rechner startet nicht

king-dingeling

Mitglied
Beiträge
47
nabend,

habe nen rechner neu aufgesetzt (xp 1700+, epox 8rda+, 1024 mb ddr)
allerdings fährt der rechner nicht hoch, nicht einmal der monitor wird angesprochen. es ertönt ein dauerhafter ton, der sich wie eine sirene (hoch-tief-hoch-tief usw.) anhört. jumper auf clear cmos brachte auch keine veränderung.
bios müsste von phoenix sein, ist zumindest auf den abbildungen im handbuch so, kann es aus o.g. gründen net überprüfen

bitte helft - schnell ,-)
 

h2owasser

Sxe Power User
Beiträge
491
Das ist ja Hardware. ;-)
Schau mal ob alle Karten/Speicher/Prozessor richtig stecken. Dann alles Entfernen. "Leeres" System booten: Grafikkarte, Board, Prozessor, Speicher, Netzteil. Falls es nun läuft, nach und nach alle anderen Komponenten hinzufügen.
 

megamimi

Nörgler vom Dienst
Beiträge
469
hi...

Überprüfe auch ob alle DIP-Schalter eingerastet sind und die Jumper an der richtigen Stelle sitzen. Dann tausche noch alle Speicherriegel nacheinander aus denn wenn du Billigen erwischt hast läuft der nicht überall (mein Bruder hat sich nen Riegel gekauft der nur bei mir und sonst nirgends läuft... :D )

cu mimi
 

king-dingeling

Mitglied
Beiträge
47
morgen,

hat alles net geholfen, befürchte es liegt an der grafikkarte (kyro II) - meine in einem forum mal gelesen zu haben, daß sich die kyro net mit dem epox verträgt. ram schließe ich als fehlerquelle mal aus, sind nagelneu & keine billig-ware.

trotzdem schonmal danke
 

devilz

Pro*phet
Beiträge
12.245
Original geschrieben von king-dingeling
morgen,

hat alles net geholfen, befürchte es liegt an der grafikkarte (kyro II) - meine in einem forum mal gelesen zu haben, daß sich die kyro net mit dem epox verträgt. ram schließe ich als fehlerquelle mal aus, sind nagelneu & keine billig-ware.

trotzdem schonmal danke

Deshalb kann der RAM trotzdem mal nen Schaden haben, aber wenn du ihn getestet hast kannste das wohl ausschließen !

Haste mal ne andere Grafka probiert ?

Mußt immer nach dem ausschluss verfahren vorgehen :)
 

king-dingeling

Mitglied
Beiträge
47
graka und ram ausgetauscht, es bleibt beim alten problem

ad bios-kompendium: wenn das wirklich alle fehlertöne sind, dann habe ich wohl kein phoenix-bios...der bei mir auftretende ton entspricht am ehesten dem sirenenton, der unter award-bios aufgeführt ist --> es scheint am lüfter zu liegen, der allerdings auch neu ist und einwandfrei rotiert...

bring die kiste jetz ma zu nem fachmann, danke euch allen
 

erathosthenes

my love
Beiträge
129
Ein hoch-tief Sirenenton ist meiner Meinung nach das Alarmsignal
dafür das der Prozessor zu heiß ist.
Ich hatte es mal, daß mein CPU Lüfter abgeschmiert ist und da ging es auch richtig penetrant mit Hoch-Tief ab.
Sitzt der CPU Lüfter richtig, wie hast du die Wärmeleitpaste verarbeitet?
 

Andre

Foren Gott
Beiträge
3.876
schau dir auf jeden fall noch mal die verkabelung des lüfters an....
hab das auch schon gehabt...da war der lüster nicht am richtigen pin angeschlossen...so das der lüfter zwar lief, aber der rechner nicht hochfuhr, weil er keinen lüfter finden konnte :-(
teste einfach mal ander anschlüsse für den lüfter...
 

king-dingeling

Mitglied
Beiträge
47
motherboard war defekt - nich schlecht bei neuware

habs jetzt ausgetauscht und die kiste läuft .

thx again, bis demnächst ,-)
 

miret

im Ghost-Modus
Beiträge
3.031
Das Thema ist zwar jetzt scheinbar durch, hab es aber trotzdem mal dahin geschoben, wo es hingehört! Hardware!
 
Oben