weitere programme aufspielen ???

UWI2K2

Foren As
Beiträge
77
hi,

bin mandrake anfänger und habe bei der instalation nur das nötigste installiert. jetzt möchte ich den rest auch noch istallieren, aber wenn ich die sachen aus ausgewählt habe, bekomme ich zu jedem einzelnen packet die gleiche fehlermeldung.
: das der erste sektor oder das erste byte des packetes nicht gelesen werden kann........
und was hat es eigentlich mit diesen ganzen : i568 , i368 ...und so auf sich.
hoffe jemand kann mir den einstieg erleichtern.

danke
 

moonlook

!alleswissenwollen!
Beiträge
403
Hmm, die Fehlermeldung und Beschreibung ist ein wenig knapp.
Installierst Du von CD?

Diese i386-i686 bezeichnen Prozessorklassen,
aktuelle Pentiums/AMD`s/Crusoe`s sind 686er;)
 

UWI2K2

Foren As
Beiträge
77
Die Fehlermeldung

Die Signatur des Paketes " ******** " ist nicht korrekt:

Kann die Startbytes nicht lesen.

kommt dann für jedes paket....... und dann wird natürlich kein paket intalliert ...

kann jemand helfen ?
 

stargate

systemengineer[MOD]
Beiträge
845
welche version von mdk hast du, und
sind in deinem system zwei cdrom-laufwerke angeschlossen, am
secondery 1*master, 1*slave ?
 

UWI2K2

Foren As
Beiträge
77
mandrake 9.1

hi,

ich habe mandrake 9.1
und ja ich habe 2 cdroms an einem ide,
was mich da auch wundert ist das ich so auf dir cd?roms nicht zugreifen kann, aber das gilt nur in KDE, in gnome funzt das....

hiiiiifle
uwi
 

stargate

systemengineer[MOD]
Beiträge
845
ein paar fragen habe ich noch

1. eine AMD CPU K6/ K7 ....
2. zwei festplatten im system ?
3. zweimal cdrom (geklärt)
 

UWI2K2

Foren As
Beiträge
77
System

hallo,

habe nen Pentium III 500
und z.Z. nur eine platte angeschlossen.

ich überlege schon die daten in GNOMe auf die platte zu kopieren und es von da zu versuchen.
könnte das was bringen.

aber ich würde trotzdem gerne unter KDE die cdroms nutzen......ach ja brennen geht komischer weise.....

UWI
 

stargate

systemengineer[MOD]
Beiträge
845
ja und nein, es kann sein das eine weitere cd anfordert.

hänge doch das slave-cdrom-laufwerk hinter die festplatte, so das am secondery-port nur ein cd-laufwerk ist
 

stargate

systemengineer[MOD]
Beiträge
845
In Deiner /var/log/messages treten Fehlermeldungen wie

dma_intr: status = 0x51 (DriveRead SeekComplete Error)

oder

dma_intr: status = 0x84 (DriveStatusError BadCrc)

oder ähnlich auf.

Ändere in der Datei /etc/rc.config die Variable START_IDEDMA auf "no".
Nach dem nächsten Systemstart ist diese Änderung aktiv.
 

UWI2K2

Foren As
Beiträge
77
danke

also auf jeden fall mal danke,
aber diese rc.config kann ich nirgendswo finden :-(
bin wohl nuch zu neu in mandrake
 

UWI2K2

Foren As
Beiträge
77
ich werd bekloppt.......

hallo,

also ich habe jetzt alle .prm dateien auf meinen rechner kopiert und mal versucht die sachen von da zu installieren,
bei manchen ging es auch aber bei den meisten bekomme ich jetzt:

Die Signatur des Paketes " +++++++ " ist nicht korrekt:

Keine GPS Signatur im Paket.


was soll ich denn da noch machen ???
also alles was z.B. mit video schauen zu tun hat bekomme ich gar nicht installirt, kann keinen einzigen film gucken.
dann hab ich mir avifileplayer und xine mal so runtergeladen und versucht zu installiren und dann bekomme ich :" Alles schon installiert " ........häöäää

also wäre sehr dankbar für hilfe


ach ja und ich bekomme diese fehlermeldung beim "configure" eines programms:
error: no acceptable C compiler found in $PATH

also das klingt auch net gut.....wenn das programm nicht compiliert werden kann , kann es ja auch nicht laufen oder ??
 
Zuletzt bearbeitet:

erathosthenes

my love
Beiträge
129
Mandrake

Naja, wenn du schon keinen Compiler installiert hast und das System sowieso an allen Ecken spinnt, würde ich es nochmal von Grund auf neu
installieren. Nimm Dir die Zeit schon bei der Installation die Packete die du benötigst auszuwählen, besonderes Augenmerk auf Compiler und make.
Als Anfänger ist es, glaube ich, der beste Weg.
Mit den Anordnungen der CDROMs hat es eher weniger zu tun, möchte ich hier mal frech verlauten lassen. Und dich dann noch auf eine Odysse durch das gesamte System zu schicken, heraus zu finden woran es nun hapert, ist glaube ich nicht in deinem Sinn.
 

stargate

systemengineer[MOD]
Beiträge
845
Re: Mandrake

Original geschrieben von erathosthenes
Naja, wenn du schon keinen Compiler installiert hast und das System sowieso an allen Ecken spinnt, würde ich es nochmal von Grund auf neu
installieren. Nimm Dir die Zeit schon bei der Installation die Packete die du benötigst auszuwählen, besonderes Augenmerk auf Compiler und make.
Als Anfänger ist es, glaube ich, der beste Weg.
Mit den Anordnungen der CDROMs hat es eher weniger zu tun, möchte ich hier mal frech verlauten lassen. Und dich dann noch auf eine Odysse durch das gesamte System zu schicken, heraus zu finden woran es nun hapert, ist glaube ich nicht in deinem Sinn.

Ich schliesse mich Dir mit der Neu-Installation :] an,
die Sache mit den CDRom-Laufwerken hatte
ich auch unter Mandrake 8.2, mein Rechner
war allerdings ein AMD K6 mit 2*HD, 2*CD,
1*Sound, 1*ISDN, 1*Network also heute nichts besonderes mehr.
Wodurch wird nun dieser Fehler verursacht,
dies bleibt zu klären oder ?(
 

king-dingeling

Mitglied
Beiträge
47
ola,

auch bei fehlerloser installation wirst du den compiler zunächst wohl nicht finden - habe mandrake incl. aller pakete installiert, der compiler fehlte dennoch...

du kannst ihn aber nachinstallieren
-> programme hinzufügen/entfernen -> gcc

eine frage hätte ich bzgl. der der datei rc.config:
existiert diese nur unter suse?
 

erathosthenes

my love
Beiträge
129
gcc

?( Mandrake installiert keinen Compiler mit?
Ist denn selbst bei der einzelnen Paketauswahl nicht die Möglichkeit gegeben?

Falls das der Wahrheit entspricht, ist das ziemlich schwach von den Franzosen.
 

Maerel

Zensiert
Beiträge
180
Re: gcc

Original geschrieben von erathosthenes
?( Mandrake installiert keinen Compiler mit?
Ist denn selbst bei der einzelnen Paketauswahl nicht die Möglichkeit gegeben?

Falls das der Wahrheit entspricht, ist das ziemlich schwach von den Franzosen.

entspricht ja auch nicht der wahrheit.
man kann den gcc bei der installation
auswählen, und auch nachträglich installieren.
 

Tarzipan

Eroberer
Beiträge
71
wenn man bei der installation ENTWICKLUNG/Development markiert, installiert er alles notwendige.
 

ojay40_5

Jungspund
Beiträge
12
Re: gcc

Original geschrieben von erathosthenes
?( Mandrake installiert keinen Compiler mit?
Ist denn selbst bei der einzelnen Paketauswahl nicht die Möglichkeit gegeben?

Falls das der Wahrheit entspricht, ist das ziemlich schwach von den Franzosen.
Das man den Compiler und die dazu notwendigen Programme und Biblotheken nicht beim Erstenmal installieren kann, halte ich für ein Gerücht.
http://www.mandrakelinux.com/en/doc/90c/de/Starter.html/ch01s11.html
Wärend der Installation wird als erstes eine grobe Auswahl der zu installierenden Pakete vorgenommen. Siehe dazu den Link oben.
Ist zwar noch die Installation von der 9.0, aber das soll nicht weiter stören.
Wie auf dem Screen zu sehen ist, kann man die Paketauswahl verfeinern.
Dazu aktiviert man die Option "Individuelle Paketauswahl".
Im nächsten Schritt wird eine ausführliche Darstellung der Paketgruppen gezeigt.
Mit Hilfe der "(z)" Schaltfläche wird zwischen einer alphabetischen Anordnung der RPM-Pakete und der Darstellung mit den Paketgruppen gewechselt.
Bei ersterer Darstellung, kann man ganz genau die Pakete auswählen, die installiert werden sollen. Notwendige Paketabhängigkeiten werden automatisch gelöst. Gesetzt den Fall man hat diese Option nicht deaktiviert.
Viel Spaß beim Installieren.;)

Jens
 

Ähnliche Themen

Keine grafische Oberfläche (Debian Installation)

Serversicherheit

WLAN: Ralink RT2561 wird unter Netzwerkeinstellungen (Debian) nicht angezeigt

[openSUSE 10.3/Gnome] Internetverbindung und weitere Probleme

Probleme mit Internet Suse 9.1

Oben