amarok: xine-engine kann keine mp3 abspielen

Dieses Thema im Forum "Anwendungen" wurde erstellt von sudeki, 03.06.2007.

  1. sudeki

    sudeki Doppel-As

    Dabei seit:
    18.04.2007
    Beiträge:
    114
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburg
    Ich versuche vergebens mit amarok meine mp3 Dateien abzuspielen,
    es kommt immer nur die Rückmeldung von Amarok:

    Code:
    xine-engine kann keine mp3 abspielen [...]
    Habe auch schon bei google mal etwas geschaut, habe dementsprechend auch mal mein .xine ordner gelöscht, es mit "helix" als engine versucht und auch komplett amarok neuinstalliert, doch immer das selbe.

    Benutze Fedora 7, Amarok 1.4.5 und KDE 3.5.6-9.fc7
    vielleicht habt ihr ja eine Idee :hilfe2: Hab auch
    schon im Forum gesucht gehabt. ?(
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Always-Godlike, 03.06.2007
    Always-Godlike

    Always-Godlike Das Freak

    Dabei seit:
    31.12.2006
    Beiträge:
    939
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Saarland
    such mal nach "mp3 linux" in Google oder such einfach nach mp3 abspielen in der boardsuche. Diese Frage wird fast wöchentlich gestellt^^
     
  4. sudeki

    sudeki Doppel-As

    Dabei seit:
    18.04.2007
    Beiträge:
    114
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburg
    Hmm, vielleicht sollte ich dazu noch erwähnen dass ich das mp3 Plugin installiert habe und unter xmms ja auch mp3 ohne Problem funktionieren, will ja aber mein Amarok benutzen.
     
  5. #4 Always-Godlike, 03.06.2007
    Always-Godlike

    Always-Godlike Das Freak

    Dabei seit:
    31.12.2006
    Beiträge:
    939
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Saarland
    haste mal ein update deiner xinelib und der xineengine und der amarok-xine gemacht? weil stadnardmäßig spielt xine aus rechtlichen gründen keine mp3's ab. einfach die xineengine updaten, amarok wieder auf xine umstellen und dann sollte es gehn
     
  6. sudeki

    sudeki Doppel-As

    Dabei seit:
    18.04.2007
    Beiträge:
    114
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburg
    Wenn du mir den command sagen könntest iwe genau ich das updaten soll :)
    adnke aber schon einmal
     
  7. #6 Always-Godlike, 03.06.2007
    Always-Godlike

    Always-Godlike Das Freak

    Dabei seit:
    31.12.2006
    Beiträge:
    939
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Saarland
    sry, mit fedora kenn ich mich ned so aus^^ weiß ned wie man es da macht. musste warten bis es dir jemand anderes sagt
     
  8. sudeki

    sudeki Doppel-As

    Dabei seit:
    18.04.2007
    Beiträge:
    114
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburg
    Hmm, hat denn sonst keiner eine Idee? :hilfe2:
     
  9. #8 gropiuskalle, 03.06.2007
    gropiuskalle

    gropiuskalle terra incognita

    Dabei seit:
    01.07.2006
    Beiträge:
    4.857
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Du hast doch bestimmt schonmal von Deiner Paketverwaltung, gehört, Yum heißt die (bzw. Yumex und pirut in der GUI) und die ist recht einfach zu verwenden. Ein paar Hinweise zur Paketverwaltung unter Fedora gibt es » hier «.

    Um die mp3-Fähigkeit von amarok herzustellen, benötigst Du die Pakete 'libxine1', 'amarok-xine' und 'mad' bzw 'libmad'.
     
  10. sudeki

    sudeki Doppel-As

    Dabei seit:
    18.04.2007
    Beiträge:
    114
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburg
    Natürlich weiß ich was "yum" ist ;)
    ich werde es mal mit den pakten ausprobieren bzw. sie erst nachschauen.
    aber das mit dem updaten geht dennoch nicht, ich wusste schon das es "yum update .."
    ist... aber das hatte nicht geklappt, daher auch diese nachfrage, aber danke
     
  11. #10 gropiuskalle, 03.06.2007
    gropiuskalle

    gropiuskalle terra incognita

    Dabei seit:
    01.07.2006
    Beiträge:
    4.857
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Helix erschien mir als Engine immer ziemlicher Schrott, ich würde auf jeden Fall auf xine setzen und die dementsprechenden Pakete ('amarok-xine' und 'libxine1') nochmal aktualisieren. Fehlen Dir eventuell einfach noch ein paar Paketquellen?
     
  12. sudeki

    sudeki Doppel-As

    Dabei seit:
    18.04.2007
    Beiträge:
    114
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburg
    Anscheinend fehlen mir dafür die passendne Paketquellen:
    Code:
    [root@noname ~]# yum update amarok-xine libxine1
    Loading "installonlyn" plugin
    Setting up Update Process
    fedora                    100% |=========================| 2.1 kB    00:00
    livna                     100% |=========================| 1.1 kB    00:00
    primary.xml.gz            100% |=========================|  68 kB    00:00
    livna     : ################################################## 215/215
    updates                   100% |=========================| 1.9 kB    00:00
    primary.sqlite.bz2        100% |=========================| 122 kB    00:01
    Could not find update match for libxine1
    Could not find update match for amarok-xine
    No Packages marked for Update/Obsoletion
    [root@noname ~]# yum remove amarok-xine libxine1
    Loading "installonlyn" plugin
    Setting up Remove Process
    No Match for argument: libxine1
    No Match for argument: amarok-xine
    No Packages marked for removal
    
    Ebenso sind wohl amarok-xine nicht installiert laut yum remove und installieren kann ich es über yum auch nicht da mir ja anscheinend die Paketquellen fehlen. Kann mir jemand diese geben, oder sagen wo ich diese finden kann? :-)

    Und wäre glücklich wenn mir jemand sagen kann wie ich es ändern kann das hinter dem root nichtm ehr noname steht, hatte
    es auch mal mit "hostname NAME" gemacht, aber dies hielt nur bis zum neustart an.
     
  13. sinn3r

    sinn3r Law & Order
    Moderator

    Dabei seit:
    28.12.2006
    Beiträge:
    2.764
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wentorf
    Editiere mit einem Editor deiner Wahl die /etc/hostname
     
  14. sudeki

    sudeki Doppel-As

    Dabei seit:
    18.04.2007
    Beiträge:
    114
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburg
    Dankeschön sinn3r, das klappt schon einmal.
    Nun nur immer noch die Sache mit den Paketquellen
     
  15. Anzeige

    Vielleicht findest du HIER Antworten.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. #14 gropiuskalle, 05.06.2007
    gropiuskalle

    gropiuskalle terra incognita

    Dabei seit:
    01.07.2006
    Beiträge:
    4.857
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Und danach noch ein

    Code:
    hostname /etc/hostname
    als root, dann müsste es sitzen.

    Code:
    Anscheinend fehlen mir dafür die passendne Paketquellen
    
    Gleiche doch erstmal die offiziellen repos mit Deiner Liste ab: » klick «. Allerdings müsste der ganze codec-Kram ja durch livna abgedeckt sein, und der ist ja bei Dir drin. Date doch mal vor dem Installationsversuch erstmal die Paketquellen selbst auf den aktuellen Stand.
     
  17. sudeki

    sudeki Doppel-As

    Dabei seit:
    18.04.2007
    Beiträge:
    114
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburg
    Ich weiß zwar schon ein paar Sachen derweil aber kannst du mir genauer erklären wie ich meine repos nachschaue ;) weiß nicht genau was du nun damit meinst :-)
    Wie lade ich denn die Paketquellen auf den neusten Stand?

    Tut mir leid für solche Fragen, aber naja man will ja lernen :-)
     
Thema:

amarok: xine-engine kann keine mp3 abspielen

Die Seite wird geladen...

amarok: xine-engine kann keine mp3 abspielen - Ähnliche Themen

  1. Amarok streikt bei *.m4a Dateien

    Amarok streikt bei *.m4a Dateien: Hallo zusammen, vor Kurzem habe ich einen neuen Rechner zusammengebaut und mit OpenSuse 13.2 aufgesetzt. Nun musste ich aber feststellen, dass...
  2. Amarok - komisches Verhalten bzgl. Mp3 über Netzwerk

    Amarok - komisches Verhalten bzgl. Mp3 über Netzwerk: Hallo Community, wie im Titel genannt, "knackt" Amarok ganz kurz und dann höre ich nichts mehr wenn ich eine MP3 übers Netzwerk abspielen möchte....
  3. Amarok 2.8: Return To The Origin

    Amarok 2.8: Return To The Origin: Der zum KDE-Projekt gehörige Audioplayer Amarok ist in der Version 2.8 (»Return To The Origin«) erschienen. Amarok steht unter der GPL und ist für...
  4. Amarok 2.7 für Windows freigegeben

    Amarok 2.7 für Windows freigegeben: Drei Monate nach der Freigabe von Amarok 2.7 für Linux und weitere Unixoide Systeme haben die Entwickler des beliebten Players eine Version für...
  5. Amarok 2.7 freigegeben

    Amarok 2.7 freigegeben: Die Entwickler des KDE-Audioplayers Amarok haben Version 2.7 fertiggestellt. Die wichtigsten neuen Funktionen sind ein Nepomuk-Sammlungs-Plugin...