centos 5.3 dns-server findet sich selber nicht

Dieses Thema im Forum "RedHat,Fedora & CentOS" wurde erstellt von gnoovy, 13.09.2009.

  1. gnoovy

    gnoovy Eroberer

    Dabei seit:
    20.02.2004
    Beiträge:
    73
    Zustimmungen:
    0
    hi leutz,

    habe centos 5.3 als dns-server eingerichtet. Windows-Clients können mit nslookup den dns-server perfekt auflösen. Wenn ich auf dem dns-server selbst nslookup eingebe und dort den namen des dns-server sagt er immer "can't find <name>: NXDOMAIN.
    Bei Eingabe der IP-Adresse kann er sich komischerweise jedoch finden. Habe die eigene IP-Adresse des Servers auch als DNS-Server eingetragen und den FQDN-Namen entsprechend angepasst. SE-Linux ist zur Zeit deaktiviert.

    Was könnte das sein?

    Anbei mal meine Konfigurationsdateien:

    /etc/hosts

    Code:
    # Do not remove the following line, or various programs
    # that require network functionality will fail.
    192.168.178.250       centos01.linuxnet.local centos01 localhost.localdomain localhost
    ::1		localhost6.localdomain6 localhost6

    /etc/sysconfig/network

    Code:
    NETWORKING=yes
    NETWORKING_IPV6=no
    HOSTNAME=centos01.linuxnet.local
    GATEWAY=192.168.178.254
    

    /etc/resolv.conf

    Code:
    nameserver 192.168.178.250
    
    /etc/named.conf

    Code:
    options {
    	directory "/etc";
    	pid-file "/var/run/named/named.pid";
    	recursion yes;
    	allow-recursion {
    		127.0.0.1;
    		192.168.178.0/24;
    		};
    	forwarders {
    		192.168.178.254;
    		};
    	query-source address 192.168.178.250 port 53;
            allow-query {
            127.0.0.1;
            192.168.178.0/24;
              };
    	};
    
    zone "." {
    	type hint;
    	file "/etc/db.cache";
    	};
    
    zone "linuxnet.local" {
    	type master;
    	file "/var/named/linuxnet.local.hosts";
    	};
    zone "178.168.192.in-addr.arpa" {
    	type master;
    	file "/var/named/192.168.178.rev";
    	};
    
    linuxnet.local.hosts

    Code:
    $ttl 38400
    linuxnet.local.	IN	SOA	centos01.linuxnet.local. root.linuxnet.local. (
    			1252861420
    			10800
    			3600
    			604800
    			38400 )
    linuxnet.local.	IN	NS	centos01.linuxnet.local.
    centos01.linuxnet.local.	IN	A	192.168.178.250
    192.168.178.rev

    Code:
    $ttl 38400
    178.168.192.in-addr.arpa.	IN	SOA	centos01.linuxnet.local. root.linuxnet.local. (
    			1252861563
    			10800
    			3600
    			604800
    			38400 )
    178.168.192.in-addr.arpa.	IN	NS	centos01.linuxnet.local.
    250.178.168.192.in-addr.arpa.	IN	PTR	centos01.linuxnet.local.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 xbeduine, 13.09.2009
    xbeduine

    xbeduine ausgesperrt

    Dabei seit:
    09.09.2007
    Beiträge:
    142
    Zustimmungen:
    0

    Damit ich dich richtig verstehe - du hast die 127.0.0.1 mit deiner IP ersetzt?

    Machs doch mal so:

    Code:
    127.0.0.1       centos01.linuxnet.local centos01 localhost.localdomain localhost
    ::1		localhost6.localdomain6 localhost6
    
    192.168.178.250       centos01.linuxnet.local centos01
    k.a. ob das dein eigentliches Problem löst, aber 127.0.0.1 wird als lo benötigt.
     
  4. #3 gnoovy, 13.09.2009
    Zuletzt bearbeitet: 13.09.2009
    gnoovy

    gnoovy Eroberer

    Dabei seit:
    20.02.2004
    Beiträge:
    73
    Zustimmungen:
    0
    oki hab ich versucht, hat aber nichts gebracht. Habe ehrlich gesagt auch noch die hosts - Datei in Vermutung, aber sehe ehrlich gesagt da auch keine Fehler mehr. Wie gesagt, die Windows-Clients können den Server per nslookup perfekt auflösen.
    Irgendwo scheint da noch ein FQDN-Eintrag zu fehlen...
    .
    .
    .
    EDIT (autom. Beitragszusammenführung) :
    .

    hi leutz,

    oki problem gelöst ;-) In der /etc/resolv.local muss "search linuxnet.local" eingegeben werden, dann funzts ;-)
     
Thema:

centos 5.3 dns-server findet sich selber nicht

Die Seite wird geladen...

centos 5.3 dns-server findet sich selber nicht - Ähnliche Themen

  1. centos 5.3 dns-server und windows 7

    centos 5.3 dns-server und windows 7: hi leutz, 1) mir ist aufgefallen, dass windows 7 nur die forward-lookup-zone updated, nicht jedoch die reverse-lookup-zone. Bei einem...
  2. Centos 7.2.15.11 - yum install ecryptfs-utils-gui

    Centos 7.2.15.11 - yum install ecryptfs-utils-gui: Hallo ich habe hier eine alte Informationseite >>> https://www.centos.org/docs/5/html/5.4/technical-notes/ecryptfs-utils.html dort wird so die...
  3. Centosbefehle

    Centosbefehle: Hallo ich habe ein Centos 7.2.15.11 image (mit Hdclone von Miray gemacht) Ich möchte das Image auf eine existierende Ubuntu installation...
  4. Welche Paketquellen sind empfohlen? -CentOS 7.2.15.11

    Welche Paketquellen sind empfohlen? -CentOS 7.2.15.11: Hallo liebes Forum. Es scheint mir wie eine plumpe Anfängerfrage, jedoch habe ich zu dem Thema nichts sinnvolles gefunden. Ich habe CentOS...
  5. linux-firmware-nonfree in Centos 15.11 (64 Bit)

    linux-firmware-nonfree in Centos 15.11 (64 Bit): Hallo wie kann man linux-firmware-nonfree in Centos 15.11 (64 Bit) installieren?