Tevion Card Reader 6 in 1

g_eXx

gentoo-user
Beiträge
182
Hi,
hab mir vorhin im ALDI ein Tevion Card Reader - Card Writer 6 in 1 gekauft.
Das Teil läuft über USB. Unter Windows wird es direkt erkannt und es werden 4 Laufwerke angelegt. Nun hab ich Schwirigkeiten das unter Gentoo ins laufen zu bekommen. Also ich hab bereits ein USB-Speicher-Chip als /dev/sda1 welcher auch ohne Probleme läuft. Allerdings wurde für den Tevion Card Reader nur /dev/sdb für das erkannte Gerät angelegt. Nun möchte ich wissen ?( wie ich das Mit den Laufwerken geregelt bekomm bzw. wiso die nicht beim reboot angelegt wurden wie beim USB-Speicher. (Es ist alles im Kernel was man dafür benötigt)
Der Card Reader ist übrigens eine tolle Sache wenn man eine Digitalkamera hat. Mit dem Card Reader lassen sich 6 verschiedene Speicherchiptypen lesen und beschreiben. 8)
 

devilz

Pro*phet
Beiträge
12.245
Ich denke das er die Laufwerke erst beim einstecken der Karten anlegt !
 

g_eXx

gentoo-user
Beiträge
182
Also diich hab eine Karte eingesteckt gehabt (hatte ich vergessen zu erwähnen) und unter Windows läuft es also kann es daran schon mal nicht liegen :(
 

devilz

Pro*phet
Beiträge
12.245
Ja wie nun ?

Also kannst du nun mit eingelegter Karte NICHT drauf zugreifen ?
 

Andre

Foren Gott
Beiträge
3.876
hab das hier gefunden...
######################
... Ich habe lediglich in der /etc/modules.conf eine Zeile eingetragen:
alias block-major-8 usb-storage

Schon kann ich mit folgendem Kommando eine CompactFlash-Karte mounten (andere Kartentypen habe ich nicht zum Ausprobieren):
mount /dev/sdb1 /mnt

bla bla bla :-)
#######################
http://www.linux-user.de/Forum/user/00008584?expand_all=1
 

g_eXx

gentoo-user
Beiträge
182
ja das hab ich auch eben durch google gefunden aber wenn ich das eintrage erkennt er es auch kein sdb mehr. Ich hab die nötigen module nicht sondern hab alles im kernel.
Nach dem Eintrag hatte ich rebootet und der Eintrag war weg. :(
 

g_eXx

gentoo-user
Beiträge
182
so hatte was falsch gemacht hab nun im ordner modules.d eine datei mit dem Eintrag erstellt (gentoo) der Eintrag bleibt nun auch nach einen neustart stehen allerdings hat er wieder nur das gerät sdb erkannt nicht aber die partitionen ;(
 

g_eXx

gentoo-user
Beiträge
182
Natürlich hab ich das schon versucht :D aber schlägt leider fehl weil "special device does not exist" er erkennt halt nur sdb. Unter /dev ist nur ein link auf das erkannte gerät aber keine partition.
 

mjup

Tripel-As
Beiträge
229
Ich hab das gleiche problem mit dem reader.
CF ist Laufwerk 1
Memorystick LW 2
MMC/SD LW 3
SM LW 4

Er erkennt aber nur das erste Laufwerk (CF) und ordnet es dem device sda zu.

Es muss doch möglich sein alle Laufwerke zu benützen. Also wenn Win2k das ohne Treiber kann, dann kan das nicht so schwehr sein.
 

mjup

Tripel-As
Beiträge
229
Hab das ganze jetz mit SuSe 8.0 getestet und der Cardreader wurde sofort richtig erkannt und eingebunden.

Jetz funktionieren alle schächte der Readers.
 

saiki

Bratwurstgriller
Beiträge
934
Also ich habe auch einen 6in1 Kartenleser.

Problem: Er erkennt ihn zwar ( /dev/sdb), aber ich kann nur auf Smart Media Karten zugreifen. Wenn ich eine andere Karte reinstecke (in meinem Falle viele CF Karten) gehts nicht:
Es kommt sowas wie: no medium found oder Special Device does not exist.

Also wer noch irgendwelche Tipps hat :) immer her damit!
 

g_eXx

gentoo-user
Beiträge
182
das selbe problem hab ich auch, es leigt glaub ich am kernel. hab gelesen das es mit 2.4.19 einwandfrei läuft ?(
 

saiki

Bratwurstgriller
Beiträge
934
Blöder Einwurf von der Seitenlinie:

Ja spinne ich den hier?!!! Im 2.4.19er Kernel geht der Sound auf dem Notebook meiner Freundin (vt8233) und da geht der scheiss USB Reader.

Bei 2.4.20 und später geht der nicht. Machen die den nur noch Mist?

:)
 

h2owasser

Sxe Power User
Beiträge
491
Original geschrieben von saiki
Blöder Einwurf von der Seitenlinie:

Ja spinne ich den hier?!!! Im 2.4.19er Kernel geht der Sound auf dem Notebook meiner Freundin (vt8233) und da geht der scheiss USB Reader.

Bei 2.4.20 und später geht der nicht. Machen die den nur noch Mist?

:)

hmm. Irgentwie komisch. Da wir hier am Board aber wahrscheinlich keinen Kernelentwickler haben, sollten wir diese Fehler vielleicht mal melden. wie sieht es mit 2.4.21-rc3 aus ? läuft's da ?
 

mjup

Tripel-As
Beiträge
229
Da der Rechner zuhause is, kann ich nich sagen welche version ich hab.

Aber ich hab den Kernel von NVIDIA (NVIDIA_kernel-1.0-4191.suse80.i386.rpm) Nächste woche will ich SuSe8.2 reinklopfen. Werd mal schaun obs da auch funzt.

PS. wenn ich beim yast auf hardware-info gehe, zeigt er mir unter USB alle schächte des Readers an. Auch welches Device er ferwendet (sd...).
 
Zuletzt bearbeitet:

g_eXx

gentoo-user
Beiträge
182
Endlich !
Mit dem neuen AC-Kernel 2.4.21 den ich unter Gentoo laufen habe kann man alle Karten mit dem CardReader mounten. Alles läuft einwandfrei (schreiben, lesen und löschen)
 

Ähnliche Themen

Keine grafische Oberfläche (Debian Installation)

USB Fehler bei aufwachender Platte

Bash Skript: [[: not found Fehler

Wo sind die Geräte?

Rollei Mini Wifi Camcorder

Sucheingaben

tevion card reader writer 6 in 1 treiber

,

tevion card writer 6 in 1 treiber

Oben