rpms unter debian

N

nutoka

Mitglied
Noch eine kurze Frage! Kann ich eigentlich unter debian rpms (in meinem Fall ein Mainboardtreiber) verwenden, auch wenn diese ursprünglich für eine andere Distribution ist?

Danke!
 
A

Anzeige

D

Dr_Ompaa

Hobbyphilosoph
solltest du ganz normal per apt-get updaten können ... vielleicht noch das ~/.kde Verzeichnis sichern ... sollte keine Probleme geben

oops, das sollte eigentlich unter deinem "KDE Update" Post rein ... was fällt dir auch ein zwei postings auf einmal zu machen, die beide noch nicht beantwortet wurden, da kommt man ja völlig durcheinander :D
 
Zuletzt bearbeitet:
Tux-Forever

Tux-Forever

Linuxer
serwuz :D
du solltest mal versuchen mit alien das rpm in ein deb umzuwandeln es lässt sich dann zwar installieren aber obs funzt is die andere frage
 
chb

chb

Steirer
Original geschrieben von Tux-Forever
serwuz :D
du solltest mal versuchen mit alien das rpm in ein deb umzuwandeln es lässt
sich dann zwar installieren aber obs funzt is die andere frage

Aber nie Alien als root ausführen oder --fix-perms als root benutzen .. das hat mir schon 2x alle permissions zerschossen .. ;)
 

Ähnliche Themen

Samba 4 aus repository über lokale Source-Installation installieren?

Debian 11 („Bullseye“): Stabile Distribution mit KDE Plasma 5.20 und Gnome 3.38

Debian 11 („Bullseye“): Stabile Distribution mit KDE Plasma 5.20 und Gnome 3.38 (Update)

Kernel-Log, das "dmesg" ausgibt, löschen?

Sparky 6.0: Das Linux-Leichtgewicht basiert erstmals auf Debian 11

Oben