Absturz --> Festplattenprobleme?

Dieses Thema im Forum "Laufwerke / Speichermedien" wurde erstellt von Werner, 01.11.2004.

  1. Werner

    Werner Jungspund

    Dabei seit:
    24.10.2004
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Ich hab einen Suse Linux 9.1 Server laufen mit einer 80GB und einer 160GB Platte. Aber der ist nach 1 Jahr duchgehendem funktionieren auf einmal aus heiterm Himmel abgestürzt...
    Ich hab mich dann erstmal gewundert was da los is und hab ihn neu gebootet und hab dann gleich mal "DriveReady SeekComplete Error" bei hdc1 bekommen. Ich hab mir halt mal gedacht das das daran ligen wird und hab die Fesplatte mal abgesteckt und bin neu hochgefahren mit ner anderen Platte (komplett neue Platte) als hdc. Is hochgefahren ohne Fehler aber nach 2 Tagen isser wieder abgestürzt.
    Dann hab ich mal mit Knoppix gebootet und alle Partitionen auf hda (Reiserfs) mit fsck nach Fehler durchsucht, hat aber auch nix gefunden. Jetzt hätt ich mal die hdc abgesteckt und wäre hochgefahren aber das funzt jetzt nicht weil er beim booten einen "fsck /dev/hdc1" macht und nachdem die Platte nicht da ist schickt er mich in irgendeinen Reperatur Modus.
    Also:
    1) Kann mir jemand sagen aus welcher boot-Konfigurationsdatei ich den fsck rauslöschen muss?
    2) Wie man die hda auf Fehler untersuchen sollte bzw. ob es irgendeine Art von Intensiveren Scans gibt?
    3) Was ich sonst tun soll?????

    Ich kann natürlich nicht sicher sagen das die Abstürze an der Festplatte liegen, deshalb will ich den Server jetzt mal ein paar Tage ohne Internetanbindung laufen lassen und sehen ob er das überlebt, da ist mir nämlich auch was verdächtig vergekommen ...
    Deshalb will ich ihn auch ohne hdc booten...

    MfG
    Werner
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. CMW

    CMW Hä ?!

    Dabei seit:
    24.07.2004
    Beiträge:
    517
    Zustimmungen:
    0
    1. überprüfe bitte auch mal den Ram. wenn due Suse nutzt, hast du auf der CD memtest86, damit den Ram testen.
    2. Fsck killen ist keine Lösung, habe hier gerade kein SystemV artiges Linux, aber ich denke dass es in den rc Skripten von Runlevel1 ausgeführt wird.
     
  4. Werner

    Werner Jungspund

    Dabei seit:
    24.10.2004
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Hab den memtest gemacht => RAM hat keine Fehler
    Ich weiß net ob ich mich jetzt freuen soll oder ob ich traurig sein soll das das nicht die Problemlösung is :)

    MfG
     
  5. CMW

    CMW Hä ?!

    Dabei seit:
    24.07.2004
    Beiträge:
    517
    Zustimmungen:
    0
    Deine Festplatte solltest du entweder mit Tools von dem Hersteller überprüfen, oder mit dem DataAdvisor von Ontrack.com (Oberflächentest). Allerdings brauchst du zum erstellen der DataAdvisor Diskette ein Windows :( . KA ob das mit wine geht.
     
  6. Werner

    Werner Jungspund

    Dabei seit:
    24.10.2004
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Hab den RAM-Test die ganze Zeit weiterlaufen lassen und grad eben nochmal nachgesehen wie es jetzt ausschaut....
    Ich hab mal nen Screenshot gmacht....
    http://forum.geizhals.at/files/11998/ram-test.jpg
    Für mich heißt das jetzt das der 256MByte Ram hinüber ist und ich mir nen neuen kaufen sollte. Dann sollt das ganze wieder laufen, seh ich das richtig? Bei den Fehlern die er da gefunden hat würd ich schon verstehen das selbst Linux den Geist aufgibt ;)

    MfG
     
  7. #6 Atomara, 01.11.2004
    Atomara

    Atomara Debrandeter User

    Dabei seit:
    06.03.2004
    Beiträge:
    1.255
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Deutschland , Nrw , Münsterland
    naja ich denke ein festplattenfehler hat nichts mit dem ram zu tun
     
  8. Anzeige

    Vielleicht findest du HIER Antworten.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

Absturz --> Festplattenprobleme?

Die Seite wird geladen...

Absturz --> Festplattenprobleme? - Ähnliche Themen

  1. Kernel: Abstürze als QR-Code

    Kernel: Abstürze als QR-Code: Eine interessante - aber nicht neue - Idee stellte Teodora Baluta auf der LKML vor. Demnach soll der Kernel seine Abstürze, genannt auch Oops,...
  2. Freezes Abstürze und bootcrashes

    Freezes Abstürze und bootcrashes: Hallo ihr lieben Leute Nach ewigem suchen in diversen Foren und anderen Hilfeseiten bin ich zum Schluss gekommen das mein problem offenbar ein...
  3. Mayhem: 1200 Abstürze in Debian »Wheezy«

    Mayhem: 1200 Abstürze in Debian »Wheezy«: Forscher der Carnegie Mellon Universität haben mittels einer Testsuite über 1200 Abstürze von Anwendungen in Debian entdeckt. Eine Liste der...
  4. Mysteriöser 11.4 Absturz - Maschine läuft, SSH und vor Ort Login unmöglich

    Mysteriöser 11.4 Absturz - Maschine läuft, SSH und vor Ort Login unmöglich: Hallo Linux Community, als Wiedereinsteiger habe ich als kleines Projekt einen Fileserver mit Samba aufgesetzt, der gleichzeitig als Apache und...
  5. Absturz mit RAID5 / SUSE 11.4

    Absturz mit RAID5 / SUSE 11.4: Hallo zusammen, bei mir tritt ein seltsames Problem auf: Ich betreibe ein Softraid (per md) aus 4 1TB-Platten. Das ganze funktioniert...