sources.list frage

H

Hakan

Eroberer
Hallo!
Also ich hab da mal eine Frage.
Manchmal wen ich mit Hilfe von "apt-get" Software installiere, wird verlangt das ich cd's ins Laufwerk lege. Es standen alle 7 cd's in der /etc/apt/sources.list. Habe dann die cd eingelegt und es wurde trotzdem von einem der Spiegel im Netz gesaugt und installiert.
Sehe ich richtig das die Datei /sources.list von oben nach unten abgearbeitet wird?
Und ist es nicht so, das ich die cd-abbilder neben den FTP-und HTTP-Mirrors in der Datei überfluesigerweise behalte? Habe die 7 cd-eintraege inzwischen geloescht und wollt sicherheitshalber mal fragen ob das vernuenftig ist?
Koennte ja sein das ich was verkehrt mache ohne es zu wissen.
Oder sollte man die Eintraege der cds einfach unter die anderen Eintraege stellen?
Wie wuerde ich denn z.B. die cds wieder in meine sources.list aufnehmen koennen?

Mehr faellt mir gerade nicht ein, danke fuer eventuelle Postings...und bis bald.
 
A

Andre

Foren Gott
anstat die einträge zu löschen, kannst du sie auch mit # auskommentieren...

Generell kannst du einfach beliebige quellen in der datei eintragen...
Danach musst du nur ein "apt-get update" starten, damit er sich die neuen paketdaten saugt....

mit apt-setup (glaub ich) kannst du das auch menuegesteuert eintragen lassen...
 
rup

rup

Haudegen
Warscheinlich gibt es auf dem Debian Server eine neuere Version des Deb-Paketes (Sicherheitsupdate) das du installieren wolltest.

CD's fuegst du durch folgenden Befehl in die /etc/apt/sources.list

apt-cdrom add

Die sources.list sollte bei einem Woody System auf alle Faelle folgende Zeile enthalten:

deb http://security.debian.org/ stable/updates main contrib non-free

> Sehe ich richtig das die Datei /sources.list von oben nach unten abgearbeitet wird?

Ja
 

Ähnliche Themen

Keine grafische Oberfläche (Debian Installation)

Idee und Frage: Knoppix ohne CD booten

Oben