wo ist mein w2k?

miret

im Ghost-Modus
Beiträge
3.031
Hab da noch was.
Auf meiner SuSE8 kann ich bisher nur auf die win98-Partition(Fat32) zurückgreifen.
Mein w2k sieht SuSE scheinbar nicht (NTFS).
Nun habe ich aber, wenn ich Knoppix starte den gleichen Zugriff auf w98 UND auf w2k! Häh???
Ist jemand in der Lage mir das zu erklären?
 

Andre

Foren Gott
Beiträge
3.876
SuSE sagt das dazu....
###################################
Bitte beachten Sie, daß der schreibende Zugriff auf diesen Dateisystemtyp immer noch experimentell ist! Das kann zu Datenverlust führen. Wenn Sie eine solche Partition mounten wollen, sollten Sie das nie niemals nicht mit der Option rw (also sowohl Lese- als auch Schreibzugriff) tun!

Um Zugriff auf Ihre NTFS Partition zu erlangen, müssen Sie lediglich eine Zeile nach dem folgenden Muster in die Datei /etc/fstab eintragen (bitte beachten Sie bei dieser Datei die genaue Formatierung!):

/dev/hda1 /nt ntfs ro,noauto 0 0

Bei diesem Beispiel befindet sich die NT-Partition auf der ersten Partition der ersten IDE-Platte.

Nach der Ausführung des Befehls

mount /nt

finden Sie nun im Verzeichnis /nt die Dateien aus Ihrem NT-System.
##############################
Mandrake 8.2 hat die bei mir am router schon standartmässig eingebunden....
 

miret

im Ghost-Modus
Beiträge
3.031
Zunächst mal Danke, nur weiß ich jetzt gar nicht mehr, ob ich das überhaupt probieren soll!? Eventueller Datenverlust?
Na ja, mal sehen.
 

miret

im Ghost-Modus
Beiträge
3.031
Mann, heute ist echt mein Tag!!!
NTFS, also w2k ist auch eingehangen und läuft!
Neu partitioniert und läuft!
Backup erfolgreich gebrannt!

Wow!!! ;)
 

Ähnliche Themen

Datenrettung Festplatte

Keine Anzeige bei Installation

SUSE 11 bootet nicht mehr

SuSE 10.3 + WinXP

Direkter Zugriff auf Block-Device langsamer als auf Partition/Datei

Neueste Beiträge

Neueste Themen

Oben