xserver wechseln

tarrens

Eroberer
Beiträge
62
nabend leuts,

heute kam mein buch einstieg in linux da lag ne dvd dabei. auf der dvd enthalten ist slackware, das wollte ich mal ausprobieren, also nach einigerzeit hab ich das hin bekommen( beim ersten installieren, vergessen lilo zuinstallieren, grub errror 15 (X.X)) nun gut, in der installation hab ich fluxbox als xserver angegeben. also fertig installiert, neugestartet, angemeldet und dann startx ausgeführt, der befehl wurde gefolgt von einem weiß flackernden bildschirm! hab dann von der installations dvd noch kde installiert. nun weiß ich nicht wie ich dem system sag das er kde verwenden soll statt fluxbox, bzw. hat das problem überhaupt mit fluxbox zu tun und bringt es was wenn ich kde verwende statt fluxbox?

noch viel wichtiger ist. lohnt sich die installation überhaupt? ich meine ich weiß nicht wie aktuell die version auf der dvd ist.
 
Zuletzt bearbeitet:

tarrens

Eroberer
Beiträge
62
ja sorry meinte ich doch, werfe ab und zu ein paar begriffe durch einander, also das aus kapitel 3.8 hab ich ja alles gemacht, erst mit fluxbox und dann nachträglich noch mit kde. weil es nur weiß flackert wenn ich startx eingebe, ich versuch jetz die xorgconfig durch zuführen und mal gucken ob das geflacker dann verschwunden ist
 

tarrens

Eroberer
Beiträge
62
so habs hin bekommen hab in der xorg.conf meine grafikkarte nicht definiert, deshalb sagte das system das mein monitor die bitrate nicht unterstützt, also xorgconfig durch laufen lassen nvidia grafikkarte ausgewählt bild größe und farbe ausgewählt und zack war kde am starten in der optimalen auflösung, ha bin stolz wie oskar hehe. es läuft juhuu
me@slackware:D:D:D
 

Kesar_Neron

Tripel-As
Beiträge
218
Neid

Ich sollte einfach mal an Gedächnisschwund leiden und einen Neuanfang machen, vielleicht würd ich mich dann auch einfach mal so dazu aufraffen Slackware zu installieren :-)

Von mir: Weiter so.
 

tarrens

Eroberer
Beiträge
62
ja manchmal kann ich ganz schön ergeizig sein. und von nichts kommt nichts.
hatte dann eben noch ein prob mit den benutzern, aber das war dummheit*hust*

wie kann ich denn jetz von kde auf fluxbox wechseln? also kde deaktivieren und fluxbox aktivieren?
 
Zuletzt bearbeitet:

Bâshgob

freies Radikal
Beiträge
2.334
Nein, es gibt bei Slack erstmal keine .xinitrc im home.

Fluxbox als default setzt du entweder

a.) mit dem setuptool (/sbin/pkgtool => setup => xwmconfig)

oder

b.) mittels setzen des Links /etc/X11/xinit/xinitrc auf /etc/X11/xinit/xinitrc.fluxbox
 

tarrens

Eroberer
Beiträge
62
ok ich werd das dann mal ausprobieren, aber zu nächst muss ich wissen ob ich fluxbox richtig installiert hab. ging unter suse ja leicht mit yast! hab mal fluxbox versucht zustarten während kde läuft um zu sehn was das system sagt:

Code:
bash-3.1# fluxbox
Warning: Failed to open file(/usr/share/fluxbox/nls/en_US.UTF-8/fluxbox.cat)
for translation, using default messages.
Failed to load database:/root/.fluxbox/init
Retrying with: /usr/share/fluxbox/init
Failed to read: session.ignoreBorder
Setting default value
Failed to read: session.forcePseudoTransparency
Setting default value
Failed to read: session.tabPadding
Setting default value
Failed to read: session.styleOverlay
Setting default value
Failed to read: session.slitlistFile
Setting default value
Failed to read: session.groupFile
Setting default value
Failed to read: session.appsFile
Setting default value
Failed to read: session.tabsAttachArea
Setting default value
Failed to read: session.modKey
Setting default value
Failed to read: session.screen0.imageDither
Setting default value
Failed to read: session.screen0.opaqueMove
Setting default value
Failed to read: session.screen0.workspacewarping
Setting default value
Failed to read: session.screen0.desktopwheeling
Setting default value
Failed to read: session.screen0.reversewheeling
Setting default value
Failed to read: session.screen0.autoRaise
Setting default value
Failed to read: session.screen0.clickRaises
Setting default value
Failed to read: session.screen0.decorateTransient
Setting default value
Failed to read: session.screen0.defaultDeco
Setting default value
Failed to read: session.screen0.rootCommand
Setting default value
Failed to read: session.screen0.resizeMode
Setting default value
Failed to read: session.screen0.windowMenu
Setting default value
Failed to read: session.screen0.followModel
Setting default value
Failed to read: session.screen0.userFollowModel
Setting default value
Failed to read: session.screen0.window.focus.alpha
Setting default value
Failed to read: session.screen0.window.unfocus.alpha
Setting default value
Failed to read: session.screen0.menu.alpha
Setting default value
Failed to read: session.screen0.menuDelay
Setting default value
Failed to read: session.screen0.menuDelayClose
Setting default value
Failed to read: session.screen0.menuMode
Setting default value
Failed to read: session.screen0.overlay.lineWidth
Setting default value
Failed to read: session.screen0.overlay.lineStyle
Setting default value
Failed to read: session.screen0.overlay.joinStyle
Setting default value
Failed to read: session.screen0.overlay.capStyle
Setting default value
Failed to read: session.screen0.windowScrollAction
Setting default value
Failed to read: session.screen0.windowScrollReverse
Setting default value
Failed to read: session.screen0.tabs.maxOver
Setting default value
Failed to read: session.screen0.tabs.intitlebar
Setting default value
Failed to read: session.screen0.tabFocusModel
Setting default value
BScreen::BScreen: an error occured while querying the X server.
        another window manager already running on display :0.0
Error: Couldn't find screens to manage.
Make sure you don't have another window manager running.
bash-3.1#
da stimmt doch irgendwas nicht oder?
+
edit
ich kann noch nicht mal auf meine partition zugreifen auf die ich linux installiert hab. bin als root angemeldet , konqueror sagt mir dann:
a security policy in place prevents this sender from sending this message to this recipient,see message bus configuration file(rejected message had interface "org.freedesktop.Hal.Device.Volume" member "Mount" error name "(unset)" destination "org.freedesktop.Hal")
wird auch als unmounted angezeigt.
was ist denn da los?
 
Zuletzt bearbeitet:

tarrens

Eroberer
Beiträge
62
ja klar hab ich die gelesen, nur die bedeutung ist mir nicht klar.
jo und fluxbox kann die datein nicht lesen, weil es auch nit auf die partion zugreifen kann? richtig?
 

Blender3D

Vitamin C++
Beiträge
228
Ich würde mal sagen, dass du bevor du dein Fluxbox startest, du den X-Server abschalten musst. Im Runlevel 3 ist dieser nach dem Booten defaultmäßig nicht an.

Grüße, Blender3D
 

tarrens

Eroberer
Beiträge
62
ja das ist mir soweit klar, ab ihn ja nur gestartet bzw. den befehl dafür gegen weil ich gucken wollte ob ich ihn richtig installiert habe. ausserdem dachte ich das Bâshgob die nachricht meint, die kommt wenn ich meine partition zugreifen will.
 

Bâshgob

freies Radikal
Beiträge
2.334
Wie soll das gehen? KDE läuft schon, und parallel auf dem selben $Display nebenher noch Fluxbox?

Entscheide dich einfach, entweder oder.
 

VaterchenFrost

Jungspund
Beiträge
19
Hey tarrens,

interessant an der Meldung sind eigentlich nur die letzten paar zeilen. Zusammenfassend steht da: kann Fluxbox nicht starten weil schon ein anderer Windowmanager läuft.

Lösung um Xfce zu starten: kde beenden.

Schlicht abmelden und als sitzung xfce auswählen.

mfg

VaterchenFrost
 

tarrens

Eroberer
Beiträge
62
Wie soll das gehen? KDE läuft schon, und parallel auf dem selben $Display nebenher noch Fluxbox?

Entscheide dich einfach, entweder oder.

das weiß ich doch wollte nur wissen ob ich es richtig installiert habe!

was mich beschäftigt ist meine partition die ich nicht mounten kann und ob einer weiß was ich da tun muss?

a security policy in place prevents this sender from sending this message to this recipient,see message bus configuration file(rejected message had interface "org.freedesktop.Hal.Device.Volume" member "Mount" error name "(unset)" destination "org.freedesktop.Hal")

mit dieser meldung kann ich auch nichts anfangen
 

tarrens

Eroberer
Beiträge
62
ähm wie guck ich das denn nach? hab ihn eigentlich keiner gruppe eingeteilt.
hat das auswirkungen? weil die meldung sich auch zeigt wenn ich als root eingeloggt bin.
 

slackfan

König
Beiträge
809
Hallo,

benutze am besten das Programm "kuser" dafür. Unter Slackware empfiehlt es sich den Benutzer in die folgenden Gruppen zu hieven: audio, cdrom, floppy, plugdev, video, wheel.
plugdev ist die entscheidende für automatische Mountings. Welches Slackware ist das? Ein 12er oder 12.1er muss es schon schein, weil vorher, die Regeln für das automatische Mounten, mmh, suboptimal waren.
 
Zuletzt bearbeitet:

tarrens

Eroberer
Beiträge
62
also mein user ist nur in der gruppe user. also soll ich nun mein user in die gruppen rein stecken die du grad aufgezählt hast?
ich hab grad geguckt hab slackware version 12.0
 

Ähnliche Themen

Keine grafische Oberfläche (Debian Installation)

Nun habe ich mich doch mit Arch beschäftigt

Suse macht mich fertig ;-)

Oben