Automatisch mit ja antworten

Dieses Thema im Forum "Shell-Skripte" wurde erstellt von Ticha, 20.06.2010.

  1. Ticha

    Ticha Linux Missionar

    Dabei seit:
    21.07.2006
    Beiträge:
    814
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Leute,

    ich würde gerne ein Skript schreiben, dass mit regelmäßig einen ordner löscht. die datien darin sind jedoch schreibgeschützt. Wie kann ich dem Skript sagen, dass es beim löschen die Frage "sind sie sicher, dass sie die Datei löschen möchten" mit ja beantwortet?

    habe im netz leider nichts gefunden, deswegen dachte ich, dass ich euch mal frage

    greetz

    ticha
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 T-Virus, 20.06.2010
    T-Virus

    T-Virus Free Software Fan :p

    Dabei seit:
    06.01.2009
    Beiträge:
    107
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    normalerweise sollte ein rm -rf gehen.
    Weiß aber nicht wie es sich bei Schreibgeschützten Dateien verhält.

    T-Virus
     
  4. marce

    marce Kaiser

    Dabei seit:
    01.08.2007
    Beiträge:
    1.053
    Zustimmungen:
    8
    Code:
    man rm
     
  5. #4 saeckereier, 20.06.2010
    saeckereier

    saeckereier Graue Eminenz

    Dabei seit:
    08.05.2005
    Beiträge:
    1.920
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Im schönen Norden
    Also irgendwas machst du falsch, wenn du diese Abfrage bekommst. Zeig doch mal dein Skript.. Ansonsten gibt es das Kommando yes, aber ich glaube das das der falsche Weg wäre.
     
  6. marce

    marce Kaiser

    Dabei seit:
    01.08.2007
    Beiträge:
    1.053
    Zustimmungen:
    8
    nicht zwingend. Auf CentOS z.B. ist per default rm ein alias auf rm -i...
     
  7. #6 T-Virus, 20.06.2010
    Zuletzt bearbeitet: 20.06.2010
    T-Virus

    T-Virus Free Software Fan :p

    Dabei seit:
    06.01.2009
    Beiträge:
    107
    Zustimmungen:
    0
    Ich befüchrte sogar, dass hier versucht wird die Dateien eines anderen Benutzers zu löschen, was natürlich nicht geht und nicht sein soll.

    Aber darüber kann ich nur spekulieren.
    Ein paar mehr Infos wären besser.

    T-Virus
    .
    .
    .
    EDIT (autom. Beitragszusammenführung) :
    .

    Debian's rm ist aber kein Verweis auf rm -i sondern rm.

    T-Virus
     
  8. Ticha

    Ticha Linux Missionar

    Dabei seit:
    21.07.2006
    Beiträge:
    814
    Zustimmungen:
    0
    ok

    rm Ordner -R -f

    hats auch getan.

    Aber ist das eine saubere Lösung?
     
  9. marce

    marce Kaiser

    Dabei seit:
    01.08.2007
    Beiträge:
    1.053
    Zustimmungen:
    8
    ich schrieb ja auch z.B. und hier steht z.B. auch nirgendwo, daß der TE Debian vewendet...
     
  10. Ticha

    Ticha Linux Missionar

    Dabei seit:
    21.07.2006
    Beiträge:
    814
    Zustimmungen:
    0
    danke für die prompten antworten :)
     
  11. Anzeige

    Vielleicht findest du HIER Antworten.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  12. #10 saeckereier, 20.06.2010
    saeckereier

    saeckereier Graue Eminenz

    Dabei seit:
    08.05.2005
    Beiträge:
    1.920
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Im schönen Norden
    Ticha -R und -r sind unterschiedlich nur als Hinweis. Die Optionen schreibt man eigentlich immer an den Anfang. Also rm -Rf Ordner , manche Programme kommen damit anders nicht zurecht. Oft kann man die Optionen mit einem Bindestrich direkt hintereinanderweg schreiben, also statt rm -r -f auch als rm -rf. Manchmal sogar hilfreich insofern als man z.B. mit der Standard netstat Ausgabe wenig anfangen kann und ein paar Standardoptionen zusammen so aussehen: statt netstat -t -u -l -p -e -n schreibt man netstat -tulpen. Das kann sich dann gleich jeder merken.
     
  13. Ticha

    Ticha Linux Missionar

    Dabei seit:
    21.07.2006
    Beiträge:
    814
    Zustimmungen:
    0
    ah ok :)

    wieder was gelernt
     
Thema:

Automatisch mit ja antworten

Die Seite wird geladen...

Automatisch mit ja antworten - Ähnliche Themen

  1. WordPress 4.4 »Clifford« passt Bilder automatisch an

    WordPress 4.4 »Clifford« passt Bilder automatisch an: Die Wordpress-Entwickler haben ihre freie Blog-Software in der Version 4.4 veröffentlicht. Der Namensgeber dieser Version ist der 1956 verstorbene...
  2. Mozilla stoppt automatische XULRunner-Generierung

    Mozilla stoppt automatische XULRunner-Generierung: Mozilla hat angekündigt, dass nach dem Erscheinen von Firefox 41 keine Binärpakete von XULRunner mehr automatisch generiert werden. XULRunner...
  3. CrossOver 14.0 installiert Abhängigkeiten automatisch

    CrossOver 14.0 installiert Abhängigkeiten automatisch: CrossOver 14.0 von CodeWeavers, das auf Wine 1.7.25 basiert, bringt für Linux eine neue automatische Konfiguration, die Systemkomponenten...
  4. Wordpress 3.7 führt automatische Updates ein

    Wordpress 3.7 führt automatische Updates ein: Die Wordpress-Entwickler haben ihre in PHP implementierte Blogsoftware in der Version 3.7 veröffentlicht. Wordpress 3.7 ist dem Jazz-Pianisten...
  5. Shell Skript zum automatischen Aufräumen von doppelten Ordnern

    Shell Skript zum automatischen Aufräumen von doppelten Ordnern: Hallo, Ich möchte mir ein Shell Script für folgenden Zweck schreiben. Meine Mutter hat auf Ihrem PC und auf verschiedenen Festplatten viele...