Befehl "rm" löscht Filename aber nicht Blöcke (CLIX)

Dieses Thema im Forum "Linux OS" wurde erstellt von hausi2012, 11.01.2012.

  1. #1 hausi2012, 11.01.2012
    hausi2012

    hausi2012 Jungspund

    Dabei seit:
    11.01.2012
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Hallo!

    Wenn ich auf unserer alten CLIX UNIX Maschine z.B. ein 250MB File mittels "rm -r" lösche verschwindet zwar der Filename aber die Blöcke bleiben auf der Maschine. Nur ein Reboot bringt sie zum verschwinden. Danach funktioniert "rm" wieder aber irgendwann wieder nicht ...

    Kann mir jemand helfen?

    Vielen Dank!
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Remidemi, 11.01.2012
    Remidemi

    Remidemi Routinier

    Dabei seit:
    17.03.2008
    Beiträge:
    352
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Südpfalz
    Hi

    Die Datenblöcke werden erst gelöscht wenn keine Links mehr auf diese Inode zeigen und keine Prozesse mehr darauf zugreifen. Trifft eins der beiden vlt. zu?
     
  4. #3 hausi2012, 11.01.2012
    hausi2012

    hausi2012 Jungspund

    Dabei seit:
    11.01.2012
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Hmm, das sind Scanfiles. Prozesse gibts dazu eigentlich keine. Ich lösche sie immer nachdem ich den nächsten Scan gestartet habe. Komisch ist die Sache weil ich die Daten schon seit mehr als 15 Jahren auf diese Weise lösche aber dieses Phänomen bis vor kurzem noch nie hatte!

    Doch langsam Altersschwäche nach 20 Jahren Einsatz?
     
  5. marce

    marce Kaiser

    Dabei seit:
    01.08.2007
    Beiträge:
    1.053
    Zustimmungen:
    8
    gibt's auf dem System sowas wie lsof?
     
  6. #5 Remidemi, 11.01.2012
    Remidemi

    Remidemi Routinier

    Dabei seit:
    17.03.2008
    Beiträge:
    352
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Südpfalz
    Welches Dateisystem?
     
  7. #6 hausi2012, 11.01.2012
    hausi2012

    hausi2012 Jungspund

    Dabei seit:
    11.01.2012
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Sorry, keine Ahnung

    Unix Clix ....?

    Habe mich früher nie so stark für UNIX interessiert und jetzt noch weniger. Sorry, vieles ging vergessen.
     
  8. rikola

    rikola Foren Gott

    Dabei seit:
    23.08.2005
    Beiträge:
    2.133
    Zustimmungen:
    0
    Was meinst Du damit, dass die Bloecke nicht verschwinden, und wie bemerkst Du das? Der Befehl 'rm' erlaubt ja im Prinzip nur dem Betriebsystem, die entsprechenden Bereiche der Festplatte fuer andere Daten zu verwenden, aber solange das nicht passiert, bleiben die eigentlichen Daten unangetastet.
     
  9. #8 hausi2012, 13.01.2012
    hausi2012

    hausi2012 Jungspund

    Dabei seit:
    11.01.2012
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Ich sehe mittels "Free" oder "df" ob das System die Blöcke nach dem "rm" freigibt oder nicht. In einigen Fällen eben nicht und ich muss rebooten, was ich bei dieser Maschine nicht gerne mache ...
     
  10. #9 Remidemi, 13.01.2012
    Remidemi

    Remidemi Routinier

    Dabei seit:
    17.03.2008
    Beiträge:
    352
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Südpfalz
    Hi

    Jetzt wäre halt interessant zu wissen ob ein Prozess die Datei göffnet hat bzw. die Datei einen Prozess.

    Ersteres erfahrt man bei den meisten Unixoiden Systemen mit
    Code:
     fuser dateiname 
    und letzteres mit
    Code:
     lsof dateiname 
     
  11. T-One

    T-One Routinier

    Dabei seit:
    14.10.2008
    Beiträge:
    478
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Österreich
    Free zeigt Infos zur Arbeitsspeicherbelegung und hat mit Blöcken auf der Disk nun garnichts zu tun.

    Gib mal "sync" ein und danach "df", vermutlich ist nur der filesystem buffer nicht geflushed.

    Wenn eine Datei im selbigen Pfad offen ist zickt "df" manchmal etwas rum. Ansosnten kannst du via "df -chs" die gerade aktuellen Daten anzeigen lassen.
    Aber wie gesagt, meist reicht ein "sync" oder eben die Daten sind zum teil noch offen. Dann via "lsof" nach eben diesen Daten und deren Prozessen suchen.
     
  12. #11 hausi2012, 13.01.2012
    hausi2012

    hausi2012 Jungspund

    Dabei seit:
    11.01.2012
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    System kennt weder fuser noch lsof ...
     
  13. #12 hausi2012, 13.01.2012
    hausi2012

    hausi2012 Jungspund

    Dabei seit:
    11.01.2012
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Es scheint ich habe ein UNIX das ihr nicht kennt. Free zeigt die freien Blöcke an, die gleichen die ich auch mit df sehe. Und "df-chs" kennt das System nicht, nur "-lt" und "-f".
     
  14. T-One

    T-One Routinier

    Dabei seit:
    14.10.2008
    Beiträge:
    478
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Österreich
    Na gut, dann wäre es toll uns zu sagen was du verwendest.

    Schau mal wieviel Unix-Derivate es gibt: http://www.levenez.com/unix/
     
  15. Anzeige

    Vielleicht findest du HIER Antworten.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. rikola

    rikola Foren Gott

    Dabei seit:
    23.08.2005
    Beiträge:
    2.133
    Zustimmungen:
    0
    Und wie sieht es mit 'sync' aus?
     
  17. #15 hausi2012, 16.01.2012
    hausi2012

    hausi2012 Jungspund

    Dabei seit:
    11.01.2012
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Entschuldigung, aber ich dachte wenn ich "CLIX" schreibe im Header sei es klar. Um genau zu sein ist es "Intergraph CLIX"
     
Thema:

Befehl "rm" löscht Filename aber nicht Blöcke (CLIX)

Die Seite wird geladen...

Befehl "rm" löscht Filename aber nicht Blöcke (CLIX) - Ähnliche Themen

  1. Centosbefehle

    Centosbefehle: Hallo ich habe ein Centos 7.2.15.11 image (mit Hdclone von Miray gemacht) Ich möchte das Image auf eine existierende Ubuntu installation...
  2. Kurzzusammenfassung der Befehle und Progr. für die shell

    Kurzzusammenfassung der Befehle und Progr. für die shell: Hallo zusammen, bei der Verbesserung eines meiner Scripte bin ich nach ausführlicher Recherche auf den Befehl (Prog?) "file" gestossen. Dieser...
  3. Befehlssequenz

    Befehlssequenz: Hallo zusammen, Ich bin ein Anfänger der Unix-Sprache und versuche gerade eine Befehlssequenz zusammen zu schustern, welche mir alle laufenden...
  4. Befehl beim Session beenden

    Befehl beim Session beenden: Hallo allerseits, ich habe vor ein Verzeichnis auf meinem Webserver zu verschlüsseln. Ich will, sobald ich darauf zugreifen muss/will eine...
  5. Zeile für Zeile auslesen und Befehl ausführen

    Zeile für Zeile auslesen und Befehl ausführen: Hallo Zusammen Ich habe folgendes Problem: Ich möchte eine Datei zeilenweise auslesen und jede Zeile als Pattern für grep verwenden. Die...