Verzeichnisliste in Datei ausgeben

Diskutiere Verzeichnisliste in Datei ausgeben im Shell-Skripte Forum im Bereich Programmieren unter Linux/Unix; Mal ne frage, find /etc -iname '*.conf' | sed -e "s/$/;/" >> test.txt /etc/samba/smb.conf; /etc/krb5.conf; /etc/syslog.conf;...

  1. #1 sprudell, 13.11.2003
    sprudell

    sprudell Jungspund

    Dabei seit:
    28.10.2003
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Mal ne frage,

    find /etc -iname '*.conf' | sed -e "s/$/;/" >> test.txt

    /etc/samba/smb.conf;
    /etc/krb5.conf;
    /etc/syslog.conf;
    /etc/insserv.conf;
    /etc/mysqlaccess.conf;

    Der Idealfall müsste so aussehen:

    \\192.168.0.1\etc\samba\smb.conf;smb.conf;
    \\192.168.0.1\etc\krb5.conf;krb5.conf;
    \\192.168.0.1\etc\syslog.conf;syslog.conf;

    Ist das Realisierbar? Und wenn ja wie?
    währe für jede Hilfe Dankbar!

    Gruß Gero
     
  2. #2 rup, 13.11.2003
    Zuletzt bearbeitet: 13.11.2003
    rup

    rup Haudegen

    Dabei seit:
    10.04.2002
    Beiträge:
    627
    Zustimmungen:
    0
    Teil 1:
    find /etc -iname '*.conf' | sed -e "s/$/;/" | sed -e "s/\//\\\/g" >> test.txt

    Teil 2:
    /sbin/ifconfig eth0 | grep "inet" | awk '{ print $2 }' | awk -F ':' '{ print $2 }'
     
  3. #3 JoBi, 13.11.2003
    Zuletzt bearbeitet: 13.11.2003
    JoBi

    JoBi Eroberer

    Dabei seit:
    17.07.2003
    Beiträge:
    63
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Regensburg
    find /etc -name "*.conf" -print | sed -e 's/\//\\/g' | \
    awk -F"\\" '{print "\\\\192.168.0.1" $0 ";" $NF ";"}' > test.txt

    Den Hostnamen kann man selbstverständlich auch mit einbinden, dann lautet die zweite Zeile:
    awk -F"\\" '{print "\\\\" ENVIRON["HOSTNAME"] $0 ";" $NF ";"}'


    Gruß,
    Jobi
     
  4. rup

    rup Haudegen

    Dabei seit:
    10.04.2002
    Beiträge:
    627
    Zustimmungen:
    0
    @JoBi
    warst etwas schneller mit Teil 2 ;-) ich bin aber auch gerade beim schaffen
     
  5. JoBi

    JoBi Eroberer

    Dabei seit:
    17.07.2003
    Beiträge:
    63
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Regensburg
    @rup
    hab den 2. Teil überlesen gehabt :-/
     
  6. rup

    rup Haudegen

    Dabei seit:
    10.04.2002
    Beiträge:
    627
    Zustimmungen:
    0
    @JoBi den hab ich nachtraeglich mit dem aendern Butten angefuegt
     
  7. #7 sprudell, 13.11.2003
    sprudell

    sprudell Jungspund

    Dabei seit:
    28.10.2003
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Klappt super :) Danke, nur jetzt noch 1x nerven :)

    ich brauch folgendes:

    \\192.168.0.1\etc\samba\smb.conf;smb.conf;01.01.2003;17:30;

    also jeweils Datum/Uhrzeit jeder datei dahinter ....
     
  8. nimrod

    nimrod .

    Dabei seit:
    27.02.2003
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    wallsbuell
    man date
    /format

    hth
     
  9. JoBi

    JoBi Eroberer

    Dabei seit:
    17.07.2003
    Beiträge:
    63
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Regensburg
    Da würde ich aber jetzt zu einer etwas leistungsfähigeren Scriptsprache überwechseln, z.B. tclsh:

    #!/usr/bin/tclsh
    set list [exec find /etc/isdn -name "*.conf"]
    foreach a $list {
    regsub -all "\/" $a "\\" b
    puts "\\\\192.168.0.1$b;[file tail $a];[clock format [file mtime $a] -format "%d.%m.%Y;%H:%M"]"
    }

    Jobi
     
  10. #10 sprudell, 14.11.2003
    sprudell

    sprudell Jungspund

    Dabei seit:
    28.10.2003
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    KLASSE! :)

    Nur wie kann ich das ganze jetzt in eine Datei ausgeben?

    gruß Gero
     
  11. JoBi

    JoBi Eroberer

    Dabei seit:
    17.07.2003
    Beiträge:
    63
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Regensburg
    > datei

    Jobi
     
  12. #12 sprudell, 14.11.2003
    sprudell

    sprudell Jungspund

    Dabei seit:
    28.10.2003
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    #!/usr/bin/tclsh
    set list [exec find /etc/isdn -name "*.conf"]
    foreach a $list {
    regsub -all "\/" $a "\\" b
    puts "\\\\192.168.0.1$b;[file tail $a];[clock format [file mtime $a] -format "%d.%m.%Y;%H:%M"]"
    } > text.txt

    So Vielleicht ?? oder wie? "aufderleitungsteh" :)

    Gruß Gero
     
  13. #13 sprudell, 14.11.2003
    sprudell

    sprudell Jungspund

    Dabei seit:
    28.10.2003
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Hab´s!

    bin von der leitung runtergekommen :))

    vielen dank mochmals, hast mir sehr geholfen :))

    gruß Gero
     
  14. #14 sprudell, 14.11.2003
    sprudell

    sprudell Jungspund

    Dabei seit:
    28.10.2003
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Hi,

    folgendes Problem:

    could not read "/grafik/Dokumente": no such file or directory
    while executing
    "file mtime $a"
    ("foreach" body line 3)
    invoked from within
    "foreach a $list {
    regsub -all "\/" $a "\\" b
    puts "\\\\192.168.0.8$b;[file tail $a];[clock format [file mtime $a] -format "%d.%m.%Y;%H:%M"]"
    }"
    (file "./go" line 6)

    Das liegt daran das das Verzeichnis nicht "Dokumente" heisst sondern
    "Dokumente und Einstellungen heisst"... kann man das Lösen das er
    auch Verzeichnisse/Dateinamen mit Leerzeichen nimmt?

    gruß Gero
     
  15. #15 damager, 14.11.2003
    damager

    damager Moderator

    Dabei seit:
    27.08.2003
    Beiträge:
    3.065
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Munich
    ja, man muss die leerzeichen maskieren mit einem
    "\" imho.

    also "Dokumente \und \Einstellungen"

    aber keine garantie :-)
     
Thema:

Verzeichnisliste in Datei ausgeben

Die Seite wird geladen...

Verzeichnisliste in Datei ausgeben - Ähnliche Themen

  1. Samba Dateien und Ordner verschieben

    Samba Dateien und Ordner verschieben: Moin, Ich verwende für mein Server OpenMediaVault (=Debian-System). Mein OMV hat kein Raid. Ich habe einen User "SMBadmin" angelegt. Bei...
  2. Anlage einer SWAP-Datei unter CentOS 7 funktioniert nicht

    Anlage einer SWAP-Datei unter CentOS 7 funktioniert nicht: Hallo zusammen, ich verwende einen vServer von Strato (Linux V30) mit CentOS 7 64bit. Hier wollte ich nun einen SWAP-Speicher mit 8GB anlegen -...
  3. Dateiinhalt verdoppeln

    Dateiinhalt verdoppeln: Hallo, ich möchte den Inhalt einer Datei verdoppeln, Kopf- und Endesatz ausgenommen. Danach muss im Endesatz die Datensatzanzahl angepasst werden...
  4. Dateien in Unix finden, die mehrere Strings beinhalten

    Dateien in Unix finden, die mehrere Strings beinhalten: Hallo liebe Leute, ich versuche über die Shell unter Unix alle Dateien ausfindig zu machen, die sowohl den SuchstringA als auch den SuchstringB...
  5. Textdatei filtern und löschen mit grep /sed

    Textdatei filtern und löschen mit grep /sed: Guten morgen liebe Forenmitglieder, da ich etliche Jahre in Sachen Linux pausiert habe und nun wegen beruflichem Wechsel wieder dort einsteige...