Apache2 Virtualhost einrichten

Dieses Thema im Forum "Debian/Ubuntu/Knoppix" wurde erstellt von hitman, 10.04.2005.

  1. hitman

    hitman Jungspund

    Dabei seit:
    15.10.2003
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Leute,

    möchte gerne unter Apache2 zwei neue Virtualhost einrichten, das Problem besteht darin, dass zwei Verzeichnisse vrhanden sind wo die virtuellenhost eingetragen werden können.
    Also die Verzeichnisse sind sites-available und sites-enable
    Meinen Frage ist die : Im welchem Verzeichnis erstelle ich die Virtualhost???

    Hat jemand schon Erfahrungen damit ???
    Also danke schon mal für die Antworten

    MFG :think:
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. dramen

    dramen Routinier

    Dabei seit:
    13.01.2005
    Beiträge:
    356
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wien
    das ganze sieht in etwa folgendermaßen aus und wird in /etc/apache/httpd.conf¹ eingetragen:
    (siehe am besten im google unter "name virtual host")

    NameVirtualHost 192.168.1.125
    <VirtualHost 192.168.1.125>
    ServerName public.segger.net
    ServerAlias public
    DocumentRoot /export/share/httpd/public.segger.net/htdocs
    ScriptAlias /cgi-bin/ /export/share/httpd/public.segger.net/cgi-bin/
    </VirtualHost>
    <VirtualHost 192.168.1.125>
    ServerName segger.segger.net
    ServerAlias segger
    DocumentRoot /export/share/httpd/www.segger.net
    ScriptAlias /cgi-bin/ /export/share/httpd/www.segger.net/cgi-bin/
    </VirtualHost>

    darunter kannst du noch mehrere eintragen
    .
    .
    .
    .
    zu 1) die apache-konfigurationsdatei -> der ort ist abhängig von der distribution! (kann in /etc/, /etc/apache o.ä. sein).
     
  4. hitman

    hitman Jungspund

    Dabei seit:
    15.10.2003
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    Hallo dramen,

    habe ich das richtig verstnden die Virtualhost wird ausschließlich in der httpd.conf eingetragen!!!
    Also trage ich im Verzeichnis "ites-enable und sites-available" nicht ein.
    Die Apache Version die ich nutze ist die 2.0.52 unter Debian.
    Hier ist in der httpd.conf nichts eingetragen.

    Werde es = mal versuchen.

    Danke
     
  5. #4 dramen, 10.04.2005
    Zuletzt bearbeitet: 10.04.2005
    dramen

    dramen Routinier

    Dabei seit:
    13.01.2005
    Beiträge:
    356
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wien
    also diese verzeichnisse habe ich bei mir gar nicht (slackware)! ich weiß nicht wie das speziell bei debian ausschaut aber in der regel wird das nur in der httpd.conf eingetragen.

    NOCH ETWAS: die einzelnen "virtuellen hosts" müssen aber auch im DNS (named) bzw. /etc/hosts eingetragen sein, sonst sind die virtuellen namen unbekannt!
     
  6. hitman

    hitman Jungspund

    Dabei seit:
    15.10.2003
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Dramen,

    habe die eintäge in der Httpd.conf durchgeführt jedoch ohne Erfolg, gehe davon aus das in der sites-available und site-enable die Virtualhost eingetragen werden müssen. Nicht desto trotzt Danke.

    MFG
     
  7. dramen

    dramen Routinier

    Dabei seit:
    13.01.2005
    Beiträge:
    356
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wien
    siehe wieder oben: hab's editiert!!
     
  8. hitman

    hitman Jungspund

    Dabei seit:
    15.10.2003
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Dramen,

    Habe den eintrag in /etc/hosts durch geführt soweit sogut!
    Habe auch den Apache neugestartet und aufgerufen.
    Also die Virtualhost kann ich aufrufen, doch meine Homepage wird mir nicht angezeigt sonder die APACHE-Default seite. Meine Homepage befindet sich im eingetragenen Verzeichnis.
    Also gehe ich der Anahme das noch eine Kleinigkeit fehlt :think:

    MFG
     
  9. dramen

    dramen Routinier

    Dabei seit:
    13.01.2005
    Beiträge:
    356
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wien
    ja, wahrscheinlich DocumentRoot-Einstellung (auch in httpd.conf).
    wichtig sind dann in weiterer folge auch die zugriffsrechte auf das verzeichnis bzw. die dateien. auf diese würde ich nur das leserecht-bit setzen, damit es andere eben (nur) lesen können (sicherheitsfrage!).
     
  10. simorz

    simorz Jungspund

    Dabei seit:
    15.02.2005
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Also ich interessiere mich auch dafür wie ich einen Vhost auf Apache2 unter Debian Sarge hinbekomme.Versuche das auch schon seit nen paar Tagen was ist denn
    sites-available und site-enable ??? Wäre gut wenn mir das jemand erklären könnte.
     
  11. #10 StyleWarZ, 19.04.2005
    StyleWarZ

    StyleWarZ Profi Daten Verschieber

    Dabei seit:
    05.03.2004
    Beiträge:
    1.929
    Zustimmungen:
    0
    sites-available und site-enable, steht doch was das ist.

    available = zur verfügung stehend
    enable = aktiv

    Gruss Style
     
  12. hitman

    hitman Jungspund

    Dabei seit:
    15.10.2003
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    @StyleWarZ,

    das habe ich schon verstanden.

    :oldman
    Mein Problem ist, das ich zwei .Conf dateien habe und möchte das diese unter den jeweiligen Name präsentiert werden.
    habe die erste Präsentation auch schon zum laufen bekommen.
    Nun möchte ich das auch die zweite funktioniert, bin so vorgegangen wie bei der ersten Präsentation, aber es funktioniert nicht.
    Also mein Beispiel:
    ln -s /etc/apache2/sites-available/test.conf /etc/apache2/sites-enabled/
    danach mit ls -s (symbolischen link) /etc/apache2/sites-available/test.conf
    eingegeben und ich konnte die erste Präsentation aufrufen.
    Nun wollte ich die zweite auch so durchführen jedoch ohne Erfolg.
    Aus diesem Grund wollte ich wissen was die Verzeichnisse so machen :hilfe2: :rtfm: 8)
    Nicht desto trotzt danke für die Übersetzung :D

    MFG
     
  13. simorz

    simorz Jungspund

    Dabei seit:
    15.02.2005
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    danke jetzt habe ich es auch verstanden ;)
     
  14. #13 umbroboy, 14.11.2005
    umbroboy

    umbroboy Jungspund

    Dabei seit:
    14.11.2005
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    also wenn ich das so mache kommt erstmal folgendes:


    Code:
    VirtualHost XXX.XXX.XXX.XXX:80 -- mixing * ports and non-* ports with a NameVirtualHost address is not supported, proceeding with undefined results
    Warning: DocumentRoot [/export/share/httpd/www.segger.net] does not exist
    [Mon Nov 14 23:54:27 2005] [error] VirtualHost XX.237.XXX.XXX:80 -- mixing * ports and non-* ports with a NameVirtualHost address is not supported, proceeding with undefined results
    Was ist denn mit dieser 000-default die mitgeladen wird? kann ich die rausschmeisen? ja wohl nicht oder?
     
  15. Anzeige

    Vielleicht findest du HIER Antworten.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. #14 Tinux, 15.11.2005
    Zuletzt bearbeitet: 15.11.2005
    Tinux

    Tinux Jungspund

    Dabei seit:
    11.05.2005
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Vielleicht bin ich zu spät...
    Die Variante mit sites-available und -enabled ist Apache2 nicht die´1er Version.
    Vorgehen:

    * /etc/apache2/sites-available/default kopieren,umbenannt,Pfade angepasst (Ich habe die Kopfzeile “NameVirtualHost *:80” jeweils gelöscht.)
    * Symlink in sites-enabled
    * /etc/init.d/apache2 restart
    * # Das ganze habe ich wiederholt für weitere vhosts. (default1,default2,default3...).

    Anmerkung:
    * unnötiges löschen; vorallem der redirect aus default
    * würde empfehlen getrennte logs noch einzutragen

    so long Tim

    P.S. hier mal eine vhostconf
    ServerAdmin misterx
    ServerName domain.de
    #Aliase können mehere benutzt werden, so dass mit und ohne www oder - etc richtig weiter #geleitet wird
    ServerAlias www.domain.de
    DocumentRoot /var/www/site1/web
    DirectoryIndex index.php index.html index.htm
    <Directory />
    Options FollowSymLinks
    AllowOverride None
    </Directory>
    <Directory /var/www/site1/web>
    Options FollowSymLinks
    AllowOverride AuthConfig
    Order allow,deny
    allow from all
    </Directory>
    ScriptAlias /cgi-bin/ /var/www/site1/cgi-bin
    <Directory "/var/www/site1/cgi-bin">
    AllowOverride None
    Options ExecCGI -MultiViews -Indexes +SymLinksIfOwnerMatch
    Order allow,deny
    Allow from all
    </Directory>
    ErrorLog /var/www/site1/log/error_site1.log
    # Possible values include: debug, info, notice, warn, error, crit,
    # alert, emerg.
    LogLevel warn
    CustomLog /var/www/site1/log/access_site1.log combined
    ServerSignature On
    </VirtualHost>
     
  17. #15 umbroboy, 15.11.2005
    umbroboy

    umbroboy Jungspund

    Dabei seit:
    14.11.2005
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Hallo TInux,

    zwei kl. Fragen noch:

    Belasse ich eine kopie von der 000-default, so dass diese immer mitgeladen wird?

    du hast die Namevirtualhost einträge alle raus?

    weil wenn ich keinen drin hab und mehrer vhosts mache kommt immer diese meldung:

    Code:
    VirtualHost XXX.XXX.XXX.XXX:80 -- mixing * ports and non-* ports with a NameVirtualHost address is not supported, proceeding with undefined results
    Warning: DocumentRoot [/export/share/httpd/www.segger.net] does not exist
    [Mon Nov 14 23:54:27 2005] [error] VirtualHost XX.237.XXX.XXX:80 -- mixing * ports and non-* ports with a NameVirtualHost address is not supported, proceeding with undefined results
    würde jetzt gern einfach erstmal mit der normalen IP auf

    /var/www kommen

    und eine subdomain einrichten mit

    /var/www/sub1

    Also gib mir bitte doch noch kurz infor zu meinen fragen, dann probier ich das heut abend mal aus.

    Danke dir
     
Thema: Apache2 Virtualhost einrichten
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. apache2 index.html zurück bekommen

Die Seite wird geladen...

Apache2 Virtualhost einrichten - Ähnliche Themen

  1. apache2: Virtualhost ohne subdomain

    apache2: Virtualhost ohne subdomain: Hi, ich möchte bei apache einen virtualhost für fqdn.de/testname einrichten. Folgendes habe ich (unter Anderem) in der entsprechenden Datei im...
  2. Apache2 mod_proxy

    Apache2 mod_proxy: Hallo Gemeinde, ich raff es einfach nicht. Ich habe mir den Apache2-Server als Proxy eingerichtet, damit ich mir hinter meiner Firewall über...
  3. Newbie:apache2/befehl htdigest Problem

    Newbie:apache2/befehl htdigest Problem: Hallo Leute, ich habe ein Problem mit diesem Befehl: htdigest -c /etc/apache2/passwords xxxxx xxxxx xxxx= usernamen sollen eingefügt werden...
  4. Problem mit Apache2 + MySQL Server

    Problem mit Apache2 + MySQL Server: Guten Mittag allen zusammen, ich möchte nun in ein Forum nachfragen bezüglich meines Problemes da ich leider derzeit einen Freund (der mir bisher...
  5. apache2 und ProxyPassReverse

    apache2 und ProxyPassReverse: Hey Leute, also irgendwas ist wieder im Busch :) vhost ausschnitt: ServerName fu.mydomain.com ProxyPass / http://localhost:7070/...