Ntfs

M

matthias

Linux-Project.net
Hi!

Ich habe zwar bereits gesehen das mehrere Themen exisitieren, aber da wurde mir nicht siorecht weitergeholfen.
Also ich will meine Windows Partitionen unter Linux "benutzen" können.
Dazu habe ich folgende Zeile in /etc/fstab eingetragen:
Code:
/dev/hda1       /win                       ntfs            ro,noauto   0   0

Tja wenn ich nun mount /win mache kommt:
Code:
[root@linux matthias]# mount /win
mount: Der Dateisystemtyp »ntfs« wird nicht vom Kernel unterstützt

Ich habe mir bereits NTFS4Linux runtergeladen, hat aber nix gebracht :(

Könnt ihr mir weiterhelfen?
 
A

Anzeige

Hallo matthias,

schau mal hier: Ntfs. Dort wird jeder fündig!
danielgoehl

danielgoehl

Lehrling
hiho

so wies aussieht musst du den ntfs support des Kernels erstmal mit dem Kernel kompelieren. Entweder als modul oder fest!! Falls du den support bereits als modul mit kompeliert hast, dann musst du das modul noch mit "modprobe ntfs" laden

Gruß Daniel
 
LinuxSchwedy

LinuxSchwedy

ehem. Mod
Jau, genauso ist es. Bin mir jetzt nicht sicher, ob Red Hat NTFS-Unterstützung im Kernel drin hat. Wäre im Angesicht anderer "Kleinigkeiten" wie fehlender MP3-Support gut vorstellbar.:D

Also ohne einen neuen Kernel zu kompilieren, wirst du die NTFS-Partition nicht mal lesen können, wenn ich mir den Fehler ansehe, den du bekommmst. :(
 
Nightwing

Nightwing

User
ntfs-support

Hallo

du brauchst nicht den kompletten kernel backe. kopier dir einfach die datei /boot/config nach /usr/src/linux/.config starte xconfig als root und stell den ntfs support als modul an. anschließend noch malke dep && make clean && make modules && make modules_install und schon haste ntfs drin.

bye
/ Nightwing /
 

Ähnliche Themen

Windows clients können nicht mehr auf lange laufendes System zugreifen

Debian squeeze, Webmin, Samba Freigaben

Falsche Rechte gesetzt beim Anlegen von Ordnern via Samba-Client

Externe Festplatte mountet nicht mehr !

keine Berechtigung auf NTFS-Raid 0

Oben