Braucht man alle CDs?

Dieses Thema im Forum "Debian/Ubuntu/Knoppix" wurde erstellt von blacky, 10.04.2007.

  1. blacky

    blacky Doppel-As

    Dabei seit:
    25.07.2006
    Beiträge:
    132
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    Ich wollte mal Debian ausprobieren. Zur Zeit verwende ich SuSE 10.2. Muss man wirklich alle CDs runterladen? Dies wären bei dem neusten Release 21 Stück, da ich keinen DVD Brenner habe. Wobei es mir mehr um die Datendimensionen und nicht um die CDs geht, da ich nur DSL 1000 besitze und wir auch nicht mehr bekommen können.
    Danke im voraus!
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. buli

    buli Debianator

    Dabei seit:
    16.09.2006
    Beiträge:
    789
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Essen/Ruhrgebiet
    Nein.
    Die netinst.iso reicht.
     
  4. #3 Always-Godlike, 10.04.2007
    Always-Godlike

    Always-Godlike Das Freak

    Dabei seit:
    31.12.2006
    Beiträge:
    939
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Saarland
    Da diese Frage ja jetzt einigermaßen beantwortet wurde stelle ich eine Frage, die auch passend zum Thema ist:

    Bei der Installation von Debian fordert er ja dazu auf, alle CD's aus seinem "Set von CDs" einzulegen, damit er alle erfassen kann. Das dauert immer so lange und es nervt alle 2 min die CD zu wechseln, vor allem wenn bei meinem Debian 15CDs sind.
    Muss ich wirklich alle einlegen oder ist auf der ersten CD alles nötige drauf?
     
  5. buli

    buli Debianator

    Dabei seit:
    16.09.2006
    Beiträge:
    789
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Essen/Ruhrgebiet
    Auf der CD1 ist alles drauf, was das System benötigt. Den Rest kannst du dir übers Netz installieren.
     
  6. #5 Always-Godlike, 10.04.2007
    Always-Godlike

    Always-Godlike Das Freak

    Dabei seit:
    31.12.2006
    Beiträge:
    939
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Saarland
    ja gut, ich hab ja alle CDs. Nur bei der Installation will ich nicht alle einlegen müssen. Wenn ich mir alles übers Netz installieren würde würde es zu lange dauern.

    Es geht mir nur darum, ob das Installations-Programm von Debian wirklich alle CDs einlesen muss oder ob es reicht wenn ich die CD 1 einlege und er weiß dass noch weitere folgen werden.
     
  7. buli

    buli Debianator

    Dabei seit:
    16.09.2006
    Beiträge:
    789
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Essen/Ruhrgebiet
    Du musst ja nicht ALLES übers Netz installieren, sondern nur das, was du willst.
    Wie gesagt:
    Auf CD1 ist alles für ein lauffähiges Grundsystem drauf.
    Desktop-umgebung, windowmanager, .... machst du dann übers Netz.

    Ob du nach der Installation ne CD nachlegen kannst, um was zu installieren, weiss ich nicht.

    <edit>
    STOP!
    Du kannst apt auch offline verwnden.
    z.B. von CD-ROM
    also kein Problem
    </edit>
     
  8. #7 Wolfgang, 10.04.2007
    Wolfgang

    Wolfgang Foren Gott

    Dabei seit:
    24.04.2005
    Beiträge:
    3.978
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Erfurt
    Hallo
    Ja du kannst deine CD in die source.list einbinden.
    Netinstall ist ratsam für User mit sehr schneller Inetverbindung ohne Trafficlimit und mit Hardware (besonders Netcards), die auch sicher automatisch erkannt wird.

    Sonst ist ein DVD-Image auf der Festplatte, was als loop-device eingebunden wird, nicht so verkehrt.
    Das geht auch bei fehlendem DVD-Brenner.
    IMHO ist für deutsche Sprache die zweite CD erforderlich.

    Gruß Wolfgang
     
  9. #8 StyleWarZ, 10.04.2007
    StyleWarZ

    StyleWarZ Profi Daten Verschieber

    Dabei seit:
    05.03.2004
    Beiträge:
    1.929
    Zustimmungen:
    0
    Bin absoluter Netinstall freak :) Eine Visitenkarten CD rein und los gehts. Schade das Ubuntu nicht solche 50 MB ISOs bereitstellt.
     
  10. #9 Wolfgang, 11.04.2007
    Wolfgang

    Wolfgang Foren Gott

    Dabei seit:
    24.04.2005
    Beiträge:
    3.978
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Erfurt
    Ich eigentlich weniger, besonders nachdem ich bei etch erstmal die Netzwerk-module händisch nachladen musste.
    Aber eine CD reicht dazu völlig aus. Der Rest ist dann schnell installert.
    Dennoch habe ich ein DVD-ISO eingebuden, ist immernoch schneller als mein DSL 6000.

    Gruß Wolfgang
     
  11. #10 Always-Godlike, 11.04.2007
    Always-Godlike

    Always-Godlike Das Freak

    Dabei seit:
    31.12.2006
    Beiträge:
    939
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Saarland
    oke, danke für die antworten. Eins steht fest: Mein nextes Debian zieh ich als DVD....
     
  12. #11 Keruskerfürst, 11.04.2007
    Keruskerfürst

    Keruskerfürst Kaiser

    Dabei seit:
    12.02.2006
    Beiträge:
    1.366
    Zustimmungen:
    0
    Manchmal muß das Betriebsystem eben neu installiert werden. Dann ist es schon sehr sinnvoll einen Teil der CDs oder DVDs vorhanden zu haben.
     
  13. Anzeige

    Vielleicht findest du HIER Antworten.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  14. brahma

    brahma Netzpirat

    Dabei seit:
    06.12.2005
    Beiträge:
    709
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Münsterland
    Also ich zieh mir immer die aktuellen Stable-DVDs, auch wenn die eigentlich fast nur im Schrank versauern, aber es kommt regelmässig vor das ich froh bin die schnell zur Hand zu haben :D

    Ausserdem macht sich eine Debian-DVD-Hülle auf dem Schreibtisch immer chic ;)

    Installationen laufen fast immer per Netinstall, das schnell genug für meinen Geschmack und die updates sind direkt mit drin :D
     
  15. keks

    keks nicht 1337 genug

    Dabei seit:
    17.01.2007
    Beiträge:
    401
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hessen
    hallo

    Das ist jetzt vielleicht ein bissel ot, aber ich fand das Programm "apt-setup"
    (bei debian sarge dabei) eigentlich immer ganz praktisch, anscheinend ist das bei etch rausgeflogen, gibst dafür ein Grund? oder ein alternatives Programm?

    Naja ich benutze halt ein "Faulensystem" und das wäre ja ein Schritt in die "falsche Richtung" ;D
     
Thema:

Braucht man alle CDs?

Die Seite wird geladen...

Braucht man alle CDs? - Ähnliche Themen

  1. was braucht es alles für htacces auf mysql basis

    was braucht es alles für htacces auf mysql basis: hallo ich habe auf meine mdebian server apache , mysql und so schon drauf. normale htaccess klappen auch, aber htaccess die aus ner mysql...
  2. Alles was mein Server braucht :D

    Alles was mein Server braucht :D: Ich schicke bald einen meiner Computer zum Colocating ins Level3 Rechenzentrum in Düsseldorf und ich habe die Ehre meinen Server selber zu...
  3. Bräuchte Hilfe bei Backupscript mittels Bash und cronjob

    Bräuchte Hilfe bei Backupscript mittels Bash und cronjob: Es soll für bestimmte Ordner Archivierung aller Dateien(Logfiles), die älter als 30 Tage sind machen. Am besten einmal täglich nachts irgendwann....
  4. Anfänger braucht Hilfe bei DVB-S Installation

    Anfänger braucht Hilfe bei DVB-S Installation: Hallo, ich habe ein Problem. Ich habe openSuse 13.2 frisch installiert. Jetzt soll ein usb-TV-Modul TEVII s660 funktionieren. Ich kann bereits...
  5. »Linux braucht nur ein Killer-Game«

    »Linux braucht nur ein Killer-Game«: Laut dem Entwickler des Spielehits »Battlefield« braucht Linux lediglich ein einziges Top-Spiel, um zu explodieren und sich am Markt als eine...