Verzeichnisliste in Datei ausgeben

Diskutiere Verzeichnisliste in Datei ausgeben im Shell-Skripte Forum im Bereich Programmieren unter Linux/Unix; Mal ne frage, find /etc -iname '*.conf' | sed -e "s/$/;/" >> test.txt /etc/samba/smb.conf; /etc/krb5.conf; /etc/syslog.conf;...

  1. #1 sprudell, 13.11.2003
    sprudell

    sprudell Jungspund

    Dabei seit:
    28.10.2003
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Mal ne frage,

    find /etc -iname '*.conf' | sed -e "s/$/;/" >> test.txt

    /etc/samba/smb.conf;
    /etc/krb5.conf;
    /etc/syslog.conf;
    /etc/insserv.conf;
    /etc/mysqlaccess.conf;

    Der Idealfall müsste so aussehen:

    \\192.168.0.1\etc\samba\smb.conf;smb.conf;
    \\192.168.0.1\etc\krb5.conf;krb5.conf;
    \\192.168.0.1\etc\syslog.conf;syslog.conf;

    Ist das Realisierbar? Und wenn ja wie?
    währe für jede Hilfe Dankbar!

    Gruß Gero
     
  2. #2 rup, 13.11.2003
    Zuletzt bearbeitet: 13.11.2003
    rup

    rup Haudegen

    Dabei seit:
    10.04.2002
    Beiträge:
    627
    Zustimmungen:
    0
    Teil 1:
    find /etc -iname '*.conf' | sed -e "s/$/;/" | sed -e "s/\//\\\/g" >> test.txt

    Teil 2:
    /sbin/ifconfig eth0 | grep "inet" | awk '{ print $2 }' | awk -F ':' '{ print $2 }'
     
  3. #3 JoBi, 13.11.2003
    Zuletzt bearbeitet: 13.11.2003
    JoBi

    JoBi Eroberer

    Dabei seit:
    17.07.2003
    Beiträge:
    63
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Regensburg
    find /etc -name "*.conf" -print | sed -e 's/\//\\/g' | \
    awk -F"\\" '{print "\\\\192.168.0.1" $0 ";" $NF ";"}' > test.txt

    Den Hostnamen kann man selbstverständlich auch mit einbinden, dann lautet die zweite Zeile:
    awk -F"\\" '{print "\\\\" ENVIRON["HOSTNAME"] $0 ";" $NF ";"}'


    Gruß,
    Jobi
     
  4. rup

    rup Haudegen

    Dabei seit:
    10.04.2002
    Beiträge:
    627
    Zustimmungen:
    0
    @JoBi
    warst etwas schneller mit Teil 2 ;-) ich bin aber auch gerade beim schaffen
     
  5. JoBi

    JoBi Eroberer

    Dabei seit:
    17.07.2003
    Beiträge:
    63
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Regensburg
    @rup
    hab den 2. Teil überlesen gehabt :-/
     
  6. rup

    rup Haudegen

    Dabei seit:
    10.04.2002
    Beiträge:
    627
    Zustimmungen:
    0
    @JoBi den hab ich nachtraeglich mit dem aendern Butten angefuegt
     
  7. #7 sprudell, 13.11.2003
    sprudell

    sprudell Jungspund

    Dabei seit:
    28.10.2003
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Klappt super :) Danke, nur jetzt noch 1x nerven :)

    ich brauch folgendes:

    \\192.168.0.1\etc\samba\smb.conf;smb.conf;01.01.2003;17:30;

    also jeweils Datum/Uhrzeit jeder datei dahinter ....
     
  8. nimrod

    nimrod .

    Dabei seit:
    27.02.2003
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    wallsbuell
    man date
    /format

    hth
     
  9. JoBi

    JoBi Eroberer

    Dabei seit:
    17.07.2003
    Beiträge:
    63
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Regensburg
    Da würde ich aber jetzt zu einer etwas leistungsfähigeren Scriptsprache überwechseln, z.B. tclsh:

    #!/usr/bin/tclsh
    set list [exec find /etc/isdn -name "*.conf"]
    foreach a $list {
    regsub -all "\/" $a "\\" b
    puts "\\\\192.168.0.1$b;[file tail $a];[clock format [file mtime $a] -format "%d.%m.%Y;%H:%M"]"
    }

    Jobi
     
  10. #10 sprudell, 14.11.2003
    sprudell

    sprudell Jungspund

    Dabei seit:
    28.10.2003
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    KLASSE! :)

    Nur wie kann ich das ganze jetzt in eine Datei ausgeben?

    gruß Gero
     
  11. JoBi

    JoBi Eroberer

    Dabei seit:
    17.07.2003
    Beiträge:
    63
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Regensburg
    > datei

    Jobi
     
  12. #12 sprudell, 14.11.2003
    sprudell

    sprudell Jungspund

    Dabei seit:
    28.10.2003
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    #!/usr/bin/tclsh
    set list [exec find /etc/isdn -name "*.conf"]
    foreach a $list {
    regsub -all "\/" $a "\\" b
    puts "\\\\192.168.0.1$b;[file tail $a];[clock format [file mtime $a] -format "%d.%m.%Y;%H:%M"]"
    } > text.txt

    So Vielleicht ?? oder wie? "aufderleitungsteh" :)

    Gruß Gero
     
  13. #13 sprudell, 14.11.2003
    sprudell

    sprudell Jungspund

    Dabei seit:
    28.10.2003
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Hab´s!

    bin von der leitung runtergekommen :))

    vielen dank mochmals, hast mir sehr geholfen :))

    gruß Gero
     
  14. #14 sprudell, 14.11.2003
    sprudell

    sprudell Jungspund

    Dabei seit:
    28.10.2003
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Hi,

    folgendes Problem:

    could not read "/grafik/Dokumente": no such file or directory
    while executing
    "file mtime $a"
    ("foreach" body line 3)
    invoked from within
    "foreach a $list {
    regsub -all "\/" $a "\\" b
    puts "\\\\192.168.0.8$b;[file tail $a];[clock format [file mtime $a] -format "%d.%m.%Y;%H:%M"]"
    }"
    (file "./go" line 6)

    Das liegt daran das das Verzeichnis nicht "Dokumente" heisst sondern
    "Dokumente und Einstellungen heisst"... kann man das Lösen das er
    auch Verzeichnisse/Dateinamen mit Leerzeichen nimmt?

    gruß Gero
     
  15. #15 damager, 14.11.2003
    damager

    damager Moderator

    Dabei seit:
    27.08.2003
    Beiträge:
    3.065
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Munich
    ja, man muss die leerzeichen maskieren mit einem
    "\" imho.

    also "Dokumente \und \Einstellungen"

    aber keine garantie :-)
     
Thema:

Verzeichnisliste in Datei ausgeben

Die Seite wird geladen...

Verzeichnisliste in Datei ausgeben - Ähnliche Themen

  1. Dateiinhalt verdoppeln

    Dateiinhalt verdoppeln: Hallo, ich möchte den Inhalt einer Datei verdoppeln, Kopf- und Endesatz ausgenommen. Danach muss im Endesatz die Datensatzanzahl angepasst werden...
  2. Dateien in Unix finden, die mehrere Strings beinhalten

    Dateien in Unix finden, die mehrere Strings beinhalten: Hallo liebe Leute, ich versuche über die Shell unter Unix alle Dateien ausfindig zu machen, die sowohl den SuchstringA als auch den SuchstringB...
  3. Textdatei filtern und löschen mit grep /sed

    Textdatei filtern und löschen mit grep /sed: Guten morgen liebe Forenmitglieder, da ich etliche Jahre in Sachen Linux pausiert habe und nun wegen beruflichem Wechsel wieder dort einsteige...
  4. Fragen zu stty, quotes und Datein (flush)

    Fragen zu stty, quotes und Datein (flush): Hi, ich schreibe seit ein paar Tagen ein Skript, dass über die Serielle Schnittstelle kommuniziert. Leider gibt es noch zwei Probleme, die ich...
  5. NFS durch Symlink auf lokales Dateisystem entlasten

    NFS durch Symlink auf lokales Dateisystem entlasten: Hallo zusammen, ich bin neu hier und auch nicht sicher ob ich mich hier im richtigen Forum befinde... Darum schon mal sorry wenn es eigentlich...