia-Paket doch selber:
    Code:
    apt-get install module-assistant
    m-a update
    m-a prepare
    m-a a-i nvidia
    
    Und wenn ich mich nicht vertippt habe, sollte der Nvidia-Treiber sich laden und nutzen lassen ...
     
Thema:

[Debian] NVidia Treiber -> Kernel Version? / Kernel Frage

Die Seite wird geladen...

[Debian] NVidia Treiber -> Kernel Version? / Kernel Frage - Ähnliche Themen

  1. [Debian] USB-Festplatte automatisch erkennen

    [Debian] USB-Festplatte automatisch erkennen: Hallo, ich habe ein Problem mit einer USB-Festplatte an meinem Debian-Server. Es handelt sich dabei um eine 3 TB USB 3.0-Festplatte (GPT)....
  2. [Debian] User + gruppe mit rechten anlegen?

    [Debian] User + gruppe mit rechten anlegen?: Hallo, liebes Unixboard Ich habe folgendes problem ich hab en Root ssh login verboten. So das es nicht möglich ist mit root einzuloggen. ich...
  3. [Debian] - Eigener Server, ISPConfig wie var/www/ mounten?

    [Debian] - Eigener Server, ISPConfig wie var/www/ mounten?: Hallo Zusammen Ich bin erst kürzlich von Windows zu Debian 5.0 Lenny umgestiegen um meinen eigenen Server zu haben, Jetzt hab ich aber das...
  4. [Debian] Samba Problem mit Erreichbarkeit per Hostname

    [Debian] Samba Problem mit Erreichbarkeit per Hostname: Hi, unmittelbar nach dem Booten besteht die Chance, dass der Server nicht über den Hostname \\hostname erreichbar ist - über die IP lässt sich...
  5. [Debian] Xvfb + KDE3

    [Debian] Xvfb + KDE3: Hi, ich habe atm einen kleinen Server laufen, da es sich hierbei um einen Fileserver (Samba) handelt arbeite ich auch mit ACLs und die kann man...