dazuko installieren unter Kubuntu

Dieses Thema im Forum "Debian/Ubuntu/Knoppix" wurde erstellt von dalex, 19.02.2006.

  1. #1 dalex, 19.02.2006
    Zuletzt bearbeitet: 19.02.2006
    dalex

    dalex Tripel-As

    Dabei seit:
    28.10.2003
    Beiträge:
    175
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Augsburg
    Hallo,
    wie installiere ich dazuko unter Kubuntu 5.10? Ich habe das deb File dazuko-sources 2.2.0-1 heruntergeladen und zur installation fehlt mir der module-assistant. Den finde ich aber nicht auch nicht mit apt-get. Als Tar.gz file kann ich configure und make ausführen, aber /sbin/insmod dazuko.o bringt dann eine Fehlermeldung:

    insmod: error inserting './dazuko.o': -1 Invalid parameters

    damit kann ich wenig anfangen. Weiß jemand Rat?

    Bei modprobe dazuko kriege ich folgende Fehlermeldung:
    FATAL: Error inserting dazuko (/lib/modules/2.6.12-10-k7-smp/extra/dazuko.ko): Invalid argument

    Wo liegt der Fehler?

    Gruß dalex
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. theton

    theton Bitmuncher

    Dabei seit:
    27.05.2004
    Beiträge:
    4.820
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin, Germany
    Offenbar braucht das Modul noch einen Parameter. Schau dir mal 'modinfo dazuko.ko' an. Wenn das Modul sauber programmiert wurde, erfaehrst du dadurch, welche Argumente moeglich sind (unter dem Punkt 'parm:').
    Abgesehen davon ist es ueblich bei Kernel 2.6.x die .ko-Datei zu inserten.
     
  4. dalex

    dalex Tripel-As

    Dabei seit:
    28.10.2003
    Beiträge:
    175
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Augsburg
    Hmmm,
    bei der Eingabe von modinfo dazuko.ko erhalte ich folgende Meldung:

    filename: dazuko.ko
    author: H+BEDV Datentechnik GmbH <linux_support@antivir.de>
    description: allow 3rd-party file access control
    license: GPL
    vermagic: 2.6.12-10-k7-smp SMP K7 gcc-3.4
    vermagic: 2.6.12-10-k7-smp SMP K7 gcc-3.4
    depends: commoncap
    srcversion: 8E2BECEAC6E9231349E0A77

    Parameter kann ich da keine entdecken. Bin im Moment ratlos.

    Gruß dalex
     
  5. #4 Wolfgang, 20.02.2006
    Wolfgang

    Wolfgang Foren Gott

    Dabei seit:
    24.04.2005
    Beiträge:
    3.978
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Erfurt
    Hallo

    Du kennst google?
    Schau mal was eine Suche bei google mit
    dazuko parameter
    zum Vorschein bringt. ;)
    Z.B. Das hier
    Ich nutze das nicht, kann also nicht überprüfen ob es eine README gibt.
    Aber ich denke schon, dass es auch dazu diverse Dokus gibt.

    Gruß Wolfgang
     
  6. theton

    theton Bitmuncher

    Dabei seit:
    27.05.2004
    Beiträge:
    4.820
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin, Germany
    @Wolfgang_1: Danke, du sprichst mir aus der Seele. :)

    So viele Leute wie dazuko benutzen, da ist es schon fast verwunderlich, dass es dazu noch keinen IRC-Channel gibt. ;)
    Selbst auf der Homepage von dazuko findet man genau zu dieser Fehlermeldung etwas in der FAQ: http://www.dazuko.org/tload.shtml#GENERAL-INSMOD-ERROR

    @dalex: Wenn der Link von Wolfgang_1 dir nicht hilft, dann paste uns doch mal bitte die Meldungen, die in deiner /var/log/messages auftauchen, wenn du das insmod ausfuehrst. (Aber bitte erst, nachdem du das empfohlene ausprobiert hast. :) )
     
  7. #6 dalex, 21.02.2006
    Zuletzt bearbeitet: 21.02.2006
    dalex

    dalex Tripel-As

    Dabei seit:
    28.10.2003
    Beiträge:
    175
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Augsburg
    Die FAq von Dzuko.org bin ich schon durch. Dort habe ich als info nur gefunden, das dies eine allgemeine Fehlermeldung ist. Unter var/log/messages steht so viel da brauch wohl ein zwei Tage bis ich das durchgekaut habe. Unter Suse kannte ich diese Probleme mit dazuko nicht. Also ich beis mich durch oder schmeiß Kubuntu weg. Ich frag euch ja nur, wenn ich selbst mit google nicht weiterkomme.
    Damit habe ich zu diesem thema alles gesagt.

    Gruß dalex
     
  8. theton

    theton Bitmuncher

    Dabei seit:
    27.05.2004
    Beiträge:
    4.820
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin, Germany
    grep "dazuko" /var/log/messages

    damit bekommst du nur die Meldungen aus der messages, die zu dazuko gehoeren. Oder du machst mal nen 'tail -f /var/log/messages' und laedst dann das Modul in nem anderen Terminal. Die Meldungen, die dann auftauchen gehoeren mit ziemlicher Sicherheit grossteils zu dazuko. Hast du das versucht, was unter dem Link von Wolfgang_1 empfohlen wird? Wenn ja, was ist dabei rausgekommen?
     
  9. #8 dalex, 22.02.2006
    Zuletzt bearbeitet: 22.02.2006
    dalex

    dalex Tripel-As

    Dabei seit:
    28.10.2003
    Beiträge:
    175
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Augsburg
    Nun,
    der Link von Wolfgang_1 funtioniert zumindest zur Zeit nicht. Ich war die letzten Tage ziemlich gefrustet und hatte mein Suse 10 auf dem anderen Rechner benutzt. Ich habe aber jetzt wie du gesagt hast grep dazuko /var/log/messages ausgeführt. Es erschein folgende Meldung:

    Feb 20 22:12:50 kubuntu kernel: [4295600.374000] dazuko: warning: using local __dpath() dangerous for SMP kernels
    Feb 20 22:12:50 kubuntu kernel: [4295600.374000] dazuko: failed to register

    Soll ich dieser Meldung entnehmen, daß dazuko mit SMP Kernels nicht funktioniert? Das lese ich daraus. Sonst hilft mir das auch nicht weiter.

    Irgendwelche Vorschläge? Ich benutze übrigens das deb-File von dazuko.org. Den module-assistant habe ich jetzt auch nachinstalliert.

    Gruß dalex
     
  10. theton

    theton Bitmuncher

    Dabei seit:
    27.05.2004
    Beiträge:
    4.820
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin, Germany
    Genau das wuerde ich aus der Meldung auch erstmal lesen, kann aber auch sein, dass es einfach Probleme mit den capabilities sind. Wenn du keine Multiprozessor-Maschine hast, solltest du es evtl. mal mit einem anderen Kernel versuchen.
    Und der Link geht nicht? Bei mir schon. Hier daher mal die Tips aus dem Link:

    1. Dazuko mit "--enable-default-capabilities" konfigurieren (also beim Kompilieren dem configure uebergeben.)
    2. Extra Boot-Parameter eingeben: selinux=0 capability=0
    Die kannst du von dem Boot Screen eingeben oder in /etc/grub.conf einsetzen. (Vorsicht bei Ubuntu muss das in die /boot/grub/menu.lst als zusaetzliche Kernel-Parameter.)
    3. Bevor du "insmod dazuko.ko" aufrufst, solltest du
    "modprobe commoncap" aufrufen.

    Hoffe, dass das hilft.
     
  11. #10 dalex, 23.02.2006
    Zuletzt bearbeitet: 23.02.2006
    dalex

    dalex Tripel-As

    Dabei seit:
    28.10.2003
    Beiträge:
    175
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Augsburg
    Also,
    der Link geht jetzt bei mir auch wieder. Dazuko neu konfigurieren, dazu komm ich heute nicht mehr und dann heißt es erstmal in den Fasching. Dazu melde ich mich also erst Ende nächster Woche. Commoncap habe ich auch immer vorher aufgerufen und das klappt. Bootoptionen werde ich wohl nur über Grub machen können, da ich Kubuntu keine bootoptionen beim Systemstart übergeben kann wie es bei Suse der Fall ist.

    Habe es jetzt doch noch probiert. Aber die empfohlenen Optionen kann ich configure nicht übergeben. ich habe nur folgendes zur Auswahl:

    Usage: ./configure [OPTION]...

    Configuration:
    -h, --help display this help and exit

    override auto-detection values
    --kernelsrcdir=DIR kernel source files in DIR (Linux only)
    --devicemajor=MAJ use MAJ for device major number
    --system=SYS configure for system SYS (linux22,linux24,linux26,
    freebsd4,freebsd5
    freebsd6,dummyos)

    optional features
    --disable-FEATURE do not include FEATURE
    --enable-FEATURE include FEATURE
    --disable-event-open do not capture ON_OPEN events
    --disable-event-close do not capture ON_CLOSE events
    --disable-event-exec do not capture ON_EXEC events
    --enable-event-unlink capture ON_UNLINK events
    --enable-event-rmdir capture ON_RMDIR events
    --enable-event-close-modified capture ON_CLOSE_MODIFIED events
    --disable-trusted disable support for trusted applications
    --disable-stacking disable LSM stacking (Linux 2.6 only)
    --disable-rsbac disable RSBAC support (Linux only)
    --disable-chroot-support disable resolving chroot'd filenames
    --disable-local-dpath disable local __d_path() (Linux 2.6 only)
    --disable-compat1 disable 1.x compatibility (IO/Linux only)
    --enable-debug print extra debug information

    optional packages
    --with-PACKAGE use PACKAGE
    --without-PACKAGE do not use PACKAGE
    --without-module do not build kernel module
    --without-library do not build library
    --without-example-c do not build C example
    --with-example-java build Java example
    --with-example-perl build Perl example
    --with-example-python build Python example

    ich probier mal --system=linux26

    Gruß dalex
     
  12. Anzeige

    Vielleicht findest du HIER Antworten.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  13. theton

    theton Bitmuncher

    Dabei seit:
    27.05.2004
    Beiträge:
    4.820
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin, Germany
    Doch, das geht auch bei Ubuntu. Einfach am Anfang ESC druecken, wenn der 3-Sekunden-Timer durchlaeuft, dann bekommst du das Grub-Menu. Dort einfach den Default-Eintrag auswaehlen und 'e' druecken und schon kannst du die Zeile, in der der Kernel mitsamt Parametern aufgerufen wird, editieren und weitere Parameter anfuegen.
    Ich wuerde die Option trotzdem mal versuchen, denn soweit ich weiss, wird die von autoconf automatisch in configure eingefuegt. Bin mir da aber nicht sicher, doch probieren geht ueber studieren. :D
     
  14. #12 dalex, 24.02.2006
    Zuletzt bearbeitet: 24.02.2006
    dalex

    dalex Tripel-As

    Dabei seit:
    28.10.2003
    Beiträge:
    175
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Augsburg
    Habe gerade mein voheriges posting nochmal gelesen. Der Befehl:
    ./configure --disable-local-dpath disable local __d_path()
    sollte mein Problem beheben. Vielleicht kann ich es heute noch probieren.

    Update:
    so jetzt habe ich es schriftlich. Mit meinem installierten Kernel geht dazuko nicht.

    Siehe:

    Since Dazuko requires __d_path(), your kernel will have to export it if you
    disable the local copy. Some GNU/Linux distributions have a modified kernel
    that does export this function. The "vanilla" Linux kernel does _not_ export
    this function. You can check if your kernel exports this function with:

    $ grep __d_path /proc/kallsyms

    The results can be interpreted as:

    xxxxx T __d_path <= exported
    xxxxx t __d_path <= not exported

    If you are running an SMP kernel and __d_path() is not exported, then you
    will have to modify your kernel source code to export the symbol and
    rebuild your kernel. The modification is very simply and can be made by
    using the included patch to modify the fs/dcache.c file. Here is an example:

    $ patch /lib/modules/`uname -r`/build/fs/dcache.c patch_dpath.diff

    The location of your Linux kernel source code may be different.

    Once you have patched the fs/dcache.c file, you can rebuild and install your
    kernel and kernel modules.

    Meine Ausgabe:

    dietmar@kubuntu:~$ grep __d_path /proc/kallsyms
    c017a923 t __d_path
    dietmar@kubuntu:~$

    Kleines t bedeutet keine Unterstützung.

    Vielen Dank für eure Hilfe. Ich muß also einen anderen Kernel installieren.

    Gruß dalex
     
Thema:

dazuko installieren unter Kubuntu

Die Seite wird geladen...

dazuko installieren unter Kubuntu - Ähnliche Themen

  1. Dazuko installieren!!

    Dazuko installieren!!: Ist jemand hier im Forum in der Lage, mir die genaue Prozedur (oder auch nur einen Link zu einer Seite wo es genau steht!) zu erklären, wie ich...
  2. dazuko unter OpenSuse 11.0 ?

    dazuko unter OpenSuse 11.0 ?: Hallo zusammen, ich frage mal, ob jemand unter OpenSuse 11.0 dazuko zum Laufen gebracht hat. Mir ist das kläglich misslungen. Es soll...
  3. Dazuko +AntiVir

    Dazuko +AntiVir: Hi, hab versucht Dazuko für Antivir zu installieren, als ich diesen Befehl mit insmod eigegeben habe hat er einen Fehler ausgespuckt:...
  4. dazuko und KlamAV

    dazuko und KlamAV: hallo, ich habe (erfolgreich :) ) KlamAV auf mein Suse10-system gespielt. beim start von klamav hat mich die software aufgefordert "dazuko" so...
  5. Dazuko unter Mandriva 2006

    Dazuko unter Mandriva 2006: Hallo, wie kann ich Dazuko unter Mandriva installieren und gibt es dafür evtl. ein RPM-Paket? Vielen Dank und Grüße Andreas