SMART für SUSE (der apt-Ersatz!) - 10.0/10.1

devilz

Pro*phet
Beiträge
12.245
Smart ist ein Paketmanagement- und Softwaremanagement-Werkzeug, das von dem Entwickler von apt4rpm entwickelt wurde. Es soll die die Softwareverwaltung unter verschiedenen Linux-Distributionen vereinfachen und vereinheitlichen. Kernpunkt der Idee ist dabei, dass smart einmal bestehende Quellen (yum, apt, urpmi, lokale, ...) nutzen kann, und dass sein Umgang mit fehlerhaften Abhängigkeiten besser funktioniert als bei der Konkurrenz. Da smart gleich eine eingebaute graphische Oberfläche mitbringt, soll somit unter allen Distributionen ein einheitliches Aussehen der Softwareverwaltung entstehen.

Es ist damit mit dem Software-Verwaltungsbereich von yast vergleichbar. Es wird ab SUSE LINUX 10.1 standardmäßig mit ausgeliefert (und wird dabei apt-get ersetzen). Für SUSE LINUX 10.0 muss man es sich aus einer externen Quelle herunterladen

http://de.susewiki.org/index.php?title=Smart

SMART RPMs - http://linux01.gwdg.de/~pbleser/rpm-navigation.php?cat=/System/smart


den folgen Code Teil z.B. als channel.txt (als BSP für SuSE 10.0) speichern und dann mit dem Befehl :
Code:
smart channel --add channel.txt
aden
oder über die folgenden URL:
Code:
smart channel --add http://www.personal.uni-jena.de/~p1woro/SUSE-smart-examples/channels.txt



Code:
[suse-100-apt-security] 
type = apt-rpm 
name = SUSE Linux 10.0 APT Security Repository 
baseurl = http://ftp.gwdg.de/pub/linux/suse/apt/SuSE/10.0-i386 
components = security 

[suse-100-yum] 
type = rpm-md 
name = SUSE Linux 10.0 YUM Base Repository 
baseurl = ftp://ftp.gwdg.de/pub/opensuse/distribution/SL-10.0-OSS/inst-source/suse 

[suse-100-apt-kde] 
type = apt-rpm 
name = SUSE Linux 10.0 APT kde Repository 
baseurl = http://ftp.gwdg.de/pub/linux/suse/apt/SuSE/10.0-i386 
components = kde 

[suse-100-apt-wine] 
type = apt-rpm 
name = SUSE Linux 10.0 APT wine Repository 
baseurl = http://ftp.gwdg.de/pub/linux/suse/apt/SuSE/10.0-i386 
components = wine 

[suse-100-apt-samba3] 
type = apt-rpm 
name = SUSE Linux 10.0 APT Samba3 Repository 
baseurl = http://ftp.gwdg.de/pub/linux/suse/apt/SuSE/10.0-i386 
components = samba3 

[suse-100-apt-gnome] 
type = apt-rpm 
name = SUSE Linux 10.0 APT Gnome Repository 
baseurl = http://ftp.gwdg.de/pub/linux/suse/apt/SuSE/10.0-i386 
components = gnome 

[guru-100-apt] 
type = apt-rpm 
name = Guru 10.0 APT Repository 
disabled = yes 
baseurl = http://ftp.gwdg.de/pub/linux/suse/apt/SuSE/10.0-i386 
components = suser-guru 

[suse-100-apt-update] 
type = apt-rpm 
name = SUSE Linux 10.0 APT Update Repository 
baseurl = http://ftp.gwdg.de/pub/linux/suse/apt/SuSE/10.0-i386 
components = update 

[suse-100-apt-mozilla] 
type = apt-rpm 
name = SUSE Linux 10.0 APT Mozilla Repository 
baseurl = http://ftp.gwdg.de/pub/linux/suse/apt/SuSE/10.0-i386 
components = mozilla 

[packman-100-yum] 
type = rpm-md 
name = Packman 10.0 YUM Repository 
disabled = yes 
baseurl = http://packman.iu-bremen.de/suse/10.0/ 

[packman-100-apt] 
type = apt-rpm 
name = Packman 10.0 APT Repository 
baseurl = http://ftp.gwdg.de/pub/linux/suse/apt/SuSE/10.0-i386 
components = packman 

[suse-100-apt-kde-unstable] 
type = apt-rpm 
name = SUSE Linux 10.0 APT kde-unstable Repository 
baseurl = http://ftp.gwdg.de/pub/linux/suse/apt/SuSE/10.0-i386 
components = kde-unstable 

[suse-100-apt-java] 
type = apt-rpm 
name = SUSE Linux 10.0 APT Java Repository 
disabled = yes 
baseurl = http://ftp.gwdg.de/pub/linux/suse/apt/SuSE/10.0-i386 
components = java 

[suse-100-apt-openoffice] 
type = apt-rpm 
name = SUSE Linux 10.0 APT OpenOffice.org Repository 
baseurl = http://ftp.gwdg.de/pub/linux/suse/apt/SuSE/10.0-i386 
components = openoffice 

[suse-100-apt-extra] 
type = apt-rpm 
name = SUSE Linux 10.0 APT Extra Repository 
disabled = yes 
baseurl = http://ftp.gwdg.de/pub/linux/suse/apt/SuSE/10.0-i386 
components = extra 

[suse-100-apt] 
type = apt-rpm 
name = SUSE Linux 10.0 APT Base Repository 
disabled = yes 
baseurl = http://ftp.gwdg.de/pub/linux/suse/apt/SuSE/10.0-i386 
components = base 

[suse-100-yum-extra] 
type = rpm-md 
name = SUSE Linux 10.0 YUM Extra Repository 
baseurl = ftp://ftp.gwdg.de/pub/linux/suse/ftp.suse.com/suse/i386/10.0/SUSE-Linux10.0-GM-Extra/suse 

[suse-100-apt-suse-projects] 
type = apt-rpm 
name = SUSE Linux 10.0 APT Suse Projects Repository 
disabled = yes 
baseurl = http://ftp.gwdg.de/pub/linux/suse/apt/SuSE/10.0-i386 
components = suse-projects 

[suse-100-apt-usr-local-bin] 
type = apt-rpm 
name = SUSE Linux 10.0 APT usr-local-bin Repository 
disabled = yes 
baseurl = http://ftp.gwdg.de/pub/linux/suse/apt/SuSE/10.0-i386 
components = usr-local-bin 

[suse-100-apt-kde3-stable] 
type = apt-rpm 
name = SUSE Linux 10.0 APT KDE3-stable Repository 
baseurl = http://ftp.gwdg.de/pub/linux/suse/apt/SuSE/10.0-i386 
components = kde3-stable 

[packman-i686-100-apt] 
type = apt-rpm 
name = Packman-i686 10.0 APT Repository 
baseurl = http://ftp.gwdg.de/pub/linux/suse/apt/SuSE/10.0-i386 
components = packman-i686 

[suse-100-yum-java] 
type = rpm-md 
name = SUSE Linux 10.0 YUM Java Repository 
baseurl = ftp://ftp.gwdg.de/pub/opensuse/distribution/SL-10.0-OSS/inst-source-java/suse
 

Sevemiyen

Jungspund
Beiträge
18
Hallo,

ich habe gehört das es "noch" in der Entwicklungsphase sei [Ich weiß Open Source Projekte kommen nie raus aus der Entwicklungsphase :)] und NOCH nicht so wirklich für den täglichen Einsatz von unerfahrenen Unix Usern geeignet sei da es doch noch sein könne das es öfters abstürzt etc.

Ist da was dran das man also noch paar Monate warten sollte oder kann man es ohne bedenken schon nutzen ohne Angst zu haben man könne was falsch machen?
 

slasher

König
Beiträge
827
no risk, no fun! <-- meine Phylosphy :)...es ist nur Software, es wird also niemand wirklich sterben.
 

devilz

Pro*phet
Beiträge
12.245
Naja - ich hatte schon 2 "abstürze" - aber ohne Bugreports kommts auch nie daraus.

Aber sonst läufts eigentlich schon relativ rund ...
 

tuxlover

Der den Tux knuddelt
Beiträge
2.106
ich wundere mich dass du jetzt erst auf dem trichter kommst, ich habe smart schon lange installiert und es läuft aucch ganz rund.

es gibt dann noch yum und das graphische frontend yummex oder gomeyum.

was hälst du davon?
 

devilz

Pro*phet
Beiträge
12.245
tuxlover schrieb:
es gibt dann noch yum und das graphische frontend yummex oder gomeyum.

was hälst du davon?

Smart ist ein Paketmanagement- und Softwaremanagement-Werkzeug, das von dem Entwickler von apt4rpm entwickelt wurde. Es soll die die Softwareverwaltung unter verschiedenen Linux-Distributionen vereinfachen und vereinheitlichen. Kernpunkt der Idee ist dabei, dass smart einmal bestehende Quellen (yum, apt, urpmi, lokale, ...) nutzen kann ....

smart kann apt/yum/urpmi/etc. verwalten ... kann das yum auch ? *g*
 

DennisM

Moderator u. Newsposter
Beiträge
4.883
Ist das YaST nun obsolete für die Paketverwaltung oder wie?

MFG

Dennis
 

Pho3nix

Doppel-As
Beiträge
146
Aber APT ist in Kombination mit RPMs Mist... deswegen haben die ja glaub ich Smart entwickelt, weil dieses apt4rpm ziemlich schlecht war...

Yum ist und bleibt trotzdem super!! Und wenn du alle wichtigen Quellen via Yum kriegen kannst (Packman+Standard reicht für so gut wie alle...), dann reicht das doch Dicke!!
 

slasher

König
Beiträge
827
Pho3nix schrieb:
Aber APT ist in Kombination mit RPMs Mist... deswegen haben die ja glaub ich Smart entwickelt, weil dieses apt4rpm ziemlich schlecht war...

Yum ist und bleibt trotzdem super!! Und wenn du alle wichtigen Quellen via Yum kriegen kannst (Packman+Standard reicht für so gut wie alle...), dann reicht das doch Dicke!!

Ob Apt nun *.deb's oder *.rpm's verwaltet ist doch im Endeffekt hupe und apt4rpm war zu SuSE 9.3 und 10.0 Zeiten alles andere als schlecht.
 

Pho3nix

Doppel-As
Beiträge
146
Hmm... hatte jedenfalls schwerwiegende Bugs, sodass die APT aus Fedora ausgeworfen haben!!
 

StyleWarZ

Profi Daten Verschieber
Beiträge
1.929
Klingt ja alles gut und recht. Aber wenn der scheiss nicht funzt dann gehts auf den Sack.
1. Findet der nicht mal yukuake
2. will ich ein smart upgrade durchführen berechnet der für die ewigkeit wie bei Punkt 3 beim installieren vom amarok-xine
3.
Code:
grmob01:/home/style # smart install amarok-xine
Lade Zwischenspeicher...
Update Zwischenspeicher...                  ########################################################### [100%]

Berechne Vorgang ...

Also ich bin momentan etwas enttäuscht. Zudem kommt noch das MP3's wiedermal ein verdammtes gebastel ist. (OpenSUSE 10.1)

"Among the numerous new and updated features are the Beagle desktop search engine and Amarok with MP3 support out of the box." von http://www.lankum.com/store/catalog/product_info.php?products_id=433
Das war wohl nichts. Bastel jetzt schon seit 3 Stunden an dem ding herum.

Wenn jemand einen Tipp hat (zu beiden Themen). Ich bin Ohr.

Gruss und gute Nacht

Style
 

Manji

Tripel-As
Beiträge
161
Wir haben hier in unserem Betrieb smart schön länger im Einsatz und sind voll zufrieden damit. Es ist zwar nicht so schnell wie apt4rpm aber dafür wird es permanent betreut und verunsichert einen nicht alle 2 Wochen mit der Meldung das Projekt würde eingestellt werden. Ich war selber riesen fan von apt4rpm aber smart wird nun halt definitiv besser unterstützt.
 

damager

Moderator
Beiträge
3.065
lahmt bei euch auch der ftp.gwdg.de mirror?
fällt fast unter 1kb/s :-( (bei dsl 1000 in münchen)
 

FalseCAM

Tripel-As
Beiträge
155
Ist bei den Channels eine niedrige (kleine Zahl (negativ)) oder eine hohe (große Zahl (positiv)) Zahl eine hohe Priorität?
 

Ähnliche Themen

Windows clients können nicht mehr auf lange laufendes System zugreifen

dovecot und postfix Konfiguration Problem

OpenSUSE 12.1: Gnucash startet nicht mehr

Haste mal nen SMART Channel?

Immer wieder Probleme nach der Installation via Smart :(

Oben