x server möcht nicht

Diskutiere x server möcht nicht im Gentoo Forum im Bereich Linux Distributionen; komm bis zur login aufforderung obwohl er automatisch gnome starten sollte hab gnome nochmals emerged und nach folgender anweisung gearbeitet....

  1. tetex

    tetex Jungspund

    Dabei seit:
    29.10.2006
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    komm bis zur login aufforderung obwohl er automatisch gnome starten sollte hab gnome nochmals emerged und nach folgender anweisung gearbeitet.

    http://www.gentoo.de/doc/de/gnome-config.xml

    jedoch auch nach reboot kommt wieder login aufforderung. bei startx kommt auch nur -bash: startx: command not found

    grub.conf
    Code:
    default 0
    timeout 15
    
    title=Gentoo Linux 2.6.17-r8
    kernel /boot/kernel-genkernel-x86-2.6.17-gentoo-r8 root=/dev/ram0 init=/linuxrc ramdisk=8192 real_root=/dev/hda3 udev vga=791
    initrd /boot/initramfs-genkernel-x86-2.6.17-r8
    fstab
    Code:
    /dev/hda1 /boot ext2 noauto,noatime 1 2
    /dev/hda2 / ext3 noatime 0 1
    dev/hda3 none swap sw 0 0
    dev/cdroms/cdrom0 /mnt/cdrom iso9660 noauto,ro 0 0
    #dev/fd0 /mnt/floppy auto noauto 0 0
    
    proc /proc proc defaults 0 0
    shm /dev/shm tmpfs nodev,nosuid,noexec 0 0
     
  2. Anzeige

    Anzeige

    Wenn du mehr über Linux erfahren möchtest, dann solltest du dir mal folgende Shellkommandos anschauen.


    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Keruskerfürst, 30.10.2006
    Keruskerfürst

    Keruskerfürst Kaiser

    Dabei seit:
    12.02.2006
    Beiträge:
    1.366
    Zustimmungen:
    0
    mal /etc/rc.conf posten.
     
  4. tetex

    tetex Jungspund

    Dabei seit:
    29.10.2006
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    /etc/rc.conf

    UNICODE="yes"
    #DISPLAYMANAGER="gdm"
    #XSESSION="gdm"
     
  5. #4 keytoaster, 30.10.2006
    Zuletzt bearbeitet: 30.10.2006
    keytoaster

    keytoaster Jungspund

    Dabei seit:
    21.10.2006
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamm
    Anscheinend bist du der Anleitung wohl nicht aufmerksam genug gefolgt, sonst würde vor der letzten Zeile keine Raute mehr stehen ;)

    Desweiteren werden die Docs von gentoo.de nicht so gepflegt wie die originalen von gentoo.org. Solltest du immer noch Probleme haben, empfehle ich dir folgendee zwei HowTos anzuschauen:

    http://www.gentoo.org/doc/de/xorg-config.xml
    http://www.gentoo.org/doc/de/gnome-config.xml


    Code:
    # equery b startx
    [ Searching for file(s) startx in *... ]
    x11-apps/xinit-1.0.2-r6 (/usr/bin/startx)
    #
    
    Der startx-Befehl gehört somit zum xinit-Paket. Dieses wiederum wird von xorg-x11 emerged. Wenn dieses noch nicht emerged ist, ist wohl beim emergen von xorg-x11 ein Fehler unterlaufen sein (oder ist xorg-x11 überhaupt nicht installiert? :D)

    Viele Grüße,
    keytoaster
     
  6. nikaya

    nikaya Guest

    Xorg-x11 wird auf jeden Fall bei Gnome emerged da als Abhängigkeit im Ebuild definiert.
    Ich würde auch erstmal die Raute vor XSESSION weglassen.:)
     
  7. #6 Keruskerfürst, 31.10.2006
    Keruskerfürst

    Keruskerfürst Kaiser

    Dabei seit:
    12.02.2006
    Beiträge:
    1.366
    Zustimmungen:
    0
    und außerdem bei XSESSION="gnome" eintragen
     
  8. tetex

    tetex Jungspund

    Dabei seit:
    29.10.2006
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    ohne erfolg
     
  9. tetex

    tetex Jungspund

    Dabei seit:
    29.10.2006
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    ebenfalls ohne erfolg
     
  10. #9 supersucker, 31.10.2006
    supersucker

    supersucker Foren Gott

    Dabei seit:
    21.02.2005
    Beiträge:
    3.873
    Zustimmungen:
    0
    Du hast den X-server nicht richtig installiert schätze ich mal.

    Mach das nochmal.
     
  11. Vegeta

    Vegeta Tripel-As

    Dabei seit:
    23.06.2006
    Beiträge:
    187
    Zustimmungen:
    0
    Gib mal als root in der Konsole /etc/init.d/xfs start ein,das sollte den X Font-Server manuell starten.
    Dann gibst Du als user startx ein.Startx funktioniert nur wenn der X Font-Server läuft. Bei einigen
    Distributionen läuft der X Font-Server nicht automatisch wenn Du X manuell starten willst.

    Vegeta
     
  12. #11 Keruskerfürst, 31.10.2006
    Keruskerfürst

    Keruskerfürst Kaiser

    Dabei seit:
    12.02.2006
    Beiträge:
    1.366
    Zustimmungen:
    0
    Der X Font Server muß nicht gestartet sein, wenn man X-Server starten will.
     
  13. nikaya

    nikaya Guest

    Nicht "gnome" mit kleinem "g",sondern "Gnome" mit großem "G".

    Wenn Du Dich über GDM einloggen willst muß es zuerst gemerged werden:
    Code:
    emerge -av gdm
    Dazu muß in der /etc/rc.conf noch
    Code:
    DISPLAYMANAGER="gdm"
    stehen.Außerdem muß er im Runlevel eingetragen werden:
    Code:
    rc-update add xdm default
    Wenn Du den Rechner dafür nicht neustarten willst einfach ein
    Code:
    /etc/init.d/xdm start
    Zu der Meldung
    Code:
    bash: startx: command not found
    Was sagt denn
    Code:
    which startx
    ?( ?( ?(
     
  14. tetex

    tetex Jungspund

    Dabei seit:
    29.10.2006
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    hab platten formatiert. werd alles nochmal schön nach handbuch und den beiden links (by keytoaster) aufsetzen.

    thanks erstmal für eure informativen posts.

    mfg tetex
     
Thema:

x server möcht nicht

Die Seite wird geladen...

x server möcht nicht - Ähnliche Themen

  1. mysql control center crasht sobald ich zu einem server verbinden möchte...

    mysql control center crasht sobald ich zu einem server verbinden möchte...: hi, hab mir gerade das mysql-controlcenter (mysqlcc-0.9.2-linux-glibc23 auf FC 4) installiert. nach der installation hab ich die...
  2. Apache HTTP Server startet nicht

    Apache HTTP Server startet nicht: Hallo, ich habe ein Problem bezüglich Apache auf meinem CentOS 7. Es möchte einfach nicht starten. Hier ein Auszug aus meiner Shell:...
  3. Open Education Server vorgestellt

    Open Education Server vorgestellt: CH Open und weitere Partner haben mit dem Open Education Server für Schulen und andere Bildungsorganisationen eine Alternative zu den etablierten...
  4. Univention Corporate Server 4.4-2 freigegeben

    Univention Corporate Server 4.4-2 freigegeben: Der Linux-Distributor Univention hat die zweite Aktualisierung seiner Unternehmens-Linux-Distribution Univention Corporate Server (UCS) 4.4...
  5. Erstes modernes Server-Mainboard kompatibel mit Coreboot

    Erstes modernes Server-Mainboard kompatibel mit Coreboot: Das Supermicro-Mainboard X11SSH-TF ist das erste moderne Server-Mainboard, dass UEFI mit Coreboot ersetzt. Damit kann das Board Linux mit der...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden