Programme installieren

cmk

Benutzertitel:
Beiträge
209
HI

ich hab mir mal vor kurzem n paar open source programme gesaugt und wollte die zum laufen bringen. habe die datei entpackt. dann waren da ganz viele cpp dateien drin. ich hab mir also gedacht kompilierst du das mal.

also hab ich mit make kompiliert. - hab aber keine datei zum ausführen gefunden.

dann hab ich mich mal an die beschreibungen gehalten.

./configure

make

makeinstall

nix war
 

Dr_Ompaa

Hobbyphilosoph
Beiträge
473
also du machst

./configure
make
make install

manchmal gibts auch spezielle Targets für make, einfach in der Readme oder so kucken

Ausserdem werden bei make install bei vielen Programmen die Binaries in /usr/local/bin reingelegt
 

cmk

Benutzertitel:
Beiträge
209
Hallo Dr_Ompaa!

Erstmal Danke für deine Hinweise.

Ich meinte natürlich "make install" und nicht "makeinstall" - mein Fehler.

Ich hätte da noch eine Verständnisfrage. Es gibt ja viele Ordner, welche sich unter "file://" befinden (z.b. root, etc) - was haben diese Ordner für eine Bedeutung?

In "/usr/local/" werden wohl Daten bzw Programme gespeichert, welche lokal für den root vorhanden sein sollen - oder?

thx
 

Dr_Ompaa

Hobbyphilosoph
Beiträge
473
Ok, also hier die wichtigsten Ordner + Erklärung (keine Garantie auf Vollständigkeit :D)

/home -> Dateien der jeweiligen User drin + private configs
/etc -> Sehr wichtige Systemkonfigurationsdateien (z.B. für X, Dateisysteme, etc)
/usr -> die meisten Programme
/usr/bin -> die Binaries der meisten Programme
/usr/local -> Programme, die nicht direkt zur Distro gehören (z.B. komerzielle oder selbstkompiliertes)
/usr/local/bin -> Binaries der Programme aus /usr/local
/sbin -> Programme die nur für root sind (Systemprogramme)
/opt -> optionale Programme, bei manchen Distris ist hier auch KDE oder so drin
/dev -> Treiberfiles (Finger weg!)
/mnt -> Externe Filesysteme (Cd-Rom, Floppy) und Windoze Partitionen
/root -> Homeverzeichnis von root
Das wars eigentlich, nur noch ein TIP:

In jedem Homeverzeichnis eines normalen Users gibts Files und Ordner die mit einem "." beginnen

Du öffnest am besten eine Konsole und gibst "ls -la" ein, damit du diese sehen kannst

In diesen Files/Ordnern sind persöhnliche Einstellungen gespeichert, hier ein Beispiel:

Du kannst zu XMMS Skins einfügen in dem du WinampSkins/XMMSSkins in /home/"username"/.xmms/Skins ablegst

Also, viel Spaß mit diesen wertvollen Informationen :rolleyes:
 

cmk

Benutzertitel:
Beiträge
209
HI Dr_Ompaa!

Danke danke - das hat mir schon wahnsinnig weitergeholfen.

Gruss
 

Ähnliche Themen

Ausführbare C-Datei von Mac OS auf Embedded Linux ausführen

patch erstellen: Probleme mit autotools?

g++ Shared Libraries

Windows clients können nicht mehr auf lange laufendes System zugreifen

make wird nicht akzeptiert

Oben