Suse Linux 11.4 hängt sich auf

K

KamiKatze88

Gast
Hallo,
ich habe auf meinem Server Suse Linux 11.4 laufen, das Root Filesystem ist auf einer internen 80GB HDD, über eine SATA Backplane sind aktuell 4x 1TB HDD`s in einem Software RAID5 eingebunden, aus dem RAID5 Volume habe ich ein LVM mit 2 Partitionen gemacht (ext4 formatiert).

Jetzt zu dem Problem, vor einigen Tagen habe ich mehrere GByte (darunter auch ein File >10GB) über smb vom Laptop auf den Server kopiert, das ding ist abgestürzt, kein mucks kein ssh kein ping. tot.

Auf der Backplane haben 3 von 4 Festplatten Vollzugriff angezeigt und eine garkeinen Zugriff, da ich nicht weiter wusste musste ich leider den Stromstecker ziehen X(. Nach einem Reboot war alles ok, Filesystem i.O.

Nach ein paar Tagen probierte ich den Fall erneut aus, und siehe da er ließ sich reproduzieren. Selbes Fehlerbild. Ich hab Ihn wieder vom Strom getrennt, allerdings kam er nicht mehr hoch, also hab ich einen Bildschirm und meine Tastatur angeschlossen, und gesehen das er beim Bootvorgang stehengeblieben ist, er war im maintenance modus da eine von den 2 LVM paritionen Fehler aufwies. Nach 2 Überprüfungen mit fsck.ext4 bootet er komplett, Loginfenster ist erschienen. Also habe ich gleich den Zugriff per SSH probiert, Fehlanzeige, Ping Fehlanzeige. Also wollte ich mich lokal mit bildschirm und tastatur einloggen, nix geht keine Reaktion auf Tastatureingaben, cursor blinkt nicht, NUM Taste geht nicht, tot.

Ein Blick auf die Backplane, seit 2 Tagen blinken nun 2 HDD`s und zeigen Vollauslastung an, 2 HDD`s tun garnichts.

Wer kann mir helfen?Ich würde gerne wissen warum sich suse überhaupt bei einem Kopiervorgang aufhängt, dann warum sich suse einfach so nach dem booten verabschiedet und am liebsten noch warum in einem Raid Verbund nur einge HDD`s "blinken"?!
 
T

themanwhosold

Gast
Hallo,

Ist zwar schon ein paar Momente her, aber ich versuch Dir jetzt trotzdem mal eine kleine anfängliche Fehleranalyse.

Hast du schonmal in den messages gekuckt ob um die Absturzzeitpunkte rum auffällige Fehlermeldungen auftreten? Was sagen die S.M.A.R.T Werte der Festplatten, hat evtl. eine deiner Platten ein Problem (sollte im RAID 5 zwar eigentlich nicht zu einem Problem führen, aber gesehen hab ich das auch schon, vor allem beim Software-Raid...)?

Die Ursache für den Absturz beim "kopieren" würde ich weniger bei Linux als mehr bei dem Samba Server suchen, welche Samba Version hast du denn im Einsatz? Zum Verabschieden nach dem Booten, das kann unterschiedliche Ursachen haben, kuck auch hier mal in die messages, vielleicht gibts vom Beginn des Fehlers ja irgendwelche Fehlermeldungen.

Mfg
Markus
 

Ähnliche Themen

suse abgestürzt

[openSuse10.2] SATA mal wieder...

Win XP SP2 bootet nicht nach Linux 9.1 Prof Installation

Sucheingaben

linux hängt sich auf

Oben